Abschlussbericht zur Mobilitätsbefragung liegt vor

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

fahrrad kamen2012Kamen. Für die im Herbst des letzten Jahres durchgeführte Mobilitätsbefragung liegt nun der Abschlussbericht vor. Nachdem bereits in der Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses am 21. Januar ausführlich über die Ergebnisse berichtet wurde, ist der vollständige Bericht nun im Internetangebot der Stadt Kamen abrufbar. Unter www.fahrrad-kamen.de „Mobiliätsbefragung“ kann der Be-richt als PDF-Datei heruntergeladen werden. Ergänzende Informationen beantwortet der zuständige Fachbereich Planen, Bauen, Umwelt unter Tel. 02307/148-2630.
{fshare}

Neuer Stadtplan ab sofort erhältlich

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Ab sofort ist die Neuauflage des Kamener Stadtplanes erhältlich. Herausgeber ist die Stadt Kamen, die diesen Plan mit dem Regionalverband Ruhr erarbeitet hat. Durch Berücksichtigung von Anzeigen der Sparkasse, der Gemeinschaftsstadtwerke Kamen – Bönen – Bergkamen und der Stadtentwässerung wurde die Finanzierung der Neuauflage ermöglicht. Der Stadtplan ist gegen eine Schutzgebühr von 1 Euro an der Information im Rathaus erhältlich.

{fshare}

Mehrere Wohnungseinbrüche -Täter erbeuten in vier Wohnungen Schmuck und Bargeld

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Am Mittwoch (03.04.13) brachen in der Zeit von 14 Uhr bis 23 Uhr bislang unbekannte Täter in vier Wohnungen in den Straßen Kalthof (2x), Wittenberger Straße und Werdelsgraben ein. Bei ihren Taten erbeuteten sie Bargeld, Schmuck, Handy und Herrenkleidung. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307 921 3220 oder 921 0 entgegen.

{fshare}

Diebstahl aus Kraftfahrzeug - Kettensäge entwendet

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. Aus dem Kofferraum eines silberfarbenen Pkw Kia, der am Grünen Weg in Heeren-Werve parkte, wurde zwischen Dienstag, 02.04,13, 14:30 Uhr und Mittwoch, 03.04.13, 09:30 Uhr eine Kettensäge entwendet. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307/921-3220 oder 921-0 entgegen.

{fshare}

Sittiche gestohlen - Sieben Nymphensittiche aus Voliere gestohlen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kamen. In der Nacht zu Mittwoch, 03.04.2013 entwendeten unbekannte Täter sieben Nymphensittiche aus einer Vogelvoliere, die sich in einer Gartenhütte eines Wohnhauses am Klothmanns Kamp in Heeren-Werve befand. Die Diebe flüchteten offenbar über ein angrenzendes Feld. Wer hat Verdächtiges bemerkt? Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02307/921-3220 oder 921-0 entgegen. 

{fshare}

Samstag erster Spielesamstag im Hallenbad Bönen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Foto: Spielesamstag im Hallenbad Bönen (C) gsw-kamen.deBönen/Kamen. Ab sofort findet jeden ersten Samstag im Monat von 14:00 bis 18:00 Uhr der Spieletag im Hallenbad Bönen statt.

Von der Gastronomie werden spezielle Kindermenüs angeboten. An diesem Tag ist erlaubt, was sonst nicht erlaubt ist. Gerne können nämlich Luftmatratzen und Wasserspielzeuge mitgebracht werden.

An diesem Tag gilt der normale Eintrittspreis.

Also Du hast keine Lust mehr, alleine mit deiner Quietscheente in der Wanne zu plantschen? Na dann pack Deine Bade- und Spielsachen ein und ab gehts zum Spieletag ins Hallenbad Bönen!

Mehr Informationen >>>

{fshare}

Achtung Jungwild! - Brut- und Setzzeit von April bis Juli

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Spaziergänger sollten Rehkitze sowie anderes junges Wild auf keinen Fall anfassen. "Der Menschengeruch schreckt die Elterntiere ab, so dass diese ihre Jungen verstoßen." Darauf weist der Jagdberater des Kreises Unna, Dietrich Junge, auf die von Anfang April bis Mitte Juli dauernden Brut- und Setzzeit hin.

Zudem appelliert der Kreis-Jagdberater an Landwirte, die zuständigen Jäger rechtzeitig über die Mähtermine ihrer Wiesen zu informieren. Da das Gras den Jungtieren Schutz und Deckung bietet, sind sie beim ersten Mähen leicht zu übersehen. Schnell geraten sie in die landwirtschaftlichen Mähwerke und werden verstümmelt oder getötet. Um Rehkitze, Hasen, Fasane und Kiebitze vor den Mähmaschinen zu retten, müssen die Tiere von den Jägern aus den Wiesen verscheucht werden.

{fshare}

Sinfoniekonzert der Neuen Philharmonie Westfalen - Werke von Tschaikowsky und Beethoven

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Zum achten Sinfoniekonzert mit der Neuen Philharmonie Westfalen lädt der Kreis Unna am Mittwoch, 10. April ein. Erklingen werden das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 G-Dur von Peter I. Tschaikowsky und  die Sinfonie Nr. 6 F-Dur von Ludwig van Beethoven.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und findet in der Konzertaula Kamen statt. Solist ist Nikolai Tokarev (Klavier). Geleitet wird das Konzert von Hans Leenders. Eine Einführung in die Werke gibt es ab 19 Uhr. Karten sind im Fachbereich Kultur des Kreises Unna unter Tel. 0 23 03 / 27-14 41 und per E-Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich. Sie kosten zwischen 12 und 24 Euro (ermäßigt 9 bis 21 Euro). Weitere Informationen auch zu anderen Musikveranstaltungen des Kreises gibt es auf der Homepage des Kreises Unna www.kreis-unna.de - Kultur und Tourismus - Musik und Theater.

{fshare}

Tag der offenen Tür der Feuerwehr Methler am Himmelfahrtstag

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

 

geraetehausmethlKamen-Methler. Auch im Jubiläumsjahr möchte die Feuerwehr Methler der Öffentlichkeit den Tag der offenen Tür am 09.05.2013, Himmelfahrtstag, nicht vorenthalten. Trotz der massiven Anstrengungen beim laufenden Umbau des alten Feuerwehrhauses und der Vorbereitungen auf das Feuerwehrfest zum 125-jährigen Bestehen im Juni, sehen wir uns gerne verpflichtet, die Traditionsveranstaltung auch in diesem Jahr durchzuführen. Daher plant die Löschgruppe an Christi Himmelfahrt ab 11.00 Uhr bereits an einer weiteren Auflage des traditionellen Familientages für Jung und Alt.

Praktische Transportsäcke für Gartenabfälle

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Mit der beginnenden Gartensaison sind die Transportsäcke der GWA wieder stark gefragt. „Kein Wunder“, freut sich GWA-Abfallberaterin Dorothee Weber, „Unser Serviceartikel ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch preiswert. Das wissen die Bürger zu schätzen!“

Die Transportsäcke sind reißfest, vielseitig einsatzfähig und im Vergleich zu „Einweg-Plastiksäcken“ auch wiederverwendbar. Vielen Hobby-Gärtnern ist damit eine ebenso praktische wie saubere Lösung für den Transport von Gartenabfällen an die Hand gegeben. Die stabilen Transportsäcke aus Gewebematerial sind für Laub, Strauch- und Grünschnitt gleichermaßen geeignet. Die Säcke sind in einer Größe von 120 Litern auf den kommunalen Wertstoffhöfen erhältlich. Der Preis: ein Stück 1,50 Euro, vier Stück  5,00 Euro.

Dabei ganz wichtig: Bei dem GWA-Serviceartikel handelt es sich nicht um Beistellsäcke, sondern um Transportsäcke, die selbst zum Wertstoffhof gebracht werden müssen. Denn die Entsorgungsgebühr ist im Preis der Säcke nicht enthalten.

Weitere Informationen gibt die GWA-Abfallberatung auch telefonisch unter der Service-Nummer 0 800 400 1 400 (gebührenfrei, aus dem Festnetz) oder (02303) 284-200 – montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 17 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 15 Uhr. Oder im Internet unter www.gwa-online.de

{fshare}

Bei Lagerung und Einnahme von Medikamenten

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Temperaturempfehlungen beachten

Kreis Unna. Bei Lagerung und Einnahme ein und desselben Medikaments sind häufig verschiedene Regeln zu beachten. Die Amtsapothekerin des Kreises Unna, Birgit Habbes, rät daher unbedingt die Anwendungshinweise stets genau zu beachten und gibt dazu einige Tipps.

Während es bei manchen Arzneimitteln ausreicht, sie bei Zimmertemperatur aufzubewahren, sind andere wiederum unbedingt gekühlt zu lagern. "Einige Medikamente müssen durchweg zwischen 2 und 8 Grad Celsius aufbewahrt werden. Dafür am besten geeignet ist die Glasplatte über dem Gemüsefach im Kühlschrank. Dort sollten sie die Rückwand des Kühlschranks nicht berühren", erklärt Birgit Habbes.

Werden die Lagerungshinweise nicht beachtet, kann die Haltbarkeit kürzer sein als auf der Verpackung angegeben. Das Haltbarkeitsdatum bezieht sich immer auf ungeöffnete Verpackungen. "Ist die Verpackung erst einmal geöffnet, ist die verbleibende Aufbrauchfrist teilweise erheblich kürzer. Deshalb ist es ratsam, das Öffnungsdatum direkt auf der Packung zu notieren", empfiehlt die Amtsapothekerin.

Für die Einnahme gilt wiederum mitunter, dass gekühlte Arzneimittel vor Anwendung angewärmt werden sollten. Dies ist z. B. der Fall beiAugen- oder Ohrentropfen, die im Kühlschrank gelagert werden. Sie sollten vor der Anwendung auf Körpertemperatur erwärmt werden. Dazu reicht es aus, sie ein paar Minuten in die Hand zu nehmen oder in die Hosentasche zu stecken. Direkt nach der Anwendung sollten die kühl zu lagernden Medikamente wieder im Kühlschrank verstaut werden, sonst ist die Haltbarkeit eingeschränkt.

Birgit Habbes empfiehlt Patienten sich unbedingt im Beipackzettel oder in der Apotheke darüber zu informieren, bei welcher Temperatur ihre Medikamente gelagert, bzw. eingenommen werden müssen.

{fshare}

Sechsteilige Reihe in Kamen - Demenz-Schulung für pflegende Angehörige

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kreis Unna. Die Betreuung eines demenzkranken Menschen erfordert von den Angehörigen viel Zeit und Geduld. Eine speziell für pflegende Angehörige gedachte Demenz-Schulung bietet ab dem 24. April Informationen und Tipps.

Durch die Krankheitssymptome wie z.B. Vergesslichkeit, Desorientiertheit, Umkehr des Tag-Nacht-Rhythmus und Wesensveränderungen sind pflegende Angehörige von Demenzkranken einer großen persönlichen Belastung ausgesetzt.

Themen der sechsteiligen Schulung in Kamen sind Diagnoseverfahren und Krankheitsverlauf, Hilfen für den Umgang mit dem Erkrankten und Tipps für die eigene, zumindest zeitweise Entlastung von der Pflegetätigkeit. Außerdem gibt es natürlich Raum für den Austausch persönlicher Erfahrungen.

Die Schulung wird von der AOK-NORDWEST, Geschäftsstelle Unna, in Kooperation mit dem Demenz Servicezentrum Dortmund, dem Arbeitskreis Demenz Kamen, der Evangelischen Kirchengemeinde Kamen und dem Pflegestützpunkt Kamen angeboten.

Die Veranstaltung beginnt am 24. April und läuft jeweils mittwochs (außer 1. Mai) bis einschließlich 5. Juni. Treffpunkt ist von 17.30 bis 19.15 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Schwesterngang 1 in Kamen.

Der Kurs ist für Versicherte aller Krankenkassen kostenfrei. Interessierte werden jedoch um vorherige Anmeldung im Pflegestützpunkt Kamen, Tel. 0 23 07 / 28 990 60 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.

{fshare}

„80er/90er“ – Jahre – Party die 5.

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Fanel CorneliusMit Stargast Sänger „Fanel Cornelius“ (Voice of Germany)

Kamen. Das Team des Freizeitzentrums Lüner Höhe, Ludwig-Schröder-Str.18 in Kamen, lädt im Rahmen  der Kulturangebote für Erwachsene wieder zu einer ganz besonderen Party ein.
Aufgrund des Erfolges im vergangenen Jahr findet nun am Samstag, 13.04.2013 die 5. „80er/90er“ – Jahre – Party statt und ist für alle Fans der 80er und 90er-Jahre ein willkommener Anlass mal wieder nach den alten Hits die Tanzfläche zum Beben zu bringen. Gespielt werden natürlich die Chart-Hits der 80er und 90er, bestehend aus Rock-, Disco-, Italo-Disco- und Neue Deutsche Welle-Krachern. Erneut können die Partygäste das Musikprogramm selbst mitbestimmen. Auf der Facebook- Seite dieser Party hat jeder die Möglichkeit seine Wunschhits einzutragen und so das Partyprogramm mitzugestalten. Als besonderes Highlight hat das Team des Freizeitzentrums noch den Sänger „Fanel Cornelius“ eingeladen, der hierzulande auch durch die TV-Show „The Voice of Germany“ bekannt geworden ist und bereits bei der letzten Party 2012 für Stimmung sorgte. Fanel wird einige Hits der 80er und 90er live singen und so für gute zusätzliche Stimmung sorgen. Das Team des Freizeitzentrums freut sich schon jetzt auf einen großen Andrang und viel Partyspaß. Für das leibliche Wohl ist zusätzlich gesorgt!. Los geht es ab 20:30 Uhr. Der Eintritt beträgt 6,00 € an der Abendkasse. Einige wenige Vorverkaufskarten zum Preis von 4,00 € sind noch im Freizeitzentrum und bei City Jeans erhältlich.

Weitere Informationen über diese und andere Veranstaltungen finden sich auch auf der
Internetseite des Hauses unter www.jfz-kamen.de oder über die Homepage der Stadt Kamen, Fachbereich Jugend Schule und Sport.
{fshare}

„Roberto Memoria Cup“ im Doublette am 31.03.2013

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Das Foto zeigt die Finalteilnehmer des Bouleturnieres mit dem 1. VorsitzendenKamen. „Das war eine Werbeveranstaltung für den Boule-Sport“, so Teilnehmer wie Gäste des diesjährigen „Roberto Memoria Cups“, das der 1. Pétanque Club 99 Kamen e.V. am Ostersonntag auf seiner Anlage an der Gesamtschule durchführte und das mit einem hochklassigen und spannenden Finale abschloss.

Norbert Posch und Michael Bierhoff konnten am Ende dieser Begegnung jubeln. Sie besiegten in einer bis zum Schluss offenen Partie Herbert Phillip und Angelika Lukat denkbar knapp mit 13:11 Punkten und nahmen im Anschluss unter dem Beifall aller Mitspieler den Pokal aus den Händen des 1.Vorsitzenden Manfred Rutke entgegen.

Insgesamt beteiligten sich 32 Spieler (12 Damen und 20 Herren), darunter auch 10 Gäste u.a. aus Unna-Lünern, Recklinghausen-Suderwich und Hagen, an diesem sportlichen Wettkampf. Gespielt wurden 4 Runden Doublette mit jeweils zugelosten Partnern. Nach Ende dieser Vorrunde und einem anschließenden Viertelfinale, in dem die wiederum ausgelosten Paarungen Martina Löffeler/Dieter Lukat, Thomas Gügel/Michael Regelin, Josef Goßling/Joachim Kallendrusch und Manuel Möller/Uli Windmüller ausschieden, spielten dann die besten 8 Spieler die beiden Halbfinals aus.

In dieser Runde siegten Micheal Bierhoff und Herbert Phillip gegen Markus Arnt und Tobias Ungermann sowie Norbert Posch und Angelika Lukat gegen Gudrun Eckmann und Reinhard Hasler, bevor es dann zum Finale kam.

Ein geselliges Beisammensein aller Teilnehmer beendete diese wieder einmal gelungene Veranstaltung, die von Jahr zu Jahr immer mehr Spielerinnen und Spieler aber auch Zuschauer begeistert.

Bereits am Freitagnachmittag zuvor hatte der 1. Pétanque Club 99 Kamen zum 11. Mal in der Schwimmerklause sein schon traditionelles öffentliches Skatturnier durchgeführt. Es siegte Detlef Haase, der mit 2521 Punkten einen neuen Punkterekord für dieses Turnier erspielte und damit ein Erlebniswochenende für 2 Personen im Waldgasthof Schöning in Frysoite-Augustendorf an der Thülsfelder Talsperre gewann. Auf die weiteren Plätze kamen Günther Quast (2149), Manfred Rutke (1951), Helmut Korte (1903) und Klaus Zogoll (1872) und Werner Seifert (1838). Insgesamt beteiligten sich 30 Teilnehmer an diesem Turnier.

{fshare}

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen