- Anzeige -

bannerbecher516

-Anzeige-
stellewolff818
-Anzeige-
wolff 2016 web

-Anzeige-

GSW Banner Sauna Sommerpreise 500x280px 06 2017

-Anzeige-

ligges18 500open

-Anzeige-

ART KAMEN 2018 Premiumslider 500 x 280 Pixel

-Anzeige-

beta18500

 

-Anzeige-
reweahlmann517
-Anzeige-
Anzeige: Brumberg Reisemobile
-Anzeige-
markenaufb500

-Anzeige-

Immobilienfinanz Mielke 500818

 

-Anzeige-
markencenter1-2-17
-Anzeige-
brumbergxxl500
-Anzeige-
schloss17 500
- Anzeige -
telgmann418500
 

Gelungener Kinderumzug mit fast 1000 Aktiven

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Kinderumzug218CV

von Christoph Volkmer | Fotostrecke >>>

Kamen. Wenn spendierfreudige und gutgelaunte Krümelmonster, Quallen, Erdbeeren, Clowns oder Erdmännchen unter großem Jubel durch die Innenstadt ziehen, kann das nur eins bedeuten - es ist der Samstag vor dem Rosenmontag und die Diesterwegschule hat wieder einmal den großen Kinderkarnevalszug auf die Beine gestellt.

Zum zwölften Mal bahnte sich der närrische Bandwurm heute wieder eine Weg durch die Innenstadt - bejubelt von vielen ebenfalls verkleideten jungen und junggebliebenen Gästen am Straßenrand. Alle 13 Klassen der Grundschule waren in diesem Jahr dabei, das sind zusammengezählt 320 Kinder. „Wir würden uns freuen, wenn die andern Schulen auch mal dabei sind, aber da ist offenbar kein großes Interesse vorhanden“, bedauert Schulleiterin Ulrike Dirzus. Das ist aber auch schon die einzige Kritik, die an diesem Tag auf dem Schulhof zu hören war.

Ursprünglich sollte das Motto „Karneval der Tiere“ lauten. „Da waren aber einige Kinder nicht mit einverstanden, so dass jetzt zwar überwiegend Tier-Klassen dabei sind, aber vor allen Dingen die vierten Schuljahre sich andere Verkleidungen wie Discokugeln überlegt haben“, sagt die Schulleiterin. Tatkräftige Unterstützung erhielten die Kinder bei der Erstellung ihrer Outfits im Rahmen einer eigenen Projektwoche von vielen Eltern. „Das ist vorbildlich gelebter Schulalltag“, zeigte sich Dirzus stolz. Neben den Grundschülern zogen insgesamt sieben Kindergärten, die Musiker vom Westfalenecho sowie die beiden Karnevalsvereine aus Kamen und Bergkamen-Rünthe mit.

Elke Kappen, die als Schuldezernentin auf Einladung der Kinder in der ersten Reihe neben dem Unnaer Helmut Scherer und Bürgermeister-Vertreter Manfred Wiedemann mitlief, zeigte sich von der Veranstaltung begeistert: „Das ist eine tolle Aktion für eine Schulgemeinschaft, wenn Kinder, Lehrer und Eltern so etwas gemeinsam entwickeln.“
„Es ist super gelaufen. Das Wetter hat mitgespielt und wir werden jedes Jahr mehr. So war jetzt erstmals die Kita Brausepulver aus Wasserkurl dabei. Insgesamt sind es fast 1000 aktive Teilnehmer gewesen“, bilanzierte Mitorganisator Sven Dammermann ebenfalls hochzufrieden. Klar, dass es 2019 dann die nächste Auflage es närrischen Treibens in der Sesekestadt gibt.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen