Schulen öffnen wieder für potenzielle Neuzugänge

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Realschule1117cvvon Christoph Volkmer

Kamen. Für die Kinder, die derzeit eine der vierten Klassen an den heimischen Grundschule besuchen, hat eine spannende Zeit begonnen. Denn in den nächsten Wochen müssen sie mit ihren Eltern und mit Unterstützung der Klassenlehrer eine wichtige Entscheidung treffen, denn die Wahl für eine der weiterführenden Schulen steht an. Als erste Einrichtung hat sich am Samstag die Fridtjof Nansen Realschule potentiellen Neuzugängen präsentiert.

Während auf die Eltern ein Informationsvortrag in der Studiobühne des Schulzentrums wartete, führten aktuelle Realschüler die Viertklässler nicht nur durch das Schulgebäude, sondern brachten die Gäste auch zu Schnupperstunden in verschiedenen Unterrichtsfächern wie Kunst, Musik und Physik.

Auch die anderen weiterführenden Schulen laden in der nächsten Zeit zu Aktionstagen ein, die einen Blick in den Schulalltag ermöglichen sollen. Die Hauptschule Kamen lädt interessierte Grundschüler mit ihren Eltern am Donnerstag, 30. November, um 13 Uhr zum Schnuppernachmittag ein. Am Samstag, 2. Dezember, steigt dann der Tag der offenen Tür am Städtischen Gymnasium Kamen. Start ist um 10 Uhr. Am Samstag, 9. Dezember, beginnt dann um 10 Uhr der Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Kamen.

 

Raub eines Fahrrades

am . Veröffentlicht in Blaulicht

https://www.kamen-web.de/images/polizei_dummy14.jpgKamen. Gestern, am 25.11.2017, fuhr ein 44jähriger Kamener nach eigenen Angaben gegen 11.30 Uhr mit seinem schwarzen Rennrad von der Unnaer Straße kommend durch die Bahnunterführung in Richtung Poststraße. In der Unterführung wären ihm zwei Ausländer entgegen gekommen. Einer der beiden habe den 44jährigen vom Rad gestoßen, so dass er gegen die Tunnelwand prallte und dann zu Boden stürzte. Bevor der verletzte 44jährige reagieren könnte, habe sich der zweite Täter das Rad geschnappt und sei davon gefahren. Der Sachverhalt wurde erst gegen 16 Uhr in der Polizeiwache angezeigt.

Täterbeschreibung: Südländer, zirka 170 bis 175 Zentimeter groß, beide mit Drei-Tage-Bart, einer mit einer grünen Jacke bekleidet.

Beschreibung des Fahrrades: schwarzes Rennrad der Firma Nöll, 62er oder 63er Rahmen, Campagnolo Rekord Schaltung, Mavi Keramikfelgen schwarz in 28 Zoll Radgröße.

Hinweise nimmt die Polizei in Kamen (Tel.: 02307/9213222) entgegen. (ots)

Auch bei Tageslicht gut: Adventausstellung bei Scharrenbach

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Scharrenbach1117cvvon Christoph Volkmer

Kamen. Zur fünften Adventausstellung hat am Samstag der Gärtnereibetrieb Scharrenbach eingeladen. Im Gegensatz zu vorherigen Veranstaltungen fand das Event an der Friedhofstraße nicht erst in den Abendstunden, sondern schon ab dem späteren Vormittag statt. Auf die gute Resonanz hatte die absichtliche Vorverlegung keinen Einfluss.

Dass bei einer Ausstellung zum Advent nicht nur schicke Dekorationen, sondern auch leckere Dinge dazu gehören, zeigte sich bei der Vielfalt an den Ständen. Handgemachte Pralinen, Honig und das Kuchen- und Torten-Angebot der erstmals am Markt beteiligten Lercher Dorffrauen sorgten zusammen mit dem Extrawurst-Piaggio dafür, dass kaum ein kulinarischer Wunsch unerfüllt blieb. Insgesamt 13 regionale Aussteller boten unter dem Motto „Zauberhafter Advent“ ihre Produkte an.

Selbstverständlich gab es neben besonderen Geschenkideen wie selbstgemachter Seife auch individuelle Dekorations-Objekte. Mal groß und rustikal wie bei einigen Holzschnitzereien, oder aber klein und filigran zusammengestellt wie bei vielen Gestecken.

Im Gärtnereibetrieb Scharrenbach ist die Trendfarbe für das Fest in dieser Saison übrigens rosa, dicht gefolgt von Pastelltönen wie einem zartem Türkis. Der Klassiker in Rot ist aber auch weiterhin gefragt und unter dem Weihnachtsbaum erlaubt.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

am . Veröffentlicht in Blaulicht

https://www.kamen-web.de/images/polizei_dummy14.jpgKamen. Nach Angaben des Beteiligten und von Zeugen fuhr ein 23jähriger Mann aus Kamen gestern gegen 23 Uhr von einem Parkplatz los und beabsichtigte, nach links vom Sommerweg abzubiegen. Dabei fuhr er mit seinem Kleintransporter frontal gegen eine Hauswand. Hierbei wurde er leicht verletzt. Da er erkennbar unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm ein Atemalkoholtest angeboten. Dieser bestätigte den Verdacht. Nachdem seine Verletzungen im Krankenhaus ambulant behandelt worden waren, sollte ihm eine Blutprobe entnommen werden. Daraufhin versuchte er, sich zu entfernen und leistete derart Widerstand, dass er von mehreren Beamten an Armen und Beinen fixiert werden musste. Anschließend wurde dem Fahranfänger, der seinen Führerschein erst einen Monat vorher erhalten hatte, derselbe wieder abgenommen.

Aus dem beschädigten KleinLKW liefen Motorflüssigkeiten aus. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. An der Hausfassade und den Briefkästen entstand Sachschaden. Die Sachschadenhöhe wird auf insgesamt 7750 Euro geschätzt. (ots)

Wohnungseinbruch

am . Veröffentlicht in Blaulicht

Kamen. Gestern brachen derzeit noch unbekannte Täter in der Zeit zwischen 17.20 Uhr und 19 Uhr in eine Wohnung im Humperdinckweg ein. Was entwendet wurde, kann derzeit noch nicht angegeben werden.

Hinweise nimmt die Polizei in Kamen (Tel.: 02307/9213220) entgegen. (ots)

Weihnachtspäckchen für die Familienbande Familiennetzwerk Kamen e.V. - „Bücher können die Welt verändern – Mach mit!“

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

geschenke14KWKamen. Gibt es etwas schöneres, als die leuchtenden Augen eines Kindes, das unter dem Weihnachtsbaum ein Geschenk auspacken darf? Die Mayersche Buchhandlung möchte möglichst vielen Kindern und Jugendlichen einen solchen Moment schenken und eine schöne Bescherung bereiten. Und was könnte man da besseres verschenken, als ein Buch?

Ob neu oder noch gut erhalten: Alle Besucher der Mayerschen in Kamen sind dazu aufgerufen, das Projekt "Bücher können die Welt verändern – Mach mit!" mit einer Bücherspende zu unterstützen. Gebraucht werden Bücher für Jungen und Mädchen aller Altersklassen. Das können neue, oder auch neuwertige gebrauchte Bücher sein, für die die eigenen Kinder vielleicht schon zu alt geworden sind. Nach Möglichkeit gerne in neuer Rechtschreibung, da erfahrungsgemäß viele Spenden bei Schulkindern ankommen. Die Mayersche sammelt diese Bücher dann und wird sie zu Weihnachten an die Familienbande Familiennetzwerk Kamen e.V. verschenken. In der Familienbande Familiennetzwerk Kamen e.V. hat die Mayersche einen kompetenten Partner gefunden, der aus seiner täglichen Arbeit am besten weiß, wo die gespendeten Bücher am dringendsten gebraucht werden können.

Es ist der Mayerschen ein wichtiges Anliegen, sich neben dem täglichen Geschäft auch sozial zu engagieren. Darum richten wir den Aufruf an alle Menschen, die dazu beitragen möchten, Kindern und Familien ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten: "Unterstützen Sie uns mit einem Kinder- oder Jugendbuch und bringen es in die Buchhandlung. Dort bekommen Sie auch eine Grußkarte, mit der Sie – wenn Sie das möchten – einen ganz persönlichen Gruß an das zu beschenkende Kind richten können", wünscht sich Dr. Hartmut Falter, Geschäftsführer der Mayerschen. "Sicherlich wird es sich sehr über Ihr Geschenk freuen!"

Es gibt noch Karten! Kabarett – Legende „Hans Scheibner“ am 02.12.17 live im Freizeitzentrum Lüner Höhe in Kamen

am . Veröffentlicht in Musik

scheibner1017Kamen. Am 02.12.2017 um 20:00 Uhr gastiert einer der bekanntesten Kabarettisten Deutschlands „Hans Scheibner“ mit seinem Ensemble im Freizeitzentrum Lüner Höhe, in 59174 Kamen.

Bereits seit 1968 ist Scheibner als Kabarettist unterwegs. Unzählige Bücher, Lieder und Bühnenprogramme, eigene TV – Shows in der ARD (Scheibnerweise) und zahlreiche Gastauftritte in Kabarettsendungen wie „Scheibenwischer“, machten ihn zu einem der bekanntesten Künstler des politischen Kabaretts. In Kamen wird er das Programm „Wer nimmt Oma?“ präsentieren.

Die Geschichte vom Weihnachtsmann in Nöten ist die klassische Weihnachtsstory, um die sich wieder einmal alles dreht. Wie soll der gute alte Nikolaus in diesem verrückten Weihnachtstress, mitten im Familienkrach, oder gar auf der Betriebsweihnachtsfeier noch einen frohen Menschen finden? Mit neuen Liedern, Sketchen und Geschichten führt Hans Scheibner uns mitten hinein in die komischen Weihnachtskatastrophen, in den Geschenke-Zirkus, zu den falschen Weihnachtsengeln und den ganz modernen „Wir-machen-Weihnachten-nicht-mit!“-Zeitgenossen. Dazu gehört natürlich auch die Geschichte von der resoluten Oma Beerbaum, die plötzlich verschwunden ist – weil sie keiner nehmen wollte. Mit einem Wort: Schrecklich gemütliche Weihnachten –mit Hans Scheibner, Petra Milchert und Raffaela Scheibner.

Karten zum Preis von 24,00 € im Vorverkauf sind telefonisch unter 02307 12552 oder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich.

Einlass für die Veranstaltungen ist um 19:30 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr. Weitere Infos zu dieser und weiteren Veranstaltungen befinden sich auf der Homepage des Hauses unter www.fz-kamen.de.

Wohnungseinbruch - Schmuck, Uhren und Bargeld entwendet

am . Veröffentlicht in Blaulicht

https://www.kamen-web.de/images/polizei_dummy14.jpgKamen. Am Donnerstag (23.11.2017) kletterten unbekannte Einbrecher zwischen 17.45 Uhr und 19.30 Uhr auf ein umzäuntes Grundstück Im Telgei. Sie hebelten ein Fenster zum Wohnhaus auf und durchsuchten die Räume. Nach ersten Feststellungen wurden Uhren, Schmuck und Bargeld entwendet.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0. (ots)

Kamener Stadthalle: Till Hoheneder & The Slowhand All Stars

am . Veröffentlicht in Musik

tillho218Anzeige: Stadthalle Kamen | A Tribute To Dylan & Clapton - Till Hoheneder & The Slowhand All Stars - Tickets im VVK!Kamen. Till Hoheneder ist eine lebende Legende. Seit 30 Jahren steht der zweifache Deutsche-Comedy-Preisträger, ‎Bestseller-Buchautor und Musiker erfolgreich auf den Bühnen Deutschlands: ob mit seiner ehemaligen Gruppe ‎Till & Obel im heiligen WDR-Rockpalast oder als Musiker in ehrwürdigen Music Halls und Live-Clubs.‎

Wer soviel erlebt hat wie Till ist immer auf der Suche nach interessanten, musikalischen Projekten mit ‎außergewöhnlichen Musikern. Deswegen hat Hoheneder sich einen Traum erfüllt und präsentiert mit seiner ‎Band „The Slowhand All Stars“ die Musik zwei seiner ganz großen Idole: Bob Dylan & Eric Clapton. Zelebriert ‎werden die Songs, die dem charismatischen Frontmann Hoheneder viel bedeuten und in die er all seine ‎Erfahrung, Bühnenpräsenz und musikalisches Herzblut legt.‎

Für diese einzigartige Show hat Till mit den „The Slowhand All Stars“ prominente Musiker an seiner Seite ‎versammelt: der Gitarren-Virtuose Michael Dommers (Wallenstein, Bröselmaschine), wird nicht umsonst „der ‎deutsche Eric Clapton“ genannt. Sein Spiel ist genauso flüssig, eloquent und tief im Blues verwurzelt. Jürgen ‎Friesenhahn (Rocktheater N8chtschicht) zählt zu den besten Trommlern Deutschlands und Peter Jureits ‎‎(Grobschnitt, Conditors) wunderbares Akkordeon ist eine musikalische Offenbarung und schließt perfekt die ‎Lücke, die durch Dylans nicht zu kopierende Mundharmonika entsteht. Stefan Lamberty an Piano & ‎Hammondorgel sowie Dirk Schulte am Bass sind exzellente Musiker, die seit Jahren mit Tills Formation ‎Altobellis & Friends auftreten.‎

Mit „A Tribute to Dylan & Clapton“ bringt Till Hohender die legendäre Musik zweier Rock-Ikonen auf die Bühne: ‎Ob Dylans Meisterwerke „Like a rolling stone“, „Maggie´s Farm“, „I shall be released“ oder Claptons Hits wie ‎‎„Lay down Sally“, „I shot the sheriff“, „Sunshine of your love“ und „Cocaine“. Live-Musik at it´s best: musikalisch ‎authentisch und ohne jeglichen Schnickschnack.‎

The Slowhand All Stars:
Till Hoheneder Gesang, Gitarre
Michael Dommers Gitarre, Gesang
Dirk Schulte Bass
Jürgen Friesenhahn Drums
Peter Jureit Akkordeon, Gesang, Percussion
Stefan Lamberty Keyboards

Veranstaltungstipp: Till Hoheneder & The Slowhand All Stars, 9. Februar 2018, 20:00 Uhr in der Stadthalle Kamen. Eintritt: 17,00 EUR VVK / 20,00 EUR AK (inkl. Gebühren)

Tickets im Vorverkauf (Pro Ticket) >>>

 

VHS-Vortrag: Dr. Julia Behrens, „Bildung im Digitalzeitalter“

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

stadtgeschichteKWDr. Julia Behrens, „Bildung im Digitalzeitalter“, Dienstag, 28.11.2017, 19:30 Uhr, Haus der Stadtgeschichte, Bahnhofstr. 21, Kamen. Der Eintritt ist kostenlos.

Kamen. Die Digitalisierung hat längst sämtliche Lebensbereiche erfasst. Wir arbeiten digital, wir kommunizieren digital, wir organisieren unser Leben digital. Nur der Bildungssektor scheint in weiten Teilen noch analog zu funktionieren. Dabei kann die Digitalisierung gerade für Bildung und Chancengerechtigkeit viel leisten, wenn wir sie aktiv gestalten. Dazu braucht es jedoch mehr als die technische Ausstattung und eine gute WLAN-Verbindung. Es geht um nicht weniger als einen Wandel der Lehr-Lernkultur. Dazu gehören ein verändertes Selbstverständnis der Lehrenden, neue Wege der Qualifizierung und der Mut, neue didaktische Formate und Methoden auszuprobieren. Das Ziel ist nicht, die voranschreitende Digitalisierung aufzuhalten, sondern sie so zu prägen, dass Innovationen im Bildungssektor möglich werden.

Wie der Übergang in das digitale Lernzeitalter gelingen könnte, erläutert Dr. Julia Behrens in ihrem Abendvortrag. Sie ist seit 2012 Projektmanagerin der Bertelsmann Stiftung. Als promovierte Pädagogin beschäftigt sie sich seit über zehn Jahren mit den Themen Lebenslanges Lernen, Weiterbildung und Bildungspolitik. Sie arbeitet schwerpunktmäßig zu Fragen der Digitalisierung von Bildung und Lernen und entwickelt im Rahmen des Projekts "Teilhabe in einer digitalisierten Welt" einen Monitor Digitale Bildung in Deutschland. Sie bloggt regelmäßig über digitales Lernen in Schule, Ausbildung und Beruf unter www.digitalisierung-bildung.de.

Kamen: Verbraucherzentrale NRW | Landesweite Aktion "NRW repariert"

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

vz1117repKamen. Produkte länger zu nutzen, ist ein wichtiger Beitrag zum Ressourcen- und Klimaschutz. Wertvolle Rohstoffe und viel Energie könnten eingespart werden, wenn Gegenstände im Falle eines Defekts repariert anstatt weggeworfen würden. Dafür will die Aktion „NRW repariert“ sensibilisieren. Die Verbraucherzentrale NRW knüpft damit auch an die Europäische Woche der Abfallvermeidung 2017 an, die unter dem bundesweiten Motto „Gib Dingen ein zweites Leben“ steht.

Interessierte erhalten im Rahmen der Aktion praktische Hinweise, wie sie reparaturfreundliche Gegenstände schon beim Kauf erkennen und wohin sie sich im Reparaturfall wenden können.
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch von der Verbraucherzentrale Kamen bewirbt auch kleine alternative Anlaufstellen wie das Reparatur-Cafe im JKC oder das Nähcafe im Bürgerhaus Methler, ebenso kleine Fahrradreparatur-Angebote, allesamt von Jugendamts-Mitarbeitern der Stadt Kamen ins Leben gerufen. Hier geht es neben dem Reparatur-Hilfe-Angebot auch um Kommunikation und Austausch.

"NRW repariert": Am Freitag, den 24.11. gibt es es einen Mitmach-Vortrag der Umweltberaterin im Elterncafe der Diesterwegschule - bei Fairtrade-Kaffee und -Tee in einladender Runde. Die Teilnahme ist kostenlos.

"NRW repariert"
Elterncafe, Hammerstr. 21, Freitag, 8.00 - 10.00 Uhr Uhr, in den Räumen der OGS

Ruhr.Topcard - "die Neue" für 2018 ist jetzt erhältlich

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Metropole Ruhr. Mit neun neuen Partnern startet die Ruhr.Topcard ins nächste Jahr. Erstmals dabei sind z.B. das Adriatic Sailing Team in Dortmund, der Think² Escape Room in Bochum oder der Tiger Jump Trampolinpark Oberhausen. Die Erlebniskarte der Ruhr Tourismus GmbH (RTG) bietet ihren Inhabern 2018 das ganze Jahr über einmalig kostenfreien Eintritt bei 96 Attraktionen wie Schwimmbädern, Zoos und Industriedenkmälern. Zusätzlich können mehr als 50 weitere Ziele, darunter Freizeitparks, Theater und Varietés beliebig oft zum halben Preis besucht werden. Der Verkauf der Ruhr-Topcard 2018 startet heute (23. November).

"Special Partner" der Karte sind bis zum 31. März 2018 zwei Zoos: Karteninhaber können entweder den GaiaZoo in den Niederlanden oder den Allwetterzoo Münster einmalig kostenlos besuchen. Als neue Partner im "Eintritt frei"-Kontingent der Ruhr.Topcard präsentieren sich 2018 unter anderem der Naturwildpark Granat sowie das Freizeitbad Heveney der Freizeitgesellschaft Metropole Ruhr. Im Bereich "Halber Preis" dürfen Card-Inhaber zum Beispiel die neuen Partner Deutsches Fußballmuseum oder Kletterpark Hamm und Soest beliebig oft vergünstigt besuchen. Anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums ist auch das Musical Starlight Express wieder bei der Ruhr.Topcard dabei.

2017 erwies sich die Ruhr-Topcard erneut als Bestseller. Mit rund 191.000 verkauften Karten konnte das Vorjahresergebnis (168.000) nochmals deutlich gesteigert werden - das bislang beste Ergebnis. Die neue Ruhr.Topcard ist ab heute (23. November) zum Preis von 54 Euro für Erwachsene und 35 Euro für Kinder (Geburtsjahre 2004-2013) erhältlich. Bestellen kann man die Erlebniskarte im Internet unter www.ruhrtopcard.de und unter der Hotline 01806/1816180 (0,20 €/Anruf a. d. dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. 0,60 €/Anruf).

Infos unter www.ruhrtopcard.de

Baltrusch & Baltrusch: USA-Reise im Schloss Heeren

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

baltrusch1117amotteLothar Baltrusch mit Gefährtin Ella vor dem Heerener Schloss. (Foto Diana Otte für KamenWeb.de)

von Andreas Milk

Kamen-Heeren-Werve. Ein paar Tage vor Weihnachten auf USA-Reise gehen, ohne dafür das Städtchen zu verlassen? Durchaus machbar! Die Reise ist zwar "nur" eine gedankliche, aber eine eindrucksvolle. Am 16. Dezember lädt Lothar Baltrusch ein zum multimedialen Trip im Schloss Heeren. Der Titel: "Way of Ella" - Ella, das ist Baltruschs Mofa, und ihr Weg durch Nordamerika war exakt 3417 Kilometer lang.

Lothar Baltrusch, den Hörern des Lokalsenders Antenne Unna als morgendlicher Aus-dem-Bett-Werfer bekannt, hatte die Reise im Frühjahr 2016 mit seinem Bruder Joachim unternommen - auch der wird beim Vortrag dabei sein. Der Hintergrund: Lothar Baltruschs Patenschaft für das Mädchen Huyen in Vietnam. Für sie und andere Heimkinder sollte die Charity-Fahrt mit den Mofas durch die Vereinigten Staaten Spenden bringen. Das hat geklappt: Fast 14.000 Euro kamen zusammen. "Wenn man bedenkt, dass 100 Kinder für gerade mal 45 Euro dreimal am Tag essen können, ist das eine stolze Summe", sagen Baltrusch und Baltrusch.

Von New York City bis New Orleans führte ihre Reise, und das mit angenehm entschleunigtem Tempo von 30 Kilometern pro Stunde. Die Mofas - Zündapp Bergsteiger - sind fast so alt wie ihre Besitzer: Baujahr 1967 und '70. Dass die Baltrusch-Brüder im Schloss Heeren einiges zu erzählen und zu zeigen haben werden, versteht sich von allein.

Der Eintritt ist frei. Die Besucher sind aber herzlich gebeten, eine Spende zu geben, die den Kindern in Vietnam zufließt. Die Einzelheiten zum Termin: Samstag, 16. Dezember, Einlass 18 Uhr, Beginn 18.45 Uhr. Es gilt: Wer zuerst kommt... - Reservierungen sind nicht möglich.

CVJM bleibt hinter den eigenen Möglichkeiten zurück

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen. Am vergangenen Wochenende machte sich der CVJM Kamen auf nach Bindlach, Bayern, zu den diesjährigen deutschen Meisterschaften des CVJM. Für die Herren gab es einen ärgerlichen 6. Platz, die Damen mussten leider verletzungsbedingt am Beginn des Turniers zurückziehen.
Die Kamener Herren des CVJM mussten vor dem Turnierbeginn bereits auf ihren Hauptsteller Daniel Marquardt sowie Kapitän Alexander Weber verzichten. Dennoch konnten die Herren eine schlagkräftige Truppe zusammenstellen.

Die Vorrunde am Samstag hätte nicht besser laufen können. Die Herren des CVJM Kamen konnte alle Spiele in ihrer Gruppe gegen Bayreuth 1 und 2, Ichenheim, Welzheim und Betzdorf ohne Probleme gewinnen und sicherten sich eindrucksvoll den Gruppensieg. Somit war das Viertelfinale gebucht und man konnte entspannt auf seinen Gegner warten.

Am Sonntagmorgen ging es dann im Viertelfinale gegen einen alten Bekannten, die SG Sylbach/Pivitsheide, welche sich als Gruppenvierter der Gruppe A noch qualifiziert hatten. Dieses Spiel verlief aber anders als erwartet. Die SG Sylbach/Pivitsheide leistete sich keine Fehler und der CVJM lief schnell einem 6-Punkte Rückstand hinterher. 2 Minuten vor Ablauf der Zeit kam man nochmal auf einen Punkt ran aber die restliche Zeit reichte nicht mehr das Spiel zu drehen.

So schied man überraschend im Viertelfinale aus und spielte im kleinen Halbfinale gegen Bayreuth 2 um die Plätze 5 bis 8. Durch einen erneuten Sieg gegen Bayreuth sicherte man sich das Spiel um Platz gegen den CVJM Betzdorf. Aber auch hier schlichen sich erneut einige Fehler ein, sodass man das Spiel mit einem Punkt verlor und am Ende auf dem 6. Platz landete.
„Wir sind nicht wirklich da gewesen im Viertelfinale und unser Gegner hat auch sehr clever angestellt“, gab Allrounder Matthias Vollmer zu. Weiter geht es für die Herren des CVJM Kamen am 10.12. in der Gesamtschulhalle in Kamen mit dem Ligabetrieb des WTB.

Es spielten: Christian Ewald, Hannes Ewald, Mark Potthoff, Matthias Vollmer, Patrick Urbschat und Tobias aus Wattenscheid

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen