- Anzeige -
telgmann418500
 
- Anzeige -

bannerbecher516

-Anzeige-
reweahlmann517
-Anzeige-
radtat slider 500x280px 16 02 2016
-Anzeige-
Anzeige: Brumberg Reisemobile

-Anzeige-

ART KAMEN 2018 Premiumslider 500 x 280 Pixel

-Anzeige-

Krombacher Cola918

 

-Anzeige-

Veltins 918

 

-Anzeige-

JC18 500

 

-Anzeige-
schloss17 500
-Anzeige-
alldente17 500
 

-Anzeige-

Blume500

 

-Anzeige-
markencenter1-2-17

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 01

 

-Anzeige-

sporty918 500

"Gepimpte" Eissporthalle eröffnet die Saison

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

eishalle918AGHunderte von Eisstöcken hat Hallenbetreiber Martin Brodde (mit Steffi Lohren, Mitarbeiterin in der Eishallen-Gastronomie) noch aus der ehemaligen Unnaer Eishalle "abgestaubt". Foto: Alex Grün für KamenWeb.devon Alex Grün

Bergkamen-Weddinghofen. Mit einer neuen LED-Anlage, die ihresgleichen sucht, startet die Weddinghofer Eishalle in die neue Saison und eine "strahlende" Zukunft.

76 LED-Leuchten, jede 200 Watt stark, strahlen jetzt mit einer Lichtstärke von bis zu 1200 Lux die Eisfläche aus - je nach Einstellungsgrad. Bei Turnierspielen werde natürlich voll aufgedreht - "das ist dann in etwa so hell wie in der Halle der Iserlohner Roosters", schwärmt Eishallenbetreiber Martin Brodde. Und die spielen immerhin in der DEL. Dennoch sei der Stromverbrauch aufgrund der modernen Diodentechnik auf 60 Prozent im Vergleich zur alten GSW-Anlage gesenkt worden, so dass sich, so Brodde, die Investition in wenigen Jahren amortisiert haben werde. Mit Hilfe der Firma Visiolux aus Methler, die sich, so Brodde, so gut wie ehrenamtlich eingebracht habe, erarbeitete er das neue Beleuchtungskonzept eigens für die Halle, das mit hoher Brillanz und Farbwiedergabe sowie einer optimalen Entblendung glänzt. Das Ergebnis, so Brodde, sei begeisternd: Die Eisfläche sei perfekt ausgestrahlt und die Schattenbildung auf ein Minimum reduziert. Auch die Menge an Wartungsarbeiten würde durch die neue Technik drastisch reduziert. Als "I-Tüpfelchen" haben sich die Bergkamener Grizzlys als Hausherren mit einem speziellen Folien-Logo unter der Eisfläche verewigt, das, mit Schwarzlicht angeleuchtet, strahlt - ein absoluter Hingucker etwa bei den zahlreichen Discoveranstaltungen auf dem Eis. Seit Mitte Mai wurde in der Weddinghofer Eishalle geklotzt, statt gekleckert: Auch die Umkleidekabinen wurden heller und freundlicher gestaltet und die Gastronomie bekam im oberen Bereich einen neuen Fußboden, der jetzt auch mit Schlittschuhen betreten werden darf. Die Sicherheitsnetze um die Eisfläche wurden zur Sicherheit erhöht und eine neue Spieluhr wurde von der Sparkasse gesponsert. Als nächstes ist die Umgestaltung der Dachkonstruktion geplant und neue Plexiglasbanden sollen im kommenden Mai installiert werden. Diese kommen, wie der neue Gastronomiefußboden, Eisstöcken und anderem Interieur, aus der Eishalle Unna, die ihre Pforten jetzt bekanntlich schließen musste. Doch nicht nur die Einrichtung, auch neue Stammgäste kommen nach Verlust ihrer Halle von Unna nach Weddinghofen: Die Aktiven der beiden Unnaer Eishockeyclubs KSV und KJEC werden künftig auf dem Bergkamener Eis trainieren. Am Samstag, 22. September, können sich alle Interessierten im Rahmen eines Tages der offenen Tür mit freiem Eintritt ein Bild von der "aufgepimpten" Eishalle machen. Alle weiteren Termine für Laufzeiten, Discoveranstaltungen & Co. gibt es auf der Homepage der Eishalle Bergkamen. www.eishalle-bergkamen.de

 

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen