Glückauf, der Maibaum steht

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Es ist wieder Maibaum-Zeit auf dem Alten Markt: Zum Bläserklang des Steigerliedsund unter dem Applaus vieler Bürgerinnen und Bürger streckte sich der 500 Kilogramm schwere und 15 Meter lange Riese aus Stahl und Aluminium um 18.58 Uhr dem Himmel entgegen -  dank vieler Helfer und eines Krans vom THW. Foto: KamenWeb.devon Ulrike Faulhaber | Fotostrecke >>>

Kamen. Es ist wieder Maibaum-Zeit auf dem Alten Markt: Zum Bläserklang des Steigerlieds und unter dem Applaus vieler Bürgerinnen und Bürger streckte sich der 500 Kilogramm schwere und 15 Meter lange Riese aus Stahl und Aluminium um 18.58 Uhr dem Himmel entgegen -  dank vieler Helfer und eines Krans vom THW.

Bis zum 24. Juni bleibt der Baum, der nun schon zum fünften Mal aufgestellt wurde, den Bürgern erhalten und können Vereine und Gruppen ihre Aktivitäten und Feste auf den Marktplatz verlegen. Heute hat das mit dem Feiern schon mal vortrefflich geklappt: Bei bestem Wetter herrschte Volksfeststimmung auf dem Markt.

Die aufwendige Aluminium-Sonderanfertigung des Stahlbaums finanzierte der Bürgerverein übrigens mit der Anbringung der Symbole der lokalen Zünfte und Branchen. Total lokal ist auch der Ring des Baumes gestaltet. Den „Bürgerring“ zieren insgesamt 41 Edelstahlbleche mit den Logos und Namen lokaler Vereine. Am Maibaum zu sehen sind dazu Kamener Leistungsträger wie das Krankenhaus oder die Sparkasse. Auch die von einem Kamener Goldschmied hergestellte goldene Kugel, die den Maibaum schmückt, ist eine Sonderanfertigung. Insgesamt hat der Verein für das ungewöhnliche Bauwerk den Preis eines guten Mittelklassewagens investiert.

Fotostrecke >>>

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen