Anzeigen

schloss17 500

JC18 500

 

mrsporty219 500

Blume500

 

BFT 1

Anzeige: Brumberg Reisemobile
wolff 2016 web
brumbergxxl500

sunmarine500

kamende500
reweahlmann517

bannerbecher516

alldente17 500
 
markencenter1-2-17

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 01

 

Medien-AG der Gesamtschule dreht Imagefilm

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

Film Workshop219

Projekt mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Kreis Unna und Truelife Pictures

Kamen. Die Gesamtschule Kamen feiert im September 2019 ihr 50jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass drehen die zehn Schülerinnen und Schüler der Medien-AG der Gesamtschule Kamen in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Kreis Unna und der in Dortmund ansässigen Filmproduktionsfirma Truelife Pictures im ersten Halbjahr des Kalenderjahres 2019 einen eigenen Imagefilm.

Pädagogisches Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler dabei alle relevanten Aufgaben von der Entwicklung der Idee bis zum fertigen Film übernehmen. Sie sind also maßgeblich für die Ideenfindung, Produktion, Postproduktion sowie für die anschließende Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

Dabei erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einblicke in verschiedenste Berufsfelder der Film- und Medienbranche (z. B. Film- und Videoeditor/in, Mediengestalter/in, Kamerafrau/-mann, Regisseur/in, Tontechniker/in).

Die Medien-AG der Gesamtschule Kamen besteht seit dem Schuljahr 2018/19 und setzt sich aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 8-10 zusammen. Die AG findet außerhalb der regulären Stundentafel und des Regelunterrichts statt und wurde von den Schülerinnen und Schülern freiwillig angewählt.

Die Leitung der AG wird von den Lehrkräften Sonja Hillebrand und Arnd Joeres übernommen.
Insgesamt stehen – neben den normalen AG-Stunden – sieben Workshops im Umfang von 4 bis 8 Stunden mit unterschiedlichen Schwerpunkten an: Entwicklung der Idee, Konzipierung des Drehbuchs, Casting der Darstellerinnen und Darsteller, Organisation und Planung des Drehtages Drehtag, Post Production (mit Schnitt und Vertonung), Präsentation des fertigen Films zum Schuljubiläum im September 2019.

Nach umfangreichen Vorgesprächen mit Herrn Matthias Müller von der Wirtschaftsförderung Kreis Unna und Dirk Polte von Truelife Pictures fand nun am Mittwoch, dem 6. Februar 2019, der erste achtstündige Workshop unter der Leitung von Dirk Polte statt.

Nach einem kurzen geschichtlichen Abriss zum Thema Fotografie und Film bauten die Schülerinnen und Schüler eine eigene Lochkamera. Anschließend beschäftigten sie sich mit unterschiedlichen Kameraeinstellungen (z. B. Totale, Ganzkörper, Amerikanisch, Nahaufnahme etc.), setzten diese praktisch um und präsentierten ihre Ergebnisse einer kritischen Feedbackrunde.

Nach der Mittagspause ging es um unterschiedliche Filmtypen (z. B. Werbefilm, Imagefilm, Reportage und Dokumentation). Danach näherten sie die Schülerinnen und Schüler dem Thema Drehbuch. In diesem Abschnitt verglichen sie Werbefilme mit den ursprünglichen Drehbüchern.

Das Highlight bildete zum Abschluss die Arbeit im Writers’ Room, bei der die Ideenentwicklung im Vordergrund stand. Mit dem Begriff Writers’ Room wird ein Ort beschrieben, an dem mehrere an einer Filmproduktion beteiligte Drehbuchautoren zusammenkommen, um offen Gedanken auszutauschen und Ideen zu entwickeln. Ziel dieser Methode ist die Erhöhung der Kreativität und Produktivität durch direkte Kommunikation, da Filmprojekte in der Regel unter einem gewissen Zeitdruck realisiert werden müssen.

Schon am 13. Februar steht der nächste vierstündige Workshop mit Dirk Polte von Truelife Pictures an. Dann wird es schwerpunktmäßig um die Ideen- und Drehbuchentwicklung gehen.

(Text: Sonja Hillebrand/Arnd Joeres; Fotos: Sonja Hillebrand)

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen