Kunsthaus Kasper öffnet im Rahmen der Aktion “Offene Ateliers” in Kamen seine Atelierräume

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kunsthaus Kasper (Quelle: R. Kasper)Reimund KasperKamen. Am Samstag, 6. Juni 2015 von 13-19 Uhr und Sonntag, 7. Juni 2015 von 11-17 Uhr öffnet das Kunsthaus Kasper im Rahmen der Aktion “Offene Ateliers” in Kamen seine Atelierräume. An 14 Stationen im Kamener Stadtgebiet zeigen Maler, Grafiker, Bildhauer, Goldschmiede und Designer ihre Arbeiten. Der Kamener Künstler Reimund Kasper präsentiert an beiden Ateliertagen seine neuen Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Zeichnung und Grafik. Frische Werke vom Seminar Schloss Plüschow/ Mecklenburg-Vorpommern werden an diesen beiden Tagen erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. R. Kasper war 14 Tage mit Leinwand, Farbe und Pinsel in der Landschaft von Wismar bis Rostock unterwegs, begleitet von vier Malerkolleginnen- und -kollegen von der Künstlergemeinschaft REFLEX. Das Malen vor Ort hat eine andere Qualität als die Arbeit im heimischen Atelier. Landschaften aus dem Norden des Landes wurden unter freiem Himmel in die Handschrift umgesetzt und verleihen den Arbeiten eine besondere Spannung. Licht und Schatten bringen diese Bilder zu einer außergewöhnlichen Strahlkraft. Des Weiteren sind an beiden Tagen im Kunsthaus Kasper Arbeiten der Künstlerkollegen Alfred Gockel und Patrick Opierzynski zu sehen, die beide Mitglieder der Gruppe REFLEX sind. Der Fotograf P. Opierzynski stellt sich die Aufgabe, Schwarz/Weiß-Fotografie farbig zu interpretieren. Alfred Gockel zeigt mehrfarbige Radierungen mit einer breiten Palette der Darstellungen. Im Atelier des Künstlers Demir Demiroski stellt ein weiteres REFLEX-Mitglied, Olaf Putz aus Kamen, seine Fotografien aus. Bei der Jahreshauptversammlung am 31. Mai 2015 wurde auch Demir Demiroski einstimmig in die Künstlergruppe aufgenommen.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen