-Anzeige-

SHGuenna19 500

 

 

-Anzeige-

Blume500

 

-Anzeige-
reweahlmann517

-Anzeige-

Budweiser

 

-Anzeige-

BW5001218

-Anzeige-
markencenter1-2-17
-Anzeige-
brumbergxxl500
-Anzeige-
Druker Webanzeige 500x280px 03 18

-Anzeige-

hochzeit19 500

-Anzeige-

Leffe ViO191218

 

-Anzeige-
alldente17 500
 
-Anzeige-
wolff 2016 web

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 01

 

-Anzeige-

extrablatt500118

 

-Anzeige-

JC18 500

 

Tschüss, Maibaum - es war schön mit dir

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

maibaum718AMvon Andreas Milk

maibaum 2 718AMKamen. So - das war's für dieses Jahr: Nach gut zweieinhalb Monaten Standzeit ist der Kamener Maibaum eben vom THW auf dem alten Markt fachmännisch "gefällt", zerlegt und in sein Depot bei der Firma John gebracht worden. Aber er kommt ja wieder - traditionsgemäß am vierten Freitag im April des kommenden Jahres. Ist bloß noch gut neun Monate hin!

Der Bürgerverein hatte anlässlich des Maibaum-Endes an diesem Mittwochnachmittag zu Bier, Bratwurst, Wein und Chorgesang eingeladen; Vereinsgründer Jürgen Neff spielte das Akkordeon. Sein Wunsch: dass sich mehr junge - oder doch wenigstens: jüngere - Leute finden, die sich weiter um den Maibaum kümmern. Der soll dazu animieren, dass Leute sich drunter aufhalten und bei gemeinsamen Aktionen Spaß haben. Finanziert wird das Ganze aus Spenden- und Sponsorengeldern. Denn ein Ziel von Neff war: Es darf die Stadt keinen Euro kosten. Wer im einzelnen sein Scherflein (oder auch Scherf) beiträgt, ist an den Gravuren des Maibaums abzulesen. Aber, wie gesagt: erst wieder Ende April 2019. Nun isser erst mal weg.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen