Einbruch in Garage - Täter erbeuteten Sättel und Werkzeuge

am . Veröffentlicht in Blaulicht

polizeimeldung18KWKamen. Im Zeitraum von Freitag (21.12.2018) 14:00 Uhr bis Montag (24.12.2018) 13:00 Uhr verschafften sich Unbekannte in der Blumenstraße Zutritt zu einer Garage. Dazu zerstörte man einen Einhängebügel für ein Diskusschloss. Entwendet wurden nach ersten Überprüfungen zwei Sättel und Werkzeuge in einem Gesamtwert von etwa 2500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02307- 921 3220 oder 02303- 921 0 entgegen. (ots)

Weihnachtskalender des Lionsclub BergKamen: Die Gewinnnummern vom 24.12.2018

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Lions Ziehung Gewinnzahlen 2018Ziehung der Gewinnnummern des Weihnachtskalenders Lionsclub BergKamen vlnr Präsident Heinz-Georg Webers Friedrich-Wilhelm Brumberg Dr Hubert BrinkschulteKamen/Bergkamen. Unter notarieller Aufsicht wurden jetzt die Gewinnnummern für den diesjährigen Lions-Weihnachtskalender gezogen. Zur Freude der Lions ist die dreizehnte Auflage dieses inzwischen im heimischen Raum bekannten und beliebten Kalenders fast ausverkauft.

Die Löwen hatten reichlich zu tun, sie mussten über 250 mal in die Lostrommel greifen. Jetzt stehen die Gewinnnummern fest. Sie werden ab dem ersten Dezember in den heimischen Zeitungen und Onlinemagazinen und im Internet u.a. auf der Homepage www.weskamp-partner.de zu lesen sein.

Zu den über 250 attraktiven Gewinnen zählen Einkaufs- und Warengutscheine bis zu 300 Euro und wertvolle Sachpreise. Der Hauptpreis am 24. Dezember ist ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro.

Doch nicht nur die Gewinner werden sich freuen. Da die Herstellungskosten des Kalenders und sämtliche Preise von Spendern und Sponsoren finanziert wurden, ist gewährleistet, dass der gesamte Erlös der Aktion Projekten für Kinder und Jugendliche in Bergkamen und Kamen zukommt.

 
24. Dezember 2018 Gewinn Los-Nummer
SPECHT Küchen und mehr Einkaufsgutschein, Wert 100,00 EUR 478
Weinhaus Schulte Warengutschein im Wert von 20,00 EUR 1131
Weinhaus Schulte Warengutschein im Wert von 20,00 EUR 54
Sponsoren-Hauptpreis Reisegutschein im Wert von 1.000,00 EUR 739

Spielshow der Q2

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Quiz1218cvDas Erraten von Sprachen gehörte mit zu den Ausgaben. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.deKamen. Kurz vor Ferienbeginn hat die Q2 des Städtischen Gymnasiums in der Konzertaula zum Quizabend eingeladen. Im Gegensatz zu Spielshows vorheriger Abiturjahrgänge dürften dieses Mal auch Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge - also ab der fünften Klasse - mitspielen.

Unter dem Motto „Die schärfste Spielshow aller Zeiten“ hatte die Q2 jede Menge an Aufgaben vorbereitet, für deren Lösung neben Wissen oftmals auch eine Portion Geschicklichkeit erforderlich war. Dabei blieben die Schüler auf der Bühne nicht nur unter sich, denn auch ausgewählte Lehrer wirkten mit und fungierten als Joker. 

Weihnachtskalender des Lionsclub BergKamen: Die Gewinnnummern vom 23.12.2018

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Lions Ziehung Gewinnzahlen 2018Ziehung der Gewinnnummern des Weihnachtskalenders Lionsclub BergKamen vlnr Präsident Heinz-Georg Webers Friedrich-Wilhelm Brumberg Dr Hubert BrinkschulteKamen/Bergkamen. Unter notarieller Aufsicht wurden jetzt die Gewinnnummern für den diesjährigen Lions-Weihnachtskalender gezogen. Zur Freude der Lions ist die dreizehnte Auflage dieses inzwischen im heimischen Raum bekannten und beliebten Kalenders fast ausverkauft.

Die Löwen hatten reichlich zu tun, sie mussten über 250 mal in die Lostrommel greifen. Jetzt stehen die Gewinnnummern fest. Sie werden ab dem ersten Dezember in den heimischen Zeitungen und Onlinemagazinen und im Internet u.a. auf der Homepage www.weskamp-partner.de zu lesen sein.

Zu den über 250 attraktiven Gewinnen zählen Einkaufs- und Warengutscheine bis zu 300 Euro und wertvolle Sachpreise. Der Hauptpreis am 24. Dezember ist ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro.

Doch nicht nur die Gewinner werden sich freuen. Da die Herstellungskosten des Kalenders und sämtliche Preise von Spendern und Sponsoren finanziert wurden, ist gewährleistet, dass der gesamte Erlös der Aktion Projekten für Kinder und Jugendliche in Bergkamen und Kamen zukommt.

 
23. Dezember 2018 Gewinn Los-Nummer
Fotostudio Bisdorf Gutschein Portraitshooting, Wert 29,00 EUR 979
Fotostudio Bisdorf Gutschein Portraitshooting, Wert 29,00 EUR 947
Fotostudio Bisdorf Gutschein Portraitshooting, Wert 29,00 EUR 1583
Fotostudio Bisdorf Gutschein Portraitshooting, Wert 29,00 EUR 887
Fotostudio Bisdorf Gutschein Portraitshooting, Wert 29,00 EUR 2393
Kreisjägerschaft Reinhard Middendorf Insektenhotel, Wert 30,00 EUR 2741
Kreisjägerschaft Reinhard Middendorf Insektenhotel, Wert 30,00 EUR 197
CSP-Fahrzeugaufbereitung Warengutschein im Wert von 129,00 EUR 755
Galerie Maiwald eine Blockflöte, Wert 38,00 EUR 1423
Galerie Maiwald eine Blockflöte, Wert 38,00 EUR 1656
Galerie Maiwald eine Blockflöte, Wert 38,00 EUR 2647

Michael Makiolla, Landrat des Kreises Unna | Grußwort zur Jahreswende 2018/2019

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

LR Makiolla Michael 2017 Foto Linda Peloso Kreis UnnaLandrat Michael Makiolla - Foto: Linda Peloso - Kreis Unna

2018 war ein bewegtes Jahr. Viele richten den Blick zurück und erinnern an die wichtigsten Ereignisse. Ich möchte Ihren Blick jedoch nach vorn, auf ein zentrales Thema im kommenden Jahr lenken.

Vor 100 Jahre endeten der Erste Weltkrieg und das Kaiserreich. Damit wurde der Weg frei für die Demokratie und ein neues Weltbild. Vor 70 Jahren, nach einem zweiten, schrecklichen Krieg, trat das Grundgesetz in Kraft. Es soll uns vor einem erneuten Willkürstaat schützen, es ist der zentrale Pfeiler unseres gesellschaftspolitischen Denkens und Handelns – es ist unverzichtbar.

In den vergangenen 100 Jahren hat sich unsere Demokratie weiterentwickelt. Der Prozess war und ist nicht einfach, er geht immer weiter, er verlangt uns einiges ab – aber er ist alternativlos.

Demokratie leben: Das bedeutet auch, Visionen zu haben, einen langen Atem und vor allem Respekt vor dem Gegenüber – insbesondere dann, wenn seine Ansichten als inakzeptabel empfunden werden. Wer die kontroverse Diskussion ablehnt, sich also entzieht, verneint die Idee des Grundgesetzes. Die Auseinandersetzung mit anderen Standpunkten, Lebensformen und Weltanschauungen ist die Urkraft der Demokratie – das macht sie aus, das stärkt sie.

Der Kreis Unna wird 2019 gemeinsam mit vielen Partnern daran erinnern, dass der vor 100 Jahren begonnene Prozess der Demokratie in Deutschland immer auch ein Streiten um Werte, ein in Frage stellen von Rechten, ein Hinterfragen von Meinungen, ein Einbeziehen von neuen Ideen war.

Demokratie ist kein Naturgesetz – also unumstößlich. Sie braucht vielmehr Menschen, die entschlossen für sie eintreten, die sie (vor-)leben, nach vorn bringen.

Wir nehmen bei unseren Veranstaltungen zum Demokratiejahr 2019 insbesondere die jüngere Generation in den Blick. Nur wenn wir sie für die Demokratie tatsächlich begeistern können, wenn sie den Staffelstab von uns übernehmen, hat die Demokratie auch in den kommenden Jahren Fürsprecher, Kämpfer und damit eine Überlebenschance.

Michael Makiolla
Landrat des Kreises Unna

Brandstiftung - Unbekannter setzt zwei Mülltonnen in Brand

am . Veröffentlicht in Blaulicht

polizeimeldung18KWKamen. In der Nacht von Freitag (21.12.) auf Samstag (22.12.), gegen Mitternacht, rückte die Feuerwehr Kamen zu insgesamt zwei Bränden von Mülltonnen aus. Der eine Brandort lag in der Ludwig-Schröder-Straße, der andere unweit davon in der Karl-Arnold-Straße. Beide Brände waren mit einem Zeitunterschied von ca. 20 Minuten gelegt worden. Durch das Feuer wurden die beiden Mülltonnen zerstört, weiterer Schaden war nicht entstanden. Eine Zeugin hatte bei dem erstgenannten Brand eine männliche, dunkel gekleidete Person mit einer Mütze gesehen, die sich vom Brandort in Richtung Schlägelstraße entfernt hatte. Ob diese verdächtige Person als Brandstifter in Frage kommt, kann nicht mit Bestimmtheit gesagt werden. Fahndungsmaßnahmen nach dieser Person verliefen negativ. Nach bisherigen Ermittlungen ist von Brandstiftung auszugehen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Kamen unter der Tel. 02307-921-3220 oder die Polizei in Unna (Tel. 02303-921 0) entgegen. (ots)

"Karre" Biernat wird Stadtmeister im Indiaca

am . Veröffentlicht in Lokalsport

indiaca nacht cvjm1218Rund 70 Indiaca-Begeisterte traten am Freitagabend insgesamt in der Sporthalle 2 der Gesamtschule zur "Kamener Indiaca-Nacht" an. Foto: CVJM

von Alex Grün

Kamen. Die Kamener Indiaca-Nacht 2018 war am Freitagabend mit 70 aktiven Sportlerinnen und Sportlern wieder einmal ein Highlight und krönender Abschluss eines gelungenen Jahres für den CVJM Kamen als ausrichtender Verein. Wie in den vergangenen Jahren wurden Routiniers und Weltmeister aus den Reihen des Vereins als Mannschaftskapitäne gesetzt, während die "Amateure", die teilweise noch nie einen Indiaca-Ball in der Hand hielten, zugelost wurden. So entwickelte sich das offene Turnier, bei dem der Spaßfaktor an erster Stelle stand, im Laufe des Abends bei Kaltgetränken und dem traditionellen Chili con/sin Carne ein auch aus sportlicher Sicht interessanter Wettstreit der zwölf Teams um die Kamener Stadtmeisterschaft. Im Finale standen sich dann die Mannschaft um Senior und Weltmeister der ersten Stunde Maik "Karre" Biernat und das hochkarätig besetzte Team um den Mittelblocker der Ersten Mannschaft, Oliver "Ali" Wojcik, mit seinem Damen-Team gegenüber. In hart umkämpften Ballwechseln gelang es dem sichtlich erschöpften Biernat kurz vor Mitternacht, den entscheiden Punkt zu erzielen und zum ersten Mal als Kamener Stadtmeister vom Feld zu gehen. Den dritten Platz belegte die Mannschaft um Außenangreifer und Stammspieler Christian "Grässi" Ewald. Dass dies nicht die letzte Kamener Indiaca-Nacht war, darin sind sich alle Teilnehmer einig.

Danke 2018!

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

weihnachtskarte181000

Liebe Leserinnen und Leser,

wie immer kommt die Weihnachtszeit schneller als erwartet und wahrscheinlich stecken Sie schon mitten in den Vorbereitungen für die festlichen Tage mit der Familie oder den Freunden. Alles will dekoriert und weihnachtlich geschmückt sein, in der Küche gibt es allerlei Leckereien zu backen und auch die vielen Weihnachtsgeschenke müssen besorgt und liebevoll verpackt werden.

Dekorieren, backen, einkaufen – wir hoffen, dass Ihnen dabei noch genug Zeit bleibt, um die Feiertage im Kreise Ihrer Liebsten mit viel Ruhe und Besinnlichkeit zu genießen.

Wir jedenfalls möchten uns zum Jahresausklang bei Ihnen für Ihre Treue und das in uns gesetzte Vertrauen bedanken und hoffen, Sie auch im kommenden Jahr 2019 auf KamenWeb.de begrüßen zu dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen frohe Festtage, einen guten Rutsch ins neue Jahr – und natürlich Glück und Gesundheit!

Ihr Team KamenWeb.de

Weihnachtskalender des Lionsclub BergKamen: Die Gewinnnummern vom 22.12.2018

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Lions Ziehung Gewinnzahlen 2018Ziehung der Gewinnnummern des Weihnachtskalenders Lionsclub BergKamen vlnr Präsident Heinz-Georg Webers Friedrich-Wilhelm Brumberg Dr Hubert BrinkschulteKamen/Bergkamen. Unter notarieller Aufsicht wurden jetzt die Gewinnnummern für den diesjährigen Lions-Weihnachtskalender gezogen. Zur Freude der Lions ist die dreizehnte Auflage dieses inzwischen im heimischen Raum bekannten und beliebten Kalenders fast ausverkauft.

Die Löwen hatten reichlich zu tun, sie mussten über 250 mal in die Lostrommel greifen. Jetzt stehen die Gewinnnummern fest. Sie werden ab dem ersten Dezember in den heimischen Zeitungen und Onlinemagazinen und im Internet u.a. auf der Homepage www.weskamp-partner.de zu lesen sein.

Zu den über 250 attraktiven Gewinnen zählen Einkaufs- und Warengutscheine bis zu 300 Euro und wertvolle Sachpreise. Der Hauptpreis am 24. Dezember ist ein Reisegutschein im Wert von 1000 Euro.

Doch nicht nur die Gewinner werden sich freuen. Da die Herstellungskosten des Kalenders und sämtliche Preise von Spendern und Sponsoren finanziert wurden, ist gewährleistet, dass der gesamte Erlös der Aktion Projekten für Kinder und Jugendliche in Bergkamen und Kamen zukommt.

 
22. Dezember 2018 Gewinn Los-Nummer
KfZ-Meisterbetrieb Mandock Reparaturgutschein, Wert 30,00 EUR 2
KfZ-Meisterbetrieb Mandock Reparaturgutschein, Wert 30,00 EUR 923
Optik Schulte Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 927
Optik Schulte Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 1340
mäx Kemmer KG Kamen Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 2683
mäx Kemmer KG Kamen Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 2029
mäx Kemmer KG Kamen Warengutschein im Wert von 30,00 EUR 1471
Sol y Mar Gastronomie Restaurantgutschein im Wert von 25,00 EUR 3059
Sol y Mar Gastronomie Restaurantgutschein im Wert von 25,00 EUR 1491

Kamener lassen Weihnachtsklassiker erschallen

am . Veröffentlicht in Musik

adventsingen1218AG

Kamen. Wie an jedem letztem Adventsfreitag luden die Mitglieder der Aktionsgruppe "Marktgespräch" auch in diesem Jahr wieder zum offenen Adventssingen ein. Mitgesungen haben neben Bürgermeisterin Elke Kappen (2.v.l.) und "Marktgespräch"-Mitinitiator Bernhard Büscher (3.v.l.) rund 50 Kamener Bürger, die unter anderem die obligatorischen Weihnachtsklassiker wie "Oh du Fröhliche" oder "Schneeflöckchen, Weißröckchen" schmetterten, begleitet von drei Akkordeons und Gitarre. Aufgrund der unsteten Witterung wurde das Adventssingen in diesem Jahr in die Almhütte der Kamener Winterwelt auf dem Markt verlegt, wo sich die musikbegeisterten Kamener bei einer Tasse Glühwein schon einmal die Stimmbänder für das "Fest der Feste" aufwärmen konnten - denn spätestens unterm Weihnachtsbaum wird weitergesungen. (AG)

Grußwort der Bürgermeisterin Elke Kappen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Elke Kappen1218

Liebe Kamenerinnen und Kamener,

Weihnachten und der Jahreswechsel sind für viele die Zeit, innezuhalten, das Jahr Revue passieren zu lassen und Pläne für die Zukunft zu schmieden. Für die Stadt Kamen war 2018 ein ganz besonderes Jahr: Nach der kommunalen Gebietsreform im Jahr 1968 feierten wir den 50. Geburtstag unserer heutigen Stadt. Wir haben das unter anderem mit einem großen Familienfest und einem Ehrenamtstag getan. Dies geschah aus gutem Grund: Mir als Bürgermeisterin – und damit spreche ich sowohl für die Verwaltung als auch für die Politik – liegt viel daran, dass Kamen ein gutes Zuhause für die Menschen ist, die in unserer Stadt leben und arbeiten.

Ein Familienfest symbolisiert meine Vorstellung und meinen Wunsch, dass in Kamen eine Hand in die andere greift. Während sich die Verwaltung als moderner Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger versteht, engagieren sich viele von ihnen für die anderen. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete deshalb auch ein Ehrenamtstag, mit dem wir uns noch einmal ganz ausdrücklich bei all den Aktiven in den Vereinen und Verbänden, Kirchen und Organisationen bedanken wollten. Mein Dank gilt auch heute denen, die sich beispielsweise in den Feuerwehren für die Sicherheit der Menschen in Kamen einsetzen. Dies sind Dinge, die uns in der Vergangenheit ausgezeichnet haben. Und die uns für die Zukunft Mut machen.

Zum Blick zurück gehört es jedoch leider auch, sich von vertrauten Dingen zu verabschieden. Mir geht es in diesen Tagen mit dem Bergbau so, der die Stadt Kamen zwar schon vor Jahren verlassen hat, unser Leben aber noch bis heute prägt. Die Schließung der letzten aktiven Zeche im Ruhrgebiet führt uns vor Augen, dass eine Epoche ihr Ende findet, die lange Zeit unseren Wohlstand gesichert und das Zusammenleben in unserer Stadt und im Ruhrgebiet geprägt hat. Das Vertrauen und der Zusammenhalt der Bergleute unter Tage waren das Fundament für die Offenheit der Menschen in unserer Region.

So schmerzhaft und schade diese Entwicklung auch ist: Lassen Sie uns dankbar sein, was wir in der Vergangenheit geschafft haben. Und stolz. Es gibt keinen Grund, warum wir nicht uns nicht voller Zuversicht den neuen Herausforderungen stellen sollten. Wir werden auch in der Zukunft viele Möglichkeiten haben, die Entwicklungen unserer Stadt aus eigener Kraft zu beeinflussen und zu gestalten. Ich möchte Sie einladen, sich hieran zu beteiligen und sich einzubringen. Weihnachten sollte uns daran erinnern, dass es unsere Aufgabe ist, sich für ein friedvolles Zusammenleben im Respekt voreinander einzusetzen – in unserer Stadt, in unserem Land sowie in Europa.

Lassen Sie uns Kamen gemeinsam bewegen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein herzliches „Glückauf“, ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes, gesundes und glückliches Jahr 2019.
Ihre Elke Kappen
Bürgermeisterin

Kabarettist Stephan Bauer live im Freizeitzentrum Kamen am 12.01.2019

am . Veröffentlicht in Kultur

stephanbauer copyright frank soens1218Stephan Bauer - Copyright: Frank Soens

Kamen. Am Samstag, den 12.01.2019 gastiert der bekannte Kabarettist „Stephan Bauer“ im Freizeitzentrum Lüner Höhe. Um 20:00 Uhr betritt er mit seinem neuen Programm „Vor der Ehe wollt´ ich ewig leben“ die FZ – Bühne in der Ludwig Schröder Str.18. Stephan Bauer trat 1992 erstmals mit einem Soloprogramm als Kabarettist auf. Bekannt wurde er durch Auftritte in TV-Formaten wie 7 Tage – 7 Köpfe, Ottis Schlachthof, Mitternachtsspitzen oder dem Quatsch-Comedy-Club. Auf der Bühne kommt er ohne Inventar aus, gelegentlich ein Stuhl als Ausnahme. Er präsentiert sich dabei als melancholischer Genussmensch, der die Spaßgesellschaft oder den Jugend- und Fitnesswahn seiner Mitmenschen aufs Korn nimmt. Seine Kabarett – Programme sind stets regelmäßig ausverkauft und sorgen für Begeisterung. Anbei im Anhang füge ich die ausführliche Pressinfo zum Programm „Vor der Ehe wollt´ ich ewig leben“ und ein Pressefoto von Stephan Bauer.Im Vorverkauf sind die Karten zum Preis von 15,00 € während der Feiertage und zwischen den Jahren ausschließlich per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reservierbar.

Ab dem 06.01.2019 auch dann wieder direkt im Freizeitzentrum Lüner Höhe, Ludwig-Schröder-Str.18 oder telefonisch unter 02307 12552.

An der Abendkasse kostet der Eintritt 18,00 € Einlass ist um 19:30 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr. Weitere Infos zu dieser und weiteren Veranstaltungen befinden sich auf der Homepage des Hauses unter www.fz-kamen.de oder auf www.stephanbauer-kabarett.de

Der KreisSportBund Unna e.V. erfüllt 120 Weihnachtswünsche und macht viele Kinder glücklich

am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

Wunschbaumaktion KSB Unna 2Kreis Unna. Im Rahmen einer Wunschbaumaktion der help and hope Stiftung ermöglicht der KreisSportBund Unna e.V. (KSB Unna) vielen benachteiligten Kindern ein Weihnachtsgeschenk.

Die Weihnachtszeit rückt näher und der Gedanke daran, dass viele Kinder kein Geschenk zu Weihnachten erhalten können, macht einen traurig. Aufgrund dessen hat die help and hope Stiftung die Wunschbaumaktion seit 2012 ins Leben gerufen, an der sich der KreisSportBund Unna e.V. erstmalig im Jahr 2018 beteiligt hat.

Ziel dieser Aktion war es, dass benachteiligte Kinder ihr ganz eigenes Weihnachtsgeschenk auspacken und sich über den Inhalt freuen können. Denn sein eigenes Geschenk, was liebevoll ausgesucht und verpackt wurde, in den Händen zu halten - das ist für Kinder etwas ganz besonderes.

Bewerben konnten sich alle Kitas, Schulen und weitere Organisationen des Kreises Unna, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen. Neben den Kosten für die Geschenke der Kinder (im Wert von je 10 Euro), stellte die Stiftung auch einen Pauschalbetrag von 40 Euro für die Anschaffung eines Weihnachtsbaumes bereit.

Alle Einrichtungen, die Interesse im Rahmen dieser Wunschbaumaktion zu Gunsten bedürftiger Kinder und Jugendlichen anzeigten, haben im Anschluss Wunschsterne erhalten, auf die die Kinder ihre Namen sowie Wünsche schreiben konnten. Diese Sterne wurden anschließend symbolisch an den Wunschbaum vor der Geschäftsstelle des KSB Unna gehangen.

Es wurden insgesamt 120 Kinder aus dem Kreisgebiet für diese Wunschbaumaktion sorgfältig ausgesucht und angemeldet. Um auch sicher zu stellen, dass jedes dieser Kinder an Heiligabend sein Geschenk rechtzeitig bekommt und auch auspacken kann, haben die Betreuer deshalb vor Ort die Geschenke besorgt und die Rechnungsbelege an den KSB Unna eingereicht.

„Unser herzlicher Dank geht an die help and hope Stiftung. Diese Aktion ist großartig und wir vom KSB Unna freuen uns sehr, unseren Teil zur Wunschbaumaktion beisteuern zu dürfen und vielen bedürftigen Kindern eine Freude bereiten zu können“ so Alina Manjal, Mitarbeiterin des KSB Unna und Ansprechpartnerin für die Wunschbaumaktion.

Auch im nächsten Jahr wird der KreisSportBund Unna e.V. dieses tolle Projekt wahrnehmen und zeitnah sein kreisweites Netzwerk informieren, sobald die Bewerbungsphase für die Wunschbaumaktion anläuft.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen