Kamener Straßennamen: Kampstraße

am . Veröffentlicht in Stadtgeschichte

von Klaus Holzer

Kampstraße917KH1553 schloß sich Kamen fast geschlossen der neuen lutherischen Lehre an, doch schon eine Generation später wurde man „reformiert“, schloß sich der Lehre Calvins an. Das führte dazu, daß sich eine kleine Minderheit der Kamener, die verbliebenen Lutheraner, ohne Kirche sahen. Sie mußten ihre Gottesdienste in Privaträumen abhalten.

Schon 1698 versuchten diese daher, durch eine Petition beim brandenburgischen Kurfürsten Friedrich III eine eigene Kirche zu erhalten. Nach der Ablehnung versuchten sie es wiederholt, bis sie endlich durch eine Cabinets-Ordre des (mittlerweile) Königs in Preußen, Friedrich Wilhelm I, vom 24. Martii (März) 1714 die Genehmigung dazu erhielten. Das hatte wesentlich auch damit zu tun, daß inzwischen ein preußisches Musketierregiment in Hamm stationiert war, das eine Abteilung in Kamen unterhielt. Und diese Preußen waren Lutheraner. Dennoch war man im Vergleich zur „größeren evangelischen (reformierten) Gemeinde“ immer noch nur die „kleinere evangelische Gemeinde“.

Lutherkirche Vorkriegszeit917KHLutherkirche in der VorkriegszeitEndlich konnte man also eine eigene Kirche bauen. Doch die Vorgaben waren klar: der König gestattete nur eine sog. „Straßenkirche“, d.h., sie mußte in der Flucht der umgebenden Häuser liegen, durfte keinen Kirchturm haben (der kleine Turmreiter, der heute auf dem Dach sitzt, wird immerhin schon 1829 erwähnt: „ein kleiner auf dem Gemäuer ruhender hölzerner, mit Schiefer gedeckter Turm, welcher jedoch keine Uhr und kein Geläute hat“; in einer anderen Quelle heißt es, daß dieser Turm bei Renovierungsarbeiten im Jahre 1868 aufs Dach kam) und, vor allem, keinen vorgelagerten Kirchplatz. Dennoch stach die kleine Kirche aus der ländlich–kleinstädtischen Umgebung heraus, ein richtiges Steinhaus in einer Straße, in der nur insgesamt 5 Ackerbürgerhäuser lagen, Fachwerkhäuser, wie wir einige noch in der Ostecke des alten Marktes finden. Das Material stammte übrigens aus der Wiederverwertung sowohl der Steine des „steinernen Hauses“, das die Gemeinde 1715 für den Kirchenbau erworben hatte, wie auch der mittlerweile obsolet gewordenen Stadtmauer und, vor allem des Mühlen– oder Rennentores. Viele ihrer Steine finden sich im Mauerwerk der Lutherkirche wieder.

Haus Buxtorf917KHDas ehemalige Buxtorfhaus, Ecke Kamp– und WeststraßeAm Anfang der Kampstraße, dort, wo heute die Commerzbank steht, befand sich das Eckhaus der Familie Buxtorf, die mehrfach Kamener Bürgermeister stellte und eine der bekanntesten Gelehrtenfamilien in Basel wurde. Es war ein sehr großes Haus, die Zufahrt zur Scheune lag in der Kampstraße. Der nördliche Teil dieser Straße, von der Rottstraße (heute Adenauerstraße) an, hieß früher Grevelstraße, wohl nach dem einzigen Anwohner.

acker917KHBlick von der Kampstraße zur Rottstraße; das matschige Freigelände im Vordergrund gehört zum ehemaligen Akenschockenhof, bis in die 1960er Jahre Schützenhof, heute Willy-Brandt-Platz; hinter der ersten Häuserreihe lag damals die Rottstraße, heute Adenauerstraße.Nach dem Kirchbau erhielt die Straße den Namen „Lutherische Kirchstraße“, später, wohl 1824, als König Friedrich Wilhelm III zur Bildung einer kirchlichen Union aufrief, wurde sie in „Kleine Kirchstraße“ umbenannt. Doch schon 1827, nachdem die Union an den Egoismen beider protestantischen Kirchen gescheitert war, erhielt sie den Namen „Kampstraße“, was soviel heißt wie „Feldstraße“. Das war durchaus gerechtfertigt, war doch hier überall freies Gelände, östlich bis zur Häuserreihe an der Nordstraße (damals Viehstraße), westlich lag das Gelände des Akenschockenhofes, eines der 10 Kamener Burgmannshöfe, seit 1993 Willy–Brandt–Platz. Und nördlich lag der von der Recke zu Recksche Hof, zuletzt Vogelhof genannt, ein weiterer Burgmannshof, auf dessen Gelände heute das Kamen Quadrat steht.

 

Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Am Freitag, dem 04.01.2013, gegen 20.45 Uhr, hörten Zeugen verdächtige Geräusche von einem Haus in der Heerener Str. Beim Eintreffen der Polizei versuchte eine männliche Person zu flüchten, konnte aber festgenommen werden. Der Täter hatte kurz zuvor vergeblich versucht, eine Haustür aufzuhebeln. Die Ermittlungen dauern an.

{fshare}

Neues Kursangebot des VfL Kamen in der Kita Monopoli

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Erstmalig bietet der VfL Kamen unter der Leitung von Daniela Maiwald (Tel. 924361) den Kurs "Indian Balance" an.  Dieses Sportangebot beinhaltet ein Kräftigung-, Dehnungs- und Wahrnehmungstraining mit begleitender indianischer Musik. Indian Balance ist für alle Altersgruppen und Konditionstypen geeignet und schnell erlernbar. Der Kurs startet ab Mittwoch, den
16.01.2013 in der DRK-Kita Monopoli ab 20 Uhr. Am Donnerstag, den 17.01.2013 startet ein neuer Pilates-Kurs mit Daniela Maiwald.
Die Kurstunden finden in der Zeit von 20 bis 21 Uhr statt. Da hier nur begrenzte Plätze zur Verfügung stehen, bietet die Übungsleiterin um vorherige telefonische Anmeldung.
Allgemeine Informationen  zu den Kursangeboten und über den VfL gibt es auch in der Geschäftsstelle des VfL Kamen unter Tel. 15444.

{fshare}

Winterklang: Tom Liwa - Songpoet Live im Kamener Freizeitzentrum zu Gast 19.01.13

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Tom Liwa PresseKamen. Für alle Fans von akustischer Musik startet 2013 wieder die Reihe "Winterklang" im Kamener Freizeitzentrum Lüner Höhe. Nach dem großartigen Konzert im November mit „Blockflöte des Todes“ geht es nun weiter mit einem, der bekanntesten Singer Songwriter der Indie-Szene: Tom Liwa

Vom Musikexpress über Rolling Stone bis hin zu SPEX sind sich alle einig: der deutsche "Neil Young" und einer der besten Singer(Songwriter des Landes überhaupt ...TOM LIWA ... und das Beste: er kommt live am 19.01.2013 nach Kamen ins Freizeitzentrum Lüner Höhe. Tickets VVK: 7,00 € AK:9,00 €. Tickets ab sofort in der Vorreservierung per mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abschiedskonzert des Vokalpraktischen Kurses des Kamener Gymnasiums

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

PlakatQ2 200von Marie Fuhr

Kamen. Bald ist es für etwa 250 Schüler des Kamener Gymnasiums so weit: Das Abitur steht an. Wenn im Frühling diesen Jahres die Doppeljahrgang Q2 das Abitur macht, löst sich gleichzeitig auch der Vokalpraktische Kurs der Stufe auf, jedoch nicht bevor es kein Abschiedskonzert gegeben hat.
Am 27. Januar tritt der Q2er Chor zum letzten Mal gemeinsam im Rahmen eines eigenen Konzertes in der Magaretenkirche auf. Die etwa 30 Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Anette Dumpe-Fischer werden unter anderem Stücke aus Filmen wie  „Die Kinder des Monsieur Mathieu" und "Sister Act" singen. Dank des abwechslungsreichen Programms unter dem Motto „our last song“, das Stücke aus den verschiedensten Bereichen der Musik enthält, kommen alle Besucher auf ihre Kosten.

Das Konzert beginnt am Sonntag, den 27. Januar 2013 in der Margaretenkirche in Kamen-Methler um 17 Uhr, Einlass ist um 16:30 Uhr. Karten können im Gemeindebüro der evangelischen Kirche Methler (Otto-Prein-Straße 17), sowie im Sekretariat des Städtischen Gymnasiums Kamen und an der Abendkasse für je 2,50 Euro erworben werden.

{fshare}

Die Kids-Markt-Frühjahrsrunde 2013 startet in Kamen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Huepfburg 1Schnäppchenjagd beim Schnäppchenmarkt am 3. Februar

Kamen. Am 3. Februar (Sonntag, 11-16 Uhr) startet die Schnäppchenjagd auf Kinderbekleidung und Spielzeug in der Kamener Stadthalle beim ersten Kids-Markt in diesem Jahr. Für die Unterhaltung der kleinen Gäste während des Einkaufbummels der Eltern sorgt ein buntes Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Kinderschminken und Maltischen.

Beim Kids-Markt können Eltern an über 100 Verkaufsständen ihren Nachwuchs von Kopf bis Fuß gut und günstig einkleiden. In der Kamener Stadthalle finden die Besucher alles, was Babys und Kinder noch im Winter, fürs Frühjahr und den kommenden Sommer benötigen. Eltern bieten gut erhaltene, gebrauchte Kinderkleidung von Größe 50 bis 176, Babybetten, Spielzeug sowie  diverse mobile Kinderfahrzeuge an. Schnäppchen können die Besucher auch bei den teilnehmenden Kinderboutiquen und Kinderfachgeschäften machen, die ihre Neuwaren zu Messepreisen verkaufen.

Bereits zum 15. Mal findet der Kids-Markt in Kamen statt und ist erfahrungsgemäß ein  Besucher-Magnet. „Wir bieten mehr als gebrauchte Kinderklamotten“, nennt Organisator Jens Ole Wilberg das Erfolgsrezept des Spezialmarktes mit Artikeln rund ums Baby und Kind. „Mit Hüpfburg, Kinderschminken, XXL-Lego-Steinen, einem übergroßem Vier-Gewinnt-Spiel sowie Mal- und Mit-Mach-Aktionen und leckerem Catering gibt es ein beliebtes Rahmenprogramm für alle Kinder“, freut sich Kids-Markt-Macher Wilberg von der gleichnamigen Unnaer Agentur PR:Event:Wilberg. Die Kreisverkehrswacht Unna lädt zum Sehtest ein, gibt Tipps zum Kauf von Fahrradhelmen und Kindersitzen. Am 3. März macht der Kids-Markt dann Station in Unna, am 21. April in Hemer und am 28. April in Werl.

{fshare}

Abtaufete zum Abschluß der Kamener Winterwelt

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamener Winterwelt (C) KamenWeb.deKamen. Am Samstag (05.01.2013) um 18.00 Uhr startet die Abtaufete auf der Kamener Winterwelt. Mit zusätzlicher Sound-, Licht- und Showtechnik heizt DJ Tim Trautmann den Eis- und Musikfans mit seinem Sound kräftig ein.

Los geht´s um 18.00 Uhr auf dem Markt in Kamen. Auch die benachbarte Schirmbar lädt zur Abschlußparty ein. 

Abgetaut wird dann am Sonntag (06.01.2013) ab 15.00 Uhr. Eislauffans haben somit noch bis 18.00 Uhr ein letztes Mal in diesem Winter Gelegenheit die Kamener Winterwelt zu geniessen.

Veranstaltungstipp:

Abtaufete auf der Kamener Winterwelt

Termin: 05.01.2013 ab 18.00 Uhr

Mehr Informationen >>>

{fshare}

Kamener Hochzeitsshow am 13.01.2013

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Foto: Brautmoden auf der Kamener Hochzeitsshow 2012

Alles rund um den schönsten Moment im Leben!

Kamen. „Neues Jahr, neues Heiratsglück!“, heißt es am Sonntag, den 13. Januar 2013, wenn die Stadthalle ihre  Pforten für die bereits 9. Kamener Hochzeitsshow öffnet. Auch diesmal wird sich wieder alles ab 13.00 Uhr um das Thema Heiraten im Jahr 2013 drehen. Zahlreiche Aussteller, eine große Verlosung und zwei Brautmodeshows (Beginn 14.00 und 16.00 Uhr) auf einem langen Catwalk, zählen zu den Highlights dieser mittlerweile traditionellen Hochzeitsmesse in Kamen. Der Eintritt ist wie schon in den Vorjahren frei.

Brand DRK-Heim - Brandstiftung nicht ausgeschlossen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Nach dem Brand des DRK-Heims in der Innenstadt Kamen in der Nacht zu Donnerstag (03.01.2013), wird die Brandstelle weiterhin von Sachverständigen untersucht. Nach ersten Feststellungen liegen keine Hinweise darauf vor, dass ein Brandbeschleuniger verwendet wurde. Ein technischer Defekt kann bisher auch nahezu ausgeschlossen werden. Letzte Untersuchungen dazu werden durch den Brandsachverständigen durchgeführt und in den nächsten Tagen eine abschließende Auskunft geben. Bisher kann eine Brandstiftung, ob vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführt, nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittler gehen weiterhin allen Spuren nach, um die Brandursache aufzuklären. Wer ins diesem Zusammenhang Verdächtiges bemerkt hat, wende sich bitte an die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02303 921 3220 oder 921 0.

{fshare}

Mehr Leistungen für Demenzkranke

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Ratgeber erklärt Wesentliches zur Pflegereform

Düsseldorf. Ab Anfang 2013 wird es mehr Hilfe für Pflegebedürftige und Demenzkranke geben. Wer an Demenz erkrankt ist, erhält künftig über die Pflegeversicherung weitere Leistungen. Als neue Wohnformen sollen Pflege-WGs stärker gefördert werden. Pflegende Angehörige enthalten mehr Entlastung. Außerdem soll die Begutachtung und Einstufung von Pflegestufen künftig reibungsloser ablaufen. Jeder Einzelne ist gefordert, künftig zusätzlich privat vorzusorgen. Um das Paket an Neuerungen zu finanzieren, steigen die Beitragssätze zur Pflegeversicherung.

Der brandaktuelle Ratgeber „Die Pflegeversicherung“ der Verbraucherzentrale NRW erläutert sämtliche Änderungen und zeigt auf, welche Leistungen ab Januar für ambulante oder stationäre Pflege in Anspruch genommen werden können. Darüber hinaus sind in dem Buch Einzelheiten zum Antragsverfahren und zur sozialen Absicherung von Pflegekräften im Überblick dargestellt. Tipps, in welchem Fall, das Sozialamt einen Teil der Kosten übernimmt und wie man am besten für den möglichen Pflegefall vorsorgen kann, runden die Lektüre zu den gesetzlichen Neuerungen ab.

Der Ratgeber kostet 11,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro (Porto und Versand) wird er auch nach Hause geliefert.

Bestellmöglichkeiten:
Verbraucherzentrale NRW, Versandservice, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf, Internet: www.vz-ratgeber.de, Tel: (02 11) 38 09-555,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Fax: (02 11) 38 09-235.

{fshare}

Großbrand im DRK-Heim in der Kämerstraße

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Gegen 0:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Kamen heute zu einem Brandeinsatz in die Kämerstraße alarmiert. Gemeldet wurde eine starke Rauchentwicklung im Gebäude des
Ortsvereins Kamen des Deutschen Roten Kreuzes. Bei Eintreffen der ersten Einsatzfahrzeuge des Löschzuges Kamen-Mitte wurde bereits ein ausgedehnter Brand im Anbau des Gebäudes festgestellt. Trotz Nachalarmierung des zweiten Löschzuges Kamen-Methler und einer zweiten Drehleiter aus Unna brannte der Anbau vollständig nieder. Die Feuerwehr konnte das Übergreifen des Brandes auf das Hauptgebäude verhindern. Mehrere Gasflaschen wurden aus dem Gebäude verbracht. Es entstand ein beträchtlicher Sachschaden. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte vor Ort.

Aufgrund der massiven Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung über Rundfunk aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Außerdem wurde am angrenzenden Kamener Krankenhaus vorsorglich die Außenluftansaugung abgeschaltet, um zu verhindern, dass Rauch nach innen gelangt.
Für die Bevölkerung bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Einsatz der Feuerwehr war gegen 03:00 Uhr beendet.
{fshare}

Fit ins neue Jahr starten mit den Kursangeboten des VfL Kamen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Unter der Leitung von Bärbel Wächter (Tel. 74197) startet am Dienstag, den 08.01.2013 der Kurs "Beckenbodengymnastik/Fit in jedem Alter". Der Kurs findet statt von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr in der Judohalle des Gymnasiums und hat eine Laufzeit von 10 Wochen.

Übungsleiterin Marie Luise Lingenberg (Tel. 0173/9750362) bietet wieder einen Kurs Wirbelsäulengymnastik mit dem Titel "Gutes für den Rücken" an. Die erste Kursstunde findet statt am Mittwoch, 09.01.2013, von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr in der Judohalle des Gymnasiums. Der Kurs läuft bis zum 13.03.2013.

Unter der Leitung von Daniela Maiwald (Tel. 924361) startet ein neues Kursangebot "Rücken aktiv-Bewegen statt schonen", das mit dem Pluspunkt Gesundheit zertifiziert wurde. Manche Krankenkassen können auf Antrag die Kurskosten erstatten. Der Kurs findet statt vom 10.01.2013 bis zum 21.03.2013 in der Doppelturnhalle des Gmynsiums in der Zeit von 18.30 bis 19.30 Uhr.

Weiter bietet Übungsleiterin Daniela Maiwald (Tel. 924361) ab Montag, den 14.01. 2013 den Kurs "Ganzkörperkräftigung zu moderner Musik" an. Der Kurs läuft 10 Wochen bis zum18.03.2013.
Die Kursstunden finden in der Doppelturnhalle des Gymnasiums jeweils von 20 Uhr bis 21 Uhr statt.

Eine Kurseinheit von 60 Minuten kostet EUR 4,00. Anmeldungen erbittet der VfL Kamen in der jeweiligen Kursstunde bzw. direkt bei den Übungsleitern unter den angegebenen Telefonnummern. Es ist nicht notwendig, dem Verein beizutreten.
 
Allgemeine Informationen  zu den Kursangeboten und über den VfL gibt es auch in der Geschäftsstelle des VfL Kamen unter Tel. 15444.

{fshare}

Wohnungseinbruch in Kamen-Methler

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Am Samstagvormittag (29.12.2012) kam es in der Zeit zwischen 10.30 und 11.00 Uhr in Kamen-Methler in der Einsteinstraße zu einem Einbruch in die Wohnung einer 84-jährigen Frau. Die Geschädigte hatte ihre Wohnung nur kurz zum Einkaufen verlassen und stellte bei ihrer Rückkehr große Unordnung und den Diebstahl von Schmuck fest. Beim vorherigen Verlassen der Wohnung waren der Dame unmittelbar vor dem Haus drei unbekannte dunkel gekleidete Frauen aufgefallen, die sie jedoch im Nachhinein nicht mehr näher beschreiben konnte. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den drei Frauen verlief negativ. Hinweise dazu bitte an die Polizei in Kamen unter 02307/921-3220 oder 921-0.

{fshare}

Der Trailer zu „Die rosarote Plastikbrille“ wurde veröffentlicht

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

von Dominik Wehberg

Kamen. Das Team von der rosaroten Plastikbrille, von dem bereits Anfang September berichtet wurde, veröffentlichte nun den Trailer für den noch kommenden Dokumentarfilm, über Plastik- und dadurch auch über Umweltverschmutzung. Hierbei sollten die angehenden Mediengestalter des Fritz-Henßler-Berufskollegs einen dreiminütigen Film über ein frei gewähltes Thema aus dem Bereich des ökologischen Fußabdrucks konzeptionieren, filmen und schneiden, sodass dieser am Umwelttag der Schule gezeigt werden kann. Doch das Team der rosaroten Plastikbrille, das aus einem Mediengestalter der ursprünglichen Gruppe der Klasse und Drunken Records besteht wird die Thematik mit diesen drei Minuten nicht ruhen lassen und sieht diese Version nur als Trailer für das nun gestartete Projekt an. Geplant sind weitere Interviews und auch diverse Umfragen, die anschließend ausgewertet und in den Film eingebunden werden.

Gerne sind jegliche Sponsoren, oder Mithilfen willkommen, da dieses Projekt aus privaten Taschen finanziert wird, aber auch Umfrage-Helfer, oder Personen die sich selbst vor, oder hinter die Kamera stellen wollen sind gerne gesehen. Dieses Thema betrifft nämlich uns alle und eventuell sind auch noch andere daran interessiert an einem “kleinem” Großprojekt mitzuwirken.

Weitere Informationen und News erfahren Sie unter: www.rosarote-plastikbrille.de

{fshare}

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen