Das SchnupperAbo im WestfalenTarif für 3 Monate testen und dabei sparen

am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

fahrtwindVKU18KWVKU-Servicezentrale fahrtwind, Kirchstraße 2b, 59174 KamenKreis Unna. Abos im WestfalenTarif sind 20 % preiswerter als MonatsTickets. Abonnenten sparen also mit einem Abo Monat für Monat.

Fahrgäste, die sparen, sich aber nicht für ein Jahr binden möchten, können SchnupperAbos im WestfalenTarif von Februar bis Juni 2019 ohne lange Mindestlaufzeit für drei Monate oder länger testen. Abos haben in der Regel eine Laufzeit von zwölf Monaten – ein SchnupperAbo eine Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten. Möchten Tester schon nach einem oder zwei Monaten kündigen, wird ihnen nur der Differenzbetrag zum MonatsTicket berechnet. Nach dem dritten Monat verlängert sich ein SchnupperAbo automatisch und ist dann monatlich kündbar und kann so beliebig lange getestet werden. Ein SchnupperAbo muss bis zum 15. des Vormonats gekündigt werden.

Ein SchnupperAbo kann für jede Preisstufe im WestfalenTarif ausgegeben werden, also für individuelle Strecken, die Stadt, Teilnetze, die Region oder den Gesamtraum Westfalen-Lippe. Es kann bis zum 15.01.2019 für die Monate Februar, März und April; bis zum 15.02.2019 für die Monate März, April und Mai oder bis zum 15.03.2019 für die Monate April, Mai und Juni 2019 bestellt werden. Ein SchnupperAbo ist in allen Bussen und Bahnen des Nahverkehrs gültig.

Interessierte Tester können für das SchnupperAbo zwischen verschiedenen Abos wie dem FunAbo, FahrradAbo oder dem klassischen Abo und 9 Uhr Abo wählen.

Weitere Auskunft zum SchnupperAbo gibt es bei denServicezentren fahrtwind in Kamen und Lünen,sowie bei allen Full-Service Vorverkaufsstellen im Kreis Unna. Adressen aller Vorverkaufsstellen finden Interessierte im Internet unter www.vku-online.de im Bereich „Tickets“.

Die Servicezentrale fahrtwind ist außerdem erreichbar unter der Telefonnummer 0 180 6 / 50 40 30 (personenbediente Fahrplanauskunft, pro Verbindung: Festnetz 20 ct / mobil max. 60 ct).

Entwurf für Nebenzentrum kommt bei Heerenern gut an

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

bvheeren119AGErster Beigeordneter Uwe Liedtke, Stadtentwickler René Rheims und Bürgermeisterin Elke Kappen stellten am Donnerstag im Heerener Lutherzentrum das Konzept für das neue Heerener Stadtteilzentrum vor. Foto: Stadt Kamen

von Alex Grün

Kamen-Heeren-Werve. Nachdem der Förderbescheid für die Umgestaltung des Nebenzentrums Heeren-Werve jetzt vorliegt, trafen sich am Donnerstag rund 50 Heerener im Lutherzentrum zu einer Bürgerversammlung, auf der der Entwurf des Planungsbüros Kraft.Raum vor Ort noch einmal ausgiebig vorgestellt wurde.

Viel verändert hat sich seit dem ersten Entwurf nicht. Die Barrierefreiheit für Mensch und Fahrzeuge ist bei den letzten Änderungen noch verstärkt ins Spiel gekommen, so sollen die hohen Bordsteine zum Kernstück des neuen Zentrums, dem Vorplatz von Sparkasse und Volkbank hin, die für Menschen Stolperfallen darstellen, durch zwei Zentimeter hohe, abgerundete Kanten ersetzt werden und der Kreisel an der Kreuzung zur Westfälischen Straße soll einen abgesetzten, überfahrbaren Mittelkreis erhalten, um auch den Gelenkbussen und größeren Fahrzeugen eine Überquerung zu ermöglichen. Diese Punkte sorgten zunächst ebenso für Skepsis bei den Heerenern wie die künftige Parkplatzsituation. Aber auch die konnte Kraft.Raum-Geschäftsführer René Rheims entkräften: Fest stehe, dass die Anzahl der Stellplätze trotz des Wegfalls auf der nördlichen Seite der Märkischen Straße, sich gegenüber der jetzigen Parksituation nicht verringern werde. Statt schräg seitlich werden die Stellplätze künftig auf der Südseite rechtwinklig zur Straße angeordnet, so dass dort nicht nur der Platz effektiver genutzt werden kann, sondern auch der Bürgersteig in Höhe des Möbelhauses Specht bequemer erreicht werden kann, da sich die Fußgänger nicht mehr zwischen den schräg geparkten Fahrzeugen durchquetschen müssen. Bei den Heerenern stieß die Vorstellung insgesamt auf eine positive Resonanz. Für Ortsheimatpfleger Karl-Heinz Stoltefuß, der es als Mitglied des Planungsausschusses des Rates der Stadt Kamen wissen muss, ist der Entwurf "der beste von allen, die eingereicht wurden". Er hoffe auf eine deutliche Attraktivierung des Heerener Zentrums und darauf, dass möglichst viele Initiativen daran mitarbeiten, "das Konzept mit Leben zu füllen", so Stoltefuß. Der Einzelhandel alleine könne das nicht gestalten, auch die Mitarbeit der Vereine sei gefragt. Die zahlreichen konstruktiven Treffen im Stadtteilbüro, dessen kommissarischer Leiter Jakob Hamborg sich bei der Gelegenheit den Heerenern noch einmal vorstellte, seien ein guter Ansatz dafür. Nach erfolgreicher Ausschreibung an die Tiefbauunternehmen solle im März bis April mit den Arbeiten begonnen werden, die, so Bürgermeisterin Elke Kappen auf der Versammlung, voraussichtlich neun bis zwölf Monate in Anspruch nehmen würden.

Archiv: Heerener dürfen sich auf schmuckes Stadtteilzentrum freuen

Klinikum Westfalen begrüßt Pflegekammer-Inititiative

am . Veröffentlicht in Gesundheit

Konsens von Geschäftsführung, Pflegedirektion und Ärztlicher Leitung

Dortmund, Kamen, Lünen. Pflegedirektion, Ärztliche Leitung und Geschäftsführung des Klinikums Westfalen begrüßen ausdrücklich das Votum für die Schaffung einer Pflegekammer und damit einer eigenen Körperschaft für die Pflege, parallel zu den seit langem bestehenden Ärztekammern. Pflegedirektor Matthias Dieckerhoff freut sich ins Besondere über das klare Votum aus der repräsentativen Befragung von Pflegekräften, die sich zu 79 Prozent für die neue Kammer ausgesprochen haben.

Die Gesundheitsminister von Land NRW und Bund haben sich bereits dafür ausgesprochen, die neue Struktur nun umgehend zu installieren. Matthias Dieckerhoff und der Stellvertretende Pflegedirektor Thorsten Muschinski sehen in dem Schritt eine deutliche Stärkung der Pflege. "Bisher wird oft über die Pflege geredet, statt mit der Pflege", so Matthias Dieckerhoff. Nun werde es eine starke Interessenvertretung geben mit Stimmrecht für Pflegevertreter in wichtigen Gremien. Die gewerkschaftliche Vertretung bleibe davon unberührt, es gehe hier z.B. um Fragen der Qualifizierung. "Derzeit gibt es nicht einmal eine konkrete Angabe dazu, wie viele qualifizierte Pflegekräfte in Deutschland arbeiten", ergänzt Thorsten Muschinski. Es fehle an konsequenter Erfassung und Verwaltung. In anderen Ländern sei das heute schon ganz anders.

Auch von ärztlicher Seite wird im Klinikum Westfalen der Neuregelung positiv entgegen gesehen. Der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Karl-Heinz Bauer: "Ich begrüße ausdrücklich den Plan der Landesregierung, eine Pflegekammer nach dem Vorbild der Ärztekammer einzurichten. Ich sehe darin eine Stärkung des Berufsbildes." Auch Hauptgeschäftsführer Stefan Aust wertet die Schaffung einer Pflegekammer als positiven Schritt. Es sei uneingeschränkt sinnvoll, die Pflege auch auf diesem Weg weiter aufzuwerten.

Erwartet wird, dass es bis 2020 eine solche Kammer in NRW geben könne. Eine gesetzliche Regelung soll hier noch bis zum Sommer auf den Weg gebracht werden. Dafür müssten nun alle Weichen gestellt werden und dann auch Wahlen zur Besetzung der Kammer vorbereitet werden. Auf die Pflegekräfte kommen dann auch Beitragszahlungen zu. Matthias Dieckerhoff geht davon aus, dass die bei zwei Promille des Gehaltes für alle über drei Jahre ausgebildeten Pflegekräfte liegen könnten.

Wasserseelchen in der Seseke – ein gutes Zeichen

am . Veröffentlicht in Natur & Umwelt

Lippeverband Tier Foto R OberhaeuserWasserseelchen mit Köcher und weitere Tiere aus Probennahme aus der Lippe. Foto: EGLV/ Rupert Oberhäuser

Kamen. Er ist eher ein allesfressender Stararchitekt als die sprichwörtlich „gute Seele“ des Gewässers. Doch wenn die Biologen des Lippeverbandes das „Wasserseelchen“ entdecken, ist das ein gutes Zeichen. Denn das kleine Insekt ist eine Köcherfliegenart, die nur dort lebt, wo die Wasserqualität stimmt: so zum Beispiel in Kamen in der Seseke, wo sich das sensible Geschöpf heute wieder wohlfühlen kann.

Im Hauptlauf der Lippe und in einigen Nebengewässern war die Vielfalt der Organismen bis in die 1970er-Jahre durch intensive industrielle Nutzung des Flusses stark eingeschränkt. Die Köcherfliege konnte erstmals wieder 1979 in der Lippe nachgewiesen werden, nachdem Kläranlagen technisch verbessert und erste Bereiche renaturiert wurden. Aus Sicht der Biologen ein riesiger Erfolg.

Baukünstler und Abfangjäger
Das Wasserseelchen ist ein wahrer Baukünstler, worauf der Name ihrer Ordnung – Köcherfliege – schon schließen lässt. Ihre Larven leben unter Wasser, gern auf kiesigem oder steinigem Untergrund. Hier bauen sie winzige im Durchmesser zirka ein Zentimeter große Wohnröhren, ausgestattet mit einem Fangnetz. Was darin landet, wird gefressen, denn die Wasserseelchen sind echte „Allesfresser“ und nicht wählerisch. Algen, Pflanzenreste oder Kleinstlebewesen – nichts wird verschmäht.

Dabei spinnt die Larven das Netz äußerst raffiniert und platziert ihre Wohnröhre so, dass die Strömung möglichst viel Beute ins Fangnetz spült. Ein praktischer Lieferdienst, denn so müssen die Opfer nur noch mit den Vorderbeinen ergriffen und verspeist werden.

Reisemobil kaufen und dabei für Afrika spenden

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Etrusco Aktion119Anzeige: Reisemobile Brumberg

Kamen. Campingbegeisterte, die sich jetzt bei Brumberg Reisemobile ein Modell der Marke Etrusco zulegen, können sich künftig nicht nur beim Reisen wie zuhause fühlen, sondern darüber hinaus auch einen Beitrag zur Entwicklungshilfe in Afrika leisten.

Aus dem Erlös jedes verkauften Etrusco-Mobils spendet der Kamener Reisemobilhändler Brumberg 1000 Euro an die gemeinnützige Stiftung von Eduard Müllenbruch, Geschäftsführer des Reisemobilversicherers RMV. Hintergrund: Müllenbruch engagiert sich seit Jahren mit Spenden für soziale Zwecke. Da die Spenden oft nicht bei den Bedürftigen ankamen, wurde 2011 die gemeinnützige und selbstständige "RMV-Stiftung Eduard Müllenbruch" gegründet, die das Ziel verfolgt, Spendengelder ohne Verwaltungs- und Nebenkosten, sozusagen eins zu eins, dorthin weiter zu leiten, wo sie dringend gebraucht werden. Nach dem Motto "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" reist Eduard Müllenbruch regelmäßig und auf eigene Kosten in die Zielgebiete der Spendenaktionen und überzeugt sich vor Ort davon, dass die Gelder seiner Stiftung auch gut und an den richtigen Stellen ankommen. Wichtige Anliegen der Stiftung sind der Aufbau von Infrastruktur, Schulbildung und Bewässerung in Dürregebieten, wo insbesondere die Schwächsten der Gesellschaft, die Kinder, hungern und leiden. Nachhaltiger Ackerbau und selbstständige Viehzucht sollen den Menschen ebenso eine Zukunft bieten, wie die Gewährleistung von Schulbildung, die vielen den Weg aus der Armut weisen kann. Sämtliche Hilfsprojekte werden von Eduard Müllenbruch persönlich begleitet, über die Ergebnisse berichtet er laufend unter www.rmv-stiftung.de.

Aber auch im eigenen Interesse macht die Anschaffung eines Etrusco-Reisemobils durchaus Sinn. Die künftigen Besitzer können sich auf ein Wohnmobil freuen, das nicht nur mit luxuriösen Interieur überzeugt, sondern auch mit deutscher Präzisionstechnik, die mit italienischer Leidenschaft für formvollendetes Design verschmilzt. Als Tochter des europäischen Reisemobil-Marktführers Hymer besitzt Etrusco jahrzehntelange Erfahrung im Bau zuverlässiger und sicherer Wohnmobile. Für alle, die gerne unabhängig, aber gleichzeitig komfortabel reisen, bietet der Etrusco auch mit Blick auf das Preis-Leistungs-Verhältnis eine ganze Reihe von unschlagbaren Kaufargumenten - dazu kommt jetzt noch die Möglichkeit, an der Spendenaktion der Firma Brumberg teilzunehmen, die noch bis zum 31. März 2019 läuft.

Brand eines Müllcontainers - Anwohner hörten lauten Knall

am . Veröffentlicht in Blaulicht

feuer14 KWKamen. In der Nacht zu Freitag (11.01.2019) hörten Anwohner in der Nähe der Schlägelstraße einen lauten Knall und bemerkten gegen 2.15 Uhr einen brennenden Müllcontainer. Dieser konnte von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es kann von einer vorsätzlichen Sachbeschädigung durch Feuer ausgegangen werden.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0. (ots)

Neujahrskonzert in der Musikschule - Konzertprogramm von Klassik bis Jazz, Ausstellungseröffnung Schieferturm und Empfang des Fördervereins

am . Veröffentlicht in Musik

musikschuleKWKamen. Am Sonntag, den 20. Januar, lädt die Städtische Musikschule um 11 Uhr zum traditionellen Neujahrskonzert in den Giebelsaal ein. Die Lehrkräfte der Musikschule und die Gäste werden ein abwechslungsreiches Programm gestalten.Zu hören sein werden Werke von Johann Sebastian Bach, Sergei Rachmaninow, Manuel der Falla und Fritz Kreisler. Ein besonderes Ereignis wird sicherlich die Uraufführung der „Liebe Lieder“ von Rainer Lecking sein, die von seinen 3 Töchtern Bettina Lecking, Kathrin Lecking und Stefanie Lecking-Rolf gestaltet wird. Rainer Lecking hat diese Musik seinen Töchtern gewidmet, die ebenso wie er erfolgreiche Musikerinnen sind.Den Abschluss des Konzertes wird das Jazztrio bilden.

Im Rahmen des Neujahrskonzertes wird auch die neue Ausstellung des Künstlerbundes Schieferturm eröffnet. Hier setzt die Musikschule eine jahrelange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit den bildenden Künstlern fort.

In der Konzertpause lädt der Förderverein der Musikschule zu einem kleinen Umtrunk ein.

Eintrittskarten für 8 Euro/ermäßigt 4 Euro gibt es im Sekretariat der Musikschule, dort auch telefo-nisch unter 02307 /913 30 10 und an der Tageskasse.

Logistikpark Kamen: Arbeiten zur Baufeldfreimachung starten mit Baumfällungen

am . Veröffentlicht in Natur & Umwelt

P3kamen 1118KW

Kamen. Im Vorfeld der bereits angekündigten Abbruch- und Aufbauarbeiten für einen neuen Hallenkomplex an der Henry-Everling-Straße (unser Bericht vom 18.12.2018) haben Investor und Stadt weitere Schritte abgestimmt. Voraussichtlich in der nächsten Woche beginnen die notwendigen Baumfällungsarbeiten auf dem großen Areal – vor alleman den Rändern der Fläche.

Archiv: P3 startete zweite Bauphase im Logistikpark Kamen

 

Anmeldungen weiterführende Schulen der Stadt Kamen (5. Jahrgang und Sekundarstufe II) beginnen im Februar

am . Veröffentlicht in Amtliches

Kamen. Die Anmeldezeiträume für den 5. Jahrgang des Schuljahres 2019/20 der Hauptschule, der Realschule, des Gymnasiums und der Gesamtschule wurden wie folgt festgelegt:

Gesamtschule, Gutenbergstr. 2:
Mo. 11.02. – Do. 14.02.2019
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
Mittwoch zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Hauptschule, Am Koppelteich 16,
Fr. 22.02. – Do. 28.02.2019
08.00 Uhr bis 12.30 Uhr,
Mittwoch zusätzlich bis 16.00 Uhr

Realschule, Gutenbergstr. 2
Fr. 22.02. – Do. 28.02.2019
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
Montag u. Mittwoch zusätzlich bis 16.00 Uhr

Gymnasium, Hammer Str. 19
Fr. 22.02. – Do. 28.02.2019
Freitag, Dienstag, Donnerstag:
08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Montag: 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bei der Anmeldung ist der Original-Anmeldeschein in 4-facher Ausfertigung, das Originalzeugnis des 1. Schulhalbjahres 2018/19 und das Familienstammbuch vorlegen.
Auf dem Beiblatt zum Anmeldeschein kann ein unverbindlicher Zweitwunsch hinsichtlich einer weiteren Schule oder bestimmten Schulform angegeben werden, womit nur für den Fall eines Anmeldeüberhangs Absprachen mit der Schule des Zweitwunsches erleichtert werden.

Im gleichen Zeitraum können die Schülerinnen und Schüler für die Sekundarstufe II beim Gymnasium und der Gesamtschule (Haupt- und Realschulabsolventen) angemeldet werden.Bei der Anmeldung sind die letzten 3 Zeugnisse der z. Zt. besuchten Schule und das Familienstammbuch vorzulegen.

Die Anmeldungen finden in den Sekretariaten der jeweiligen Schule statt.

 

Benefizkonzert zugunsten der Aktion „Kinderarmut – dagegen stellen wir uns auf"

am . Veröffentlicht in Musik

pauluskirche1016Kamen. Am 20. Januar, 17 Uhr, findet in der Pauluskirche ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion „Kinderarmut - dagegen stellen wir uns auf“ statt.

Die Aktion resultiert auf einer Initiative der Stadtkonferenz aus dem Jahr 2008, die seitdem erfolgreich arbeitet und als Erfolgsgeschichte gilt. Zunächst wurden seinerzeit unterschiedliche Bedarfe von Kindern und Jugendlichen unter Beteiligung von über 100 Akteuren zusammengestellt. Seither werden die Förderungen von vier starken Säulen gestützt: Förderer, Bildungsinstitutionen, Kinder- und Jugendhilfe und Politik, Behörden und Kammern. Förderschwerpunkte sind zum Beispiel Kindergartenspeisungen und Schulunterstützung. Damit diese über Jahre angelegten, vielfältigen Hilfemaßnahmen weitergeführt werden können, bedarf es einer breiten Unterstützung der Kamener Bürgerschaft. Mit dem Benefizkonzert soll die Aktion erneut in das Bewusstsein der in Kamen lebenden Menschen gerückt werden. Die evangelische. Kirchengemeinde Kamen unterstützt dieses Konzert, indem sie die Pauluskirche zur Verfügung stellt. „Mit der Orgelmusik zugunsten der Aktion gegen Kinderarmut in unserer Stadt verbinden wir das städtische Kulturangebot und soziales „Engagement,“ so Bürgermeisterin Elke Kappen. Ich würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele Kamenerinnen und Kamener das Konzert besuchen und damit letztlich einen Beitrag für die Aktion leisten würden.

Veranstaltungstipp: Benefizkonzert, Sonntag, 20. Januar 2019, 17 Uhr, Pauluskirche Kamen. Programm: J.S. Bach Toccata F-Dur; Robert Schumann, Kinderszenen (Bearbeitung für Orgel: T. Menne); J.S. Bach, Toccata und Fuge d-moll; Leon Boellmann, Suite Gothique; Thorsten Menne, Orgel.

Gebührenbescheide: Rund 18.600 Haushalte erhalten Post vom Fachbereich Finanz Service - Steuern und Gebühren

am . Veröffentlicht in Amtliches

Stadt verschickt GebührenbescheideKamen. In den nächsten Tagen erhalten rd. 18.600 Bürger Post vom Fachbereich Finanz Service - Steuern und Gebühren. Zum 11. Januar werden rd. 15.000 Bescheide über Grundbesitzabgaben, rd. 3.100 Hundesteuerbescheide und rd. 500 Gewerbesteuervorauszahlungsbescheide der Post übergeben.

Wie bereits berichtet steigen nur leicht die Gebühren für das Niederschlagsabwasser. Alle anderen Gebühren sinken (Straßenreinigung, Restmüll, Biomüll, Schmutzwassergebühr). Die Hebesätze für die Gewerbesteuer, Grundsteuer A und B bleiben konstant. Der Hebesatz für die Grundsteuer B beträgt 690 %, für die Grundsteuer A 440 % und für die Gewerbesteuer 470 %. Auch die Hundesteuersätze bleiben unverändert.

Die betroffenen Bürgerinnen und Bürger, die bis zum 25. Januar noch keinen Bescheid erhalten haben, werden gebeten mit dem zuständigen Fachbereich unter Tel. 148-2501/148-2502 Kontakt aufzunehmen.

Nähen, Malen, Gitarrespielen und Experimentieren - Neue und bewährte Kurse für Kinder im Bürgerhaus Methler

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

BHM18KWKamen. Am 21. Januar startet das neue Kursprogramm im Bürgerhaus Methler. Neben den bewährten Kursen wie Schlagzeug- und Gitarrenunterricht oder Nähen und Basteln sind diesmal auch wieder einige Neuerungen im Angebot. Ein Experimentiertag mit Herstellung von Lavalampen, Oster- und Muttertagsbasteln, ein Malworkshop mit besonderen Techniken oder eine Spiele-Werkstatt gehören ebenso zum Kursangebot für die junge Generation. „Es ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabe.“, betonen die Organisatoren Anja Sklorz und Ralf Blaschke.

Los geht es montags mit dem Kurs Designen und Nähen für Fortgeschrittene (21.01.-18.03.), ein Kurs für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren, Kostenbeitrag 20,- €. Weiterhin steht Osterbasteln (3,- €) am 01.04. ab 7 Jahren auf dem Montagsplan. Dienstags können Anfänger ab 8 Jahren beim Kurs Designen und Nähen Schönes mit der Nähmaschine herstellen, außerdem steht neben dem Muttertagsbasteln ab 7 J. am 07.05. (3,- €), dienstags auch das Erlernen des Gitarrenspiels (29.01.-02.04., 20,- €) an. Mittwochs geht es weiter mit dem Schlagzeugkurs (20,- €) mit dem Experimentiertag am 27.02. (1,- €) und der Spiele-Werkstatt (23.01.-06.02., 5,- €) in der eigene Brettspiele erfunden und hergestellt werden. Donnerstag, 21.02. wird der Tagesworkshop Schmuckherstellung ab 8 J. (3,- €)  angeboten und freitags wird am 22.03. im Workshop  Malen auf Leinwand  die Techniken Fireworks und Mosaiken auf die Leinwand (4,- €) gebracht. Bei den Bingo-Nachmittagen für Kinder am 15.01., 13.02., 25.03. und 10.04. können Kinder kostenlos das beliebte Zahlenspiel Bingo spielen und kleine Preise gewinnen.  Für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene öffnet auch wieder das Nähcafé seine Türen. Unter Anleitung einer erfahrenen Schneiderin können hier schöne Dinge genäht werden, Schnittmuster ausgetauscht oder Tipps im Umgang mit der Nähmaschine eingeholt werden. Jeweils donnerstags 24.01., 14.02., 14.03. und 11.04. von 17.00 bis 19.00 Uhr wird mit Stoff und Garn gearbeitet (3,- €). Ein Gitarrenkurs für Erwachsene findet dienstags, 29.01.-02.04. jeweils von 18 bis 18.45 Uhr statt (35,- €).  Anmeldungen für die Kurse werden ab 16.01. im Bürgerhaus Methler entgegen genommen, Tel. 02307/32835, ab 14 Uhr. Die Kurse finden aufgrund der Sanierung im Pfarrheim St. Marien Kaiserau statt.

Weitere VfL-Fitness- und Gesundheitskurse starten

am . Veröffentlicht in Gesundheit

Kamen. Mit viel Elan geht es beim VfL Kamen ins neue Jahr. Neben Fitness- und Gesundheitskursen starten auch die Babykurse.
Bereits gestartet ist der Kurs "Bewegen statt schonen" von Luise Lingenberg. Der einstündige Kurs geht über zwölf Einheiten und hat das Ziel Bewegenungsmangel abzubauen und gesundheitsbewusstes Bewegungsverhalten im Alltag zu vermitteln. Dazu werden Ausdauer und Kraft sowie Dehn-, Koordinations- und Entspannungsfähigkeit geschult. Interessenten können trotzdem noch mittwochs ab 8:30 Uhr in der Judohalle am Kamener Gymnasium einsteigen.

Ab Montag steht die Ganzkörperkräftigung bei Vera Ritzler im Fokus. Hier werden die Teilnehmer zu moderner Musik um 20 Uhr in der Doppelturnhalle des Gymnasiums gegenüber des Kamener Quadrats ins Schwitzen gebracht. In dem einstündigen Kurs wird in elf abwechslungsreichen Trainingseinheiten die köperliche Fitness mit und ohne Kleingeräte gefordert und gefördert. Mitbringen brauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lediglich Turnschuhe, Handtuch, etwas zu Trinken und gute Laune.

Der Kurs "Fit im Alter" startet am Dienstag, den 15.01.2018, um 9:30 Uhr in der Judohalle auf dem Schulhof des Gymnasiums. Kursleiterin Bärbel Wächter zeigt in zwölf Einheiten Übungen, die einem im Alltag helfen können. Daneben werden Kraft und Ausdauer verbessert, sowie Ängste durch gezielte Koordinationsübungen abgebaut.

Der Freitag ist den Babys und Kleinkindern vorbehalten. Unter der Kursleiterin Wiebke Malow bietet der VfL zwei Kurse für Kinder zwischen sechs Monaten und drei Jahren an. Der erste Kurs "Babys in Bewegung" ist für die Krabbler (ab ca. sechs Monaten) von 9 Uhr bis 10 Uhr in der Judohalle am Gymnasium. Die sicheren Läufer (bis drei Jahren) starten anschließend von 10 bis 11 Uhr. Im Vordergrund steht der Spaß an der Bewegung und die Gemeinsamkeit mit dem Elternteil. Es gibt Bewegungsangebote zum Laufen, Hüpfen, Springen, Balancieren und Klettern, welche die Kinder ungezwungen mit den Eltern meistern können. Darüber hinaus wird in jeder Stunde das Erfahren verschiedenster Materialien und Spielgeräte geübt, Selbstvertrauen auf- und Ängste abgebaut. Der Kurs startet am 18.01. und geht über zwölf Einheiten.

Die nächsten Kurse starten dann nach den Osterferien.

Die Erwachsenenkurse kosten 4 € pro Einheit, die Kinderkurse 5 € pro Stunde für Kind inklusive Elternteil. 10 % Rabatt erhalten alle Vereinsmitglieder.
Weitere Infos gibt es unter www.vfl-kamen-turnen.de. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Luise Lingenberg: 0173/9750362

Archiv: VfL-Kurs "Bewegen statt schonen" startet

Weihnachtsmarkt Methler 2018: Tombola-Preise warten auf Abholung

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

 Kamen-Methler. Es sind einige Gewinne der Weihnachtsmarkt-Tombola (15./16. Dez. 2018) noch nicht abgeholt worden:

(Alle Los-Nummern ohne Gewähr) 50; 161; 308; 442; 471; 474; 559; 563; 670; 902; 941; 1070; 1083; 1201; 1204; 1413; 1432; 1649; 1837; 1875; 1884; 1885; 2074; 2263; 2308; 2320; 2388; 2647; 2768; 2795; 2967;2970; 2986;

Diese Preise haben Gültigkeit bis zum 31.01.2019 und können zu den Geschäftszeiten unter Vorlage der Los-Nummer abgeholt werden bei: Post, Lotto, Schreibwaren und Reisebüro Brinkmann, Robert-Koch-Str. 66, 59174 Kamen Methler.

Nach Ende der Gültigkeit der Lose wird die Tombola geschlossen und die nicht abgeholten Preise werden der Tombola in diesem Jahr zugeschlagen.

Archiv: Gewinnerlose der Tombola auf dem Weihnachtsmarkt Methler 2018

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen