Anzeigen

JC18 500

 

Anzeige: Brumberg Reisemobile
wolff 2016 web
brumbergxxl500

VOS1120 500

bannerbecher516

Roettgerbis130120

markencenter1-2-17

Roettgerbis130120

Darmkrebs KamenWeb 500

RZ Anzeige WEB 2019 4 GROSS
 

Venencenter19

 

 

 

alldente17 500
 

Kamener Winterwelt startet erfolgreich – Verlängertes Stechen im Eisstockschießen

am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

winterwelt261118KW500Mit dem ersten Highlight wurde indessen schon um 18 Uhr begonnen. Unter der Moderation von Bernhard Büscher starteten die nächsten GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen. Bürgermeisterin Elke Kappen und Jochen Baudrexel (Geschäftsführer der GSW Gemeinschaftsstadtwerke GmbH) eröffnen die GSW Stadtmeisterschaften im Eisstockschiessen.von Lucas Sklorz

Kamen. Bürgermeisterin Elke Kappen hatte ihre Eröffnungsworte noch nicht ganz ausgesprochen, da war die Eisbahn der Kamener Winterwelt schon fest in der Hand von mehreren Kindern und Jugendlichen. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung durch das neue Stadtoberhaupt war die Eisbahn dann fest in der Hand der jungen Gäste. Genauso wie Kappen es wenige Minuten zuvor auch angesprochen hat. „Kommen sie, trinken sie einen Glühwein, einen Kinderpunsch oder auch einen Kakao“, so Kappen, „viele Besucher sind immer ein gutes Argument und machen uns die Entscheidung einfacher, ob die Winterwelt auch im kommenden Jahr stattfinden wird.“

Damit war die Kamener Winterwelt 2018 eröffnet. In diesem Jahr warten wieder zahlreiche Highlights auf die Besucher, die nicht nur aus der Sesekestadt auf den Kamener Markt strömen. Neben der Modenschau auf dem Eis sind auch noch weitere Aktionen auf der Bühne der Winterwelt geplant.

Mit dem ersten Highlight wurde indessen schon um 18 Uhr begonnen. Unter der Moderation von Bernhard Büscher starteten die nächsten GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen. Auch in diesem Jahr erfreut sich das Turnier großer Beliebtheit. Ca. 150 Bewerbungen sind bei der Stadt Kamen eingegangen. 120 Mannschaften wurden ausgelost und spielen in den kommenden Wochen während der Vorrunde um den Einzug in die Finalrunde. Der Sieger jeder Bahn qualifiziert sich dabei für das Finale am 14. Dezember. Dort wird dann unter Flutlichtatmosphäre um die begehrte Wandertrophäe gespielt.

Einen großen Schritt in diese Richtung machten am Montagabend die ersten Mannschaften. Auf Bahn 2 setzten sich „Die Üblichen“ gegen die weiteren Teilnehmer durch. Genauso lösten die „Stockschützen Bönen“ auf der Bahn 3 das Ticket für die Finalrunde. Sehr spannend wurde es auf Bahn 1. Dort jubelte am Ende das Lehrerkollegium der Südschule. Die Entscheidung fiel allerdings erst im Stechen gegen die Tennisfreunde KADO. Doch auch dort konnte zunächst kein Sieger ermittelt werden, so dass auch das Stechen in die Verlängerung ging. „Das gab es noch nie“, war auch Moderator Bernhard Büscher vom ersten Spieltag angetan.

Die Ergebnisse im Überblick:
Sieger Bahn 1: Südschule
Sieger Bahn 2: Die Üblichen
Sieger Bahn 3: Stockschützen Bönen

Mehr Informationen auf www.kamener-winterwelt.de

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen