Auch VKU-Busfahrer warten aufs Christkind

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Bis zum 24. Dezember laufen die Vorbereitungen für „das Fest der Feste“ auf Hochtouren, dann kehrt auch bei der VKU Ruhe ein. Ab dem Nachmittag des Heiligen Abend stehen alle Räder still, und die Busfahrerinnen und Busfahrer warten gespannt aufs Christkind. Wer sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Familienfeier chauffieren lassen will, muss am Heiligen Abend und den Weihnachtstagen deshalb Folgendes beachten:

Am Heiligen Abend verkehren alle Busse, Taxi-Busse und AST-Verkehre mit Ausnahme der Nachtverkehre auf ihren Linien wie samstags, aber:
- der letzte Einstieg kann bis spätestens 16.59 Uhr erfolgen, nach 17 Uhr kann niemand mehr zusteigen. Alle Fahrzeuge fahren bei Bedarf bis zu den Endhaltestellen.
- das NachtAST fährt nicht in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember.
- die NachtBusse von Provinzial und VKU, N1, N2, N10, N11, N19 fahren nicht in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember.
Die Bestellung von TaxiBus-Verkehren (Tel. 0 180 3 / 50 40 31) muss am Heiligen Abend bis 14 Uhr erfolgt sein.

Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag fahren sämtliche VKU-Bus- und VKU-TaxiBus-Linien nach dem Sonn- und Feiertags-Fahrplan.

Die Servicezentrale fahrtwind in Kamen und das VKU-ServiceCenter in Lünen sind am Heiligen Abend, am 1. und am 2. Weihnachtstag geschlossen.

Weitere Informationen rund um Bus und Bahn gibt es bei der kreisweiten ServiceZentrale fahrtwind unter Tel. 0 180 3 / 50 40 30 (0,09 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Min.).

Weihnachtspause der Verbraucherzentrale in Kamen.

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Die Beratungsstelle Kamen ist zwischen den Jahren geschlossen. Am Donnerstag (27. Dezember) und Freitag (28. Dezember) haben die
Berater am landesweiten Verbrauchertelefon ein Ohr für die Anliegen für Ratsuchenden – von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0900-1-89 79 69
für 1,86 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können variieren.
Am Donnerstag, dem 3. Januar 2013 nimmt die Beratungsstelle Kamen zu den gewohnten Servicezeiten wieder ihre Arbeit auf.
 
{fshare}

Täter raubt Mobiltelefon

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Am Samstag, 15.12.2012, befindet sich der 19jährige Geschädigte aus Bönen gegen 23:47 Uhr mit drei Freunden am Freibad in Kamen, als er von vier vorbei kommenden männlichen Personen auf sein Handy angesprochen wird. Einer der Unbekannten reißt ihm das Mobiltelefon schließlich aus der Hand und flüchtet allein in Richtung Koppelstraße. Die anderen drei Personen verbleiben zunächst am Tatort und geben an, dass sie den Täter nicht kennen würden. Anschließend entfernen auch sie sich ohne Angabe von Personalien, bevor der Geschädigte die Polizei alarmieren kann. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,70m groß, schlank und komplett schwarz gekleidet. Er soll etwa 20 Jahre alt sein und einen Drei-Tage-Bart getragen haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Unna unter 02303-921 3535 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

{fshare}

„Fracking darf nur unter strengen Auflagen zugelassen werden“

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Foto: Oliver Kaczmarek, MdBOliver Kaczmarek zur Abstimmung im Bundestag über die unkonventionelle Erdgasförderung

Berlin. „Bundesumweltminister Peter Altmeier und die schwarz-gelbe Regierungskoalition kommen ihrer Verantwortung und Sorgfaltspflicht gegenüber der Bevölkerung und der Umwelt in Fragen der unkonventionellen Erdgasförderung nicht nach. Dies betrifft auch die Menschen in NRW, wo große Gasvorkommen vermutet werden“, so der heimische Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek. Er hat in der gestrigen Abstimmung im Deutschen Bundestag über strengere Auflagen für das sogenannte Fracking – dem Aufbrechen von Gesteinen, um Erdgas zu gewinnen – für ein Moratorium gestimmt.
„Viele Bürgerinnen und Bürger haben große Sorgen und Ängste, vor Schäden für Mensch und Umwelt und das zu Recht“, so Kaczmarek weiter. „Am 06. September 2012 haben das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt die Studie "Umweltauswirkungen von Fracking bei der Aufsuchung und Gewinnung von Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten" vorgestellt. Einen Tag später stellte die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen ebenfalls ein Gutachten vor. Beide kommen zu dem Schluss, dass die unkonventionelle Förderung von Erdgas mit Risiken für das Grundwasser und damit auch für die Trinkwassergewinnung verbunden ist.“ Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Bundesregierung auf, die Empfehlungen der Gutachten zügig umzusetzen. So soll die Beteiligung der Öffentlichkeit an den Verfahren zur Erkundung und Gewinnung von unkonventionellem Erdgas sicher gestellt werden. Der Trinkwasserschutz soll Priorität haben.

{fshare}

"After X-MAS Party" am 25. Dezember 2012

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

XMAS251212 200Kamen. Draußen wird es kälter und die Tage werden kürzer. Doch Tag für Tag rückt die legendäre "After X-MAS Party" näher. Am 25. Dezember 2012 ist es dann endlich soweit und die Kamener Stadthalle öffnet ihre Pforten.

Der Trend der vergangenen Jahre, dass die Karten frühzeitig im Vorverkauf erworben werden setzt sich fort, sagt Kamener Stadthallen Geschäftsführer Franz Peter Herrmann. Für ihn und seine Orga-Crew ist das ein eindeutiges Zeichen dafür, dass die After X-MAS Party auch in diesem Jahr ein voller Erfolg wird.

Weihnachtliches Ambiente, modernste Licht- u. Tontechnik, die extra große Cocktailbar sowie eine breit gefächerte Musikauswahl sorgen auch in diesem Jahr dafür, dass die schon jetzt als Kult-Veranstaltung bezeichnete After X-MAS Party in der Kamener Stadthalle das Partyhighlight an den Weihnachtstagen ist.

Tickets im Vorverkauf sind erhältlich bei:

•             FRESH+COOL Kamen

•             Kamener Stadthalle

•             Hellweger Anzeiger Kamen-Bergkamen-Unna

•             Sparkasse Kamen

•             Trinkhalle Hattebier Südkamen

für 8,00 € zzgl. VVG sowie an der Abendkasse für 10,00 €.

Und weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, bietet die Orga-Crew der After X-Mas Party in diesem Jahr auch eine facebook Fanpage:

http://www.facebook.com/After.XMAS.Party.de

Hier bietet euch die Orga-Crew eine Plattform euch untereinander auszutauschen, einzubringen und die Vorfreude gemeinsam zu teilen.  Einfach mal reinschnuppern !!!

{fshare}

Vorsicht bei Geschenken für Tiere – Tipps für harmonische Zeit mit Haustieren

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Bonn. Wer seinem tierischen Familienmitglied zu Weihnachten etwas schenken möchte, sollte einige Tipps beachten. Spielzeuggeschenke sollten sorgfältig ausgewählt werden. Viele Bälle, Kauspielzeuge und vermeintliche andere Spaßprodukte bergen Gefahren für das Tier. Zum Schutz der Vierbeiner sollten Tierfreunde auch darauf verzichten, zusätzliche Leckereien von den Weihnachtstellern oder der Festtafel zu verfüttern. Weihnachtsschmuck und Kerzenwachs sind zudem Gefahrenquellen.
 
Beim Kauf von Geschenken für Tiere warnt der Deutsche Tierschutzbund vor nicht artgerechten Spielzeugen, die oftmals Verletzungsgefahren bergen. Zu kleine Spielzeuge oder die Innenteile von quietschenden Gegenständen können im Eifer des Spiels schnell verschluckt werden oder beim Kauen zersplittern. Gefährlich können unter anderem auch die als Katzenspielzeug angebotenen Laserpointer sein, deren Lichtstrahl von Katzen gejagt werden soll. Der Deutsche Tierschutzbund rät dringend vom Kauf ab, da es zu starken Verbrennungen von Mensch und Tier kommen kann, wenn der Lichtstrahl auf das Auge trifft.
 
Keinesfalls tiergerecht sind Röhrensysteme aus Plastik, wie sie für Hamster angeboten werden. In diesen Plastikgängen können die Tiere stecken bleiben und sogar ersticken. Auch offene Laufräder mit Gittersprossen sind als Käfiginventar bei kleinen Heimtieren ungeeignet: Zum einen haben sie oft einen zu kleinen Durchmesser, sodass die Wirbelsäule des Tieres beim Laufen stark gekrümmt wird, zum anderen kann es zu gefährlichen Verletzungen kommen, wenn Gliedmaßen oder der Schwanz in den Gittersprossen hängen bleiben. Konstruktionen wie das sogenannte „Hamsterauto" sind als äußerst tierquälerisch einzustufen. Spiegel und Plastikvögel im Wellensittich-Käfig mögen vielleicht dem Halter gefallen, dem Tier ersetzen diese Utensilien jedoch nicht den für das Wohlbefinden unerlässlichen Artgenossen.
 
Viele Menschen wollen ihren geliebten Tieren zu Weihnachten auch eine kulinarische Freude bereiten. Das Verfüttern von gewürzten Speisen sowie Schokolade ist jedoch gesundheitsschädlich für Katzen und Hunde. In vielen Fällen führt es zu Verdauungsstörungen, die dann schnell beim tierärztlichen Notdienst enden können. Wer sich an Weihnachten auch an den Bedürfnissen seines Tieres ausrichtet und es vor Gefahrenquellen wie Geschenkpapier, Lametta oder Kerzenwachs schützt, für den wird das Fest mit seinen „tierischen Freunden" sicher ein freudiges Zusammensein.

{fshare}

Segway Winter Parcours im Restaurant "In der Kaiserau"

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

-Anzeige-

Anzeige: On24fun.de

kaiserauKamen. Ein Veranstaltungstipp der besonderen Art erwartet die Besucher ab sofort im Restaurant in der Kaiserau. In Zusammenarbeit mit der Agentur on24fun.de gibt es erstmals in Kamen einen Segway Parcours.

Im Winterspecial buchen Sie ein exklusives Buffet (Getränke excl.) mit einem im Biergarten des Restaurants aufgebauten SEGWAY Parcours. Sollte es regnen, wird ein Indoor-Parcours aufgebaut.
Das Event startet um 11 Uhr und endet um 14:30 Uhr. Das Buffet ist in der Zeit von 12:00 bis 14:00 Uhr aufgebaut.

Der Normalpreis dieses Events liegt bei 95,00 € pro Person.

1 Person zum Betrag von      Preis:  45,00 €
SEGWAY Parcours fahren und TOP Buffet.
2 Personen zum Betrag von  Preis: 80,00 €
SEGWAY Parcours fahren und TOP Buffet.

Betriebsferien in der Kreisverwaltung

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Über die Feiertage geschlossen

Kreis Unna. Die Kreisverwaltung Unna weist noch einmal darauf hin, dass alle ihre Dienststellen einschließlich der Nebenstellen von Montag, 24. Dezember 2012 (Heiligabend) bis einschließlich Dienstag, 1. Januar 2013 (Neujahr) geschlossen bleiben.

Von der Schließung ausgenommen sind die Rettungsleitstellestelle, die Kreispolizeibehörde sowie der Kreisbauhof. Notdienst-Erreichbarkeiten von Dienststellen des Kreises sind - wie auch an normalen Wochenenden oder Feiertagen - über die Kreisleitstelle oder die Polizeidienststellen sichergestellt.

Die Kreisverwaltung weist außerdem darauf hin, dass das Tierheim des Kreises in Unna von Montag, 17. Dezember, bis einschließlich Dienstag, 1. Januar 2013 für den Publikumsverkehr geschlossen ist.

Wer absehen kann, dass er eine Dienstleistung der Kreisverwaltung Unna benötigt, sollte den Behördengang daher möglichst noch vor Weihnachten erledigen oder für das neue Jahr einplanen.

Die Öffnungszeiten sind im Internet unter www.kreis-unna.de zu finden.

{fshare}

Diebstahl aus PKW - Laptop entwendet

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Am Donnerstag (13.12.2012), in der Zeit von 16.15 Uhr bis 16.35 Uhr, wurde an einem weißem BMW, auf dem Parkplatz eines Möbelhauses im Kamen Karree, eine Seitenscheibe eingeschlagen und eine Laptoptasche entwendet. Wer Verdächtiges bemerkt hat, melde sich bitte bei der Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

{fshare}

Einbruch in Lagerschuppen - Elektrofahrräder entwendet

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. In der Zeit von Montagnachmittag (10.12.2012) bis Donnerstagnachmittag (13.12.2012) brachen unbekannte Täter einen Lagerschuppen eines Gebrauchtwarenhandels an der Unnaer Straße auf. Sie entwendeten mehrere Elektrofahrräder. Wer Verdächtiges bemerkt hat, melde sich bitte bei der Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0.

{fshare}

Konzessionsvertrag Strom läuft aus

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Neuabschluss in enger Abstimmung mit kom-munalen Partnern

Kamen. Der 1994 mit den Gemeinschaftsstadtwerken Kamen-Bergkamen-Bönen (GSW) abgeschlossene Konzessionsvertrag STROM läuft mit dem 31.12.2014 aus. Konzessionsverträge sind dabei Wegenutzungsverträge, mit denen eine Gemeinde einem Energieversorgungsunternehmen das Recht einräumt, ihre öffentlichen Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb eines Energienetzes zur allgemeinen Versorgung auf die Dauer von 20 Jah-ren z. B. für Strom, Gas oder Wasser zu nutzen.

Das Verfahren der Konzessionsvergabe ist im Energiewirtschaftgesetz (EnWG) und in kartellrechtlichen Vorschriften (Europa- und Bundesrecht) geregelt. Mit den Vorschriften soll gewährleistet werden, dass in regelmäßigen Abständen ein „Wettbewerb um die Infrastruktur“ entstehen kann und den europarechtlichen Vorgaben der Transparenz, Gleichbehandlung und Nichtdiskriminierung Rechnung getragen wird.
Im Gleichklang und in enger Abstimmung mit den kommunalen Partnern Bönen und Bergkamen wird nun mit externer juristischer Begleitung das Verfahren zum Neuabschluss durchgeführt. Mit der jetzt anstehenden Bekanntmachung im Bundesanzeiger wird zunächst ein diskriminierungsfreies Interessenbekundungsverfahren in Gang gesetzt. Die Interessenten haben die Möglichkeit, Angebote abzugeben, die Grundlage der Entscheidung des Rates werden.
Die grundsätzlichen Kriterien für eine Auswahl sind im EnWG festgelegt. Danach soll eine möglichst sichere, preisgünstige, verbraucherfreundliche , effiziente und umweltverträgliche leitungsgebundene Versorgung der Allgemeinheit mit Elektrizität (Gas und Wasser), die im Übrigen zunehmend auf erneuerbare Energien beruhen soll, sichergestellt werden.

{fshare}

Telefonkosten steuerlich absetzbar

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Neustadt. Fallen während einer mindestens einwöchigen Auswärtstätigkeit Telefonkosten
an, können diese steuermindernd in der Steuererklärung angesetzt werden.
Uwe Rauhöft vom Neuen Verband der Lohnsteuerhilfevereine e. V. verweist auf
die neue Möglichkeit, Steuern zu sparen.

Wenn ein Steuerpflichtiger mindestens eine Woche auswärts arbeitet, kann er
die in dieser Zeit entstandenen Telefonkosten steuerlich geltend machen.
Das hat der Bundesfinanzhof mit Urteil vom 5.7.2012 (Aktenzeichen VI R
50/10) entschieden.

In der Regel sind Aufwendungen für private Telefonate steuerlich nicht
abzugsfähig. Ist der Arbeitnehmer jedoch mindestens eine Woche beruflich
von zu Hause abwesend, lassen sich die notwendigen privaten Angelegenheiten
nur telefonisch erledigen. In diesem Fall können die anfallenden
Telefonkosten als Werbungskosten in der Einkommensteuererklärung angegeben
werden, urteilte das höchste deutsche Steuergericht.

Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Dienstreise, um Einsätze
an wechselnden Einsatzorten oder um eine feste auswärtige Arbeitsstätte
handelt. Maßgebend ist, dass der Steuerpflichtige mindestens eine Woche
nicht zu Hause ist. Arbeitnehmer, die beruflich viel unterwegs sind, haben
dadurch höhere Ausgaben.

Wie Fahrtkosten, Verpflegungsmehraufwendungen und Unterkunftskosten korrekt
in der Steuererklärung beantragt werden müssen, um Steuern zu sparen, und
welche Nachweise erforderlich sind, erfahren Arbeitnehmer in den
Beratungsstellen der Lohnsteuerhilfevereine. Die Vereine beraten
Mitglieder, erstellen die vollständige Steuererklärung und den gesamten
weiteren Schriftwechsel bis zum korrekten Steuerbescheid. Beratungsstellen
der NVL-Mitgliedsvereine sind unter www.Beratungsstellensuche.de abrufbar
oder unter der Telefonnummer 030 / 40 63 24 49.

{fshare}

-Anzeige-

Anzeige: Buchbinder

Einbruch in Gaststätte - Spielautomat aufgebrochen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. In der Nacht zu Donnerstag (13.12.2012) haben unbekannte Täter die Eingangstür einer Gaststätte an der Märkischen Straße aufgebrochen. Im Schankraum wurde ein Geldspielautomat aufgehebelt und das Bargeld entwendet.

Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 9210.

{fshare}

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen