Anzeigen

alldente17 500
 

Roettgerbis130120

sporty 500 9

bannerbecher516

VOS1120 500

wolff 2016 web

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

brumbergxxl500

VOS1120 500

sporty 500 9

kamende500

sporty 500 9

Venencenter19

 

Rettungskette für Menschenrechte: Hand in Hand am Samstag

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. "Rettungskette für Menschenrechte – Hand in Hand": Unter diesem Slogan setzen Menschen aus gleich drei europäischen Staaten am Wochenende ein Zeichen gegen das Flüchtlingselend in Europa. Im April gab es bereits eine symbolische Menschenkette durch eine Corona konforme Malaktion, am Samstag, 18. September ist es nun soweit, die "echte" Menschenkette wird gebildet.

Die Städte Bönen und Unna liegen auf der Route der Menschenkette, die am kommenden Samstag ab 12 Uhr entstehen und von Hamburg bis Chioggia (Italien, Nähe Venedig) reichen soll. "Gruppen aus Schwerte, Kamen und Bergkamen haben ihr Kommen bereits angekündigt. Wir laden alle Menschen aus dem Kreis Unna ein dabei zu sein und mit uns für sichere Fluchtwege und die Bekämpfung von Fluchtursachen zusammen zu stehen", unterstreicht Sevgi Kahraman-Brust aus dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna (KI).

Streckenübersicht
In Unna startet die Menschenkette am Zentrum für Information und Bildung an der Massener Straße und reicht über den Marktplatz und das Rathaus bis zur Platanenallee in Richtung Bönen. In Bönen wollen sich viele Gruppen mit kreativen Aktionsformen an der Kette beteiligen. Die Stecke führt hier durch die Fußgängerzone, über den Bahnübergang zum Jugendtreff Go In und geht weiter auf der Bahnhofsstraße, soweit wie möglich. Gebildet wird die Menschenkette von 12 bis 12.30 Uhr, das KI empfiehlt den Teilnehmern sich bereits um 11.40 Uhr einzufinden.

Hygienekonzept
Vor Ort gilt es ein Hygienekonzept einzuhalten, es gelten die 3G-Regeln, ein Abstandsgebot und eine Maskenpflicht während der Bildung der Menschenkette. Um die Abstände zwischen zwei Personen zu überbrücken, sollen Jacken, Pullover, Schals und ähnliche Kleidungsstücke gehalten werden. Baustellenabschnitte auf der Route der Rettungskette werden symbolisch mit Bildern und Bändern gestaltet. Um die Einhaltung der Regeln und einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten sind für jeden Streckenabschnitt freiwillige Ordnerinnen und Ordner vor Ort.

Weitere Informationen gibt es beim KI, wo Teilnehmer sich auch für bestimmte Abschnitte anmelden können. Ansprechpartnerin ist Sevgi Kahraman-Brust (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Informationen über die gesamte Aktion gibt es hier: www.rettungskette.eu. PK | PKU

Öffnungszeiten der GSW-Bäder ändern sich an diesem Wochenende

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

hallenbadkamenKW

Kamen. Am Freitag, 17. September 2021, schließen alle GSW-Bäder und die Sauna in Bönen aufgrund einer internen Veranstaltung bereits ab 17:00 Uhr.

Das Hallenbad Bergkamen bleibt am Samstag, 18.09.2021 und Sonntag, 19.09.2021 für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Wasserfreunde TuRa Bergkamen veranstalten an diesem Wochenende einen Vereinswettkampf.

Weitere Informationen zu den GSW-Bädern finden Sie auf www.gsw-freizeit.de.

Nasse Felder: Getreideernte dauerte länger als üblich

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

ernte 921CVZwei Besonderheiten des Ernte-Sommers 2021 auf einen Blick: Viele Getreidefelder wurden sind vom Regen regelrecht plattgedrückt worden und der Mais ist so hoch gewachsen wie selten. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Das Wetter hat in diesem Jahr einmal mehr maßgeblichen Einfluss auf die Ernte heimischer Landwirte gehabt und dazu geführt, dass Trecker und Erntemaschinen länger als gewohnt im Einsatz gewesen sind.

Das wechselhafte Wetter hat dazu geführt, dass die Bauern in der Region Ruhr-Lippe, zu der auch Kamen gehört, viele Zwangspausen bei den Erntearbeiten hätten einlegen müssen, sagt Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes. „Haben die trockenen Sommer der letzten Jahre dazu geführt, das wir teilweise schon Anfang August mit der Ernte so gut wie durch waren, sind in diesem Jahr vereinzelte Restflächen erst Anfang September gedroschen worden“, berichtet der Methleraner.

Zwischenzeitlich prägten Getreidefelder, die vom Regen plattgedrückt worden sind, ebenso das Bild wie Mais in selten gesehener Größe. Regelmäßige Regenfälle und niedrigere Temperaturen haben in der nun beendeten Erntezeit dazu geführt, dass Landwirte oft nur in kurzen Zeitfenstern ernten konnten. „Wer dann das Korn trocken eingefahren hatte, schaffte es oft nicht mehr vor dem nächsten Regen das Stroh zu pressen und musste wieder auf besseres Wetter warten“, sagt Wortmann.

Die gute Wasserversorgung im Mai und Juni hatte auf gutes Ernte-Ergebnis hoffen lassen, das am Ende aber nicht ganz erfüllt worden ist. „In diesem Jahr haben wir zwar viele, aber dafür kleine Körner geerntet, so dass das mengenmäßige Ergebnis leicht unterdurchschnittlich war“, bilanziert Wortmann. Besonders im Bereich des Backgetreides haben die viel zu großen Regenmengen Folgen gehabt. „Da der reife Weizen und Roggen häufig zu lange bei der feuchten Witterung nicht geerntet werden konnte und auf dem Halm verblieben ist, hat das die Backqualität beeinträchtigt“, erklärt Wortmann.

Erfreulich gut ist dagegen die Grasernte ausgefallen. „Grünland braucht Feuchtigkeit und die hatten wir im Frühjahr und Sommer“, sagt Wortmann. Die Landwirtsfamilien mit Rindern, Pferden und Schafen müssten sich folglich jetzt im Vergleich zu den letzten drei Dürrejahren keine Sorgen um das Futter machen. Auch wer Futtermais angepflanzt hat, konnte sich über hoch gewachsene Pflanzen freuen. Dass die Sonne sich deutlich weniger als in den zurückliegenden Jahren gezeigt hat, hat jedoch dazu geführt, dass auch hier die Körner in den Kolben kleiner ausgefallen sind als gewohnt.

Archiv: Unwetter beschäftigt Kamener Feuerwehr bis in den frühen Morgen

Getreideernte in Methler und Umgebung: Beschwerden über Staub und Schmutz

 

Kinderversammlung im Bürgerhaus: Eure Stimme zählt!

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kinderversammlungsk921Foto: Stadt Kamen

Kamen. „Eure Stimme zählt!“: So lautet das Motto, unter dem das Team des Bürgerhauses Methler Kinder ab 8 Jahren am Mittwoch, 22. September, zu einer Kinderversammlung einlädt.

Dabei sollen Kinder als Experten ihre Meinung äußern, was sie sich im Programm des Bürgerhauses oder für die Ferien wünschen, welche Spiele neu angeschafft werden sollen oder was ihnen in ihrem Ortsteil fehlt. Die Ideen und Anregungen werden gemeinsam diskutiert und auf Machbarkeit geprüft. Am Ende wird in einer demokratischen Abstimmung das beliebteste Projekt gewählt. Dazu wird das Original-Wahlbüro zur Bundestagswahl aufgebaut. Das städtische Kinder- und Jugendteam des Bürgerhauses nimmt das Abstimmungsergebnis der Kinderversammlung als Auftrag der Kinder, dieses Projekt zu verwirklichen. Als "Aufwandsentschädigung" gibt es nach Versammlungsende für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Pizza und eine Sticker-Überraschungstüte. Beginn der Veranstaltung ist 16.30 Uhr. Um Anmeldung zur besseren Planung wird gebeten an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Mit dieser Veranstaltung möchten wir Kinder an den Planungen beteiligen und ihnen aufzeigen, dass auch sie mitbestimmen können. Das Wort Demokratie und Wahl wird hiermit erlebbar gemacht", so die Organisatoren Ralf Blaschke und Anja Sklorz vom Bürgerhaus Methler.

Kamener Premiere: 1. Stadtmeisterschaft im Minigolf mit Pokal, Grill und Live-Musik

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

berndboehe820 CVFoto: Christoph Volkmer Archiv KamenWeb.de

Kamen. (AG) Die ersten Minigolf-Stadtmeisterschaften in der Geschichte der Sesekestadt werfen ihre Schatten voraus: am Samstag, 2. Oktober, lädt Minigolf-Parkwächter Bernd Böhne (Foto) auf seiner Anlage in der Dürerstraße die Kamener Champions ein, sich miteinander zu messen. Los geht es um 14 Uhr. Das Startgeld beträgt entweder 10 oder 40 Euro, je nachdem, ob die Teilnehmer im Anschluss an das Turnier noch bei der Players Party mit Barbecue und Live-Musik dabei sein wollen. Wenn gegen 18 Uhr die Siegerehrung mit Pokalübergabe stattfindet, soll auch allmählich die Illumination unter dem Titel "Herbst-Glühen" angeworfen werden, die den kleinen Park in einem ganz besonderen Licht erstrahlen lässt und den Minigolfern ein zusätzliches optisches Highlight bescheren wird.

Anmeldungen werden entgegen genommen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Klubhaus der Anlage in der Dürerstraße 22. Stichwort Corona: die Veranstalter weisen darauf hin, dass für den Zutritt zu Anlage und Biergarten normalerweise keine Negativtests benötigt werden, im Rahmen der Veranstaltungen jedoch die tagesaktuellen Pandemiebestimmungen gelten.

Archiv: Stadtleuchten-Neuauflage findet am ersten Oktoberwochenende statt

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen