Anzeigen

bft2021 500

markencenter1-2-17

johnelektro500

jacoby500

alldente17 500
 

jacoby500

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

johnelektro500

schnelltest500

Roettgerbis130120

Clubhaus Kamen 500

Clubhaus Kamen 500

brumbergxxl500

jacoby500

sporty 500 9

Minigolf und Kultur: Bernd Böhne übernimmt Anlage am Postpark

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

bbgolf820CV1Bernd Böhne übernimmt die Minigolfanlage am Postpark. Hier sollen ab September auch kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Der Minigolfplatz an der Dürerstraße bekommt in Kürze einen neuen Betreiber. Der Kamener Musiker, Comedian, Veranstaltungs-Organisator und Musical-Erfinder Bernd Böhne übernimmt am 17. August die traditionsreiche Anlage am Postpark. Künftig soll auf dem Areal nicht nur eingelocht werden, sondern ebenso kulturelle Veranstaltungen stattfinden.    

bbgolf820cv2Schon in seiner Kindheit hat Bernd Böhne auf der Anlage eingelocht. Jetzt kehrt der vielseitige Veranstaltungsplaner zurück.„Ich hatte die Idee, in Kamen für den Spätsommer noch eine Reihe an kulturellen Open Airs auf die Beine zu stellen“, sagt der Veranstaltungsexperte, der unter anderem die Kamener Kneipennacht organisiert. Bei der Suche nach einem passenden Austragungsort kam ihm unweit des Sitzes seiner Agentur B*wie*B der Minigolfplatz in den Sinn. Kein Zufall. „Ich bin hier in unmittelbarer Nähe aufgewachsen. Das war quasi mein Revier“, erklärt der 56-Jährige.

Böhne nahm Kontakt zum aktuellen Pächter Simon Born auf, der im Mai 2018 die Anlage übernommen hatte. Dann ging alles recht schnell. Denn statt nur als Gast einige Veranstaltungen auszurichten, übernahm Böhne gleich das ganze Zepter und ist ab Mitte August offiziell der neue Pächter der Anlage.

Seit dem diese Entscheidung gefallen ist, laufen bei Böhne und Frau Christina die Vorbereitungen auf Hochtouren. Im Bereich der Bahn 7 wird in den nächsten Tagen eine Bühne aufgebaut, Stühle für 120 bis 150 Zuschauer sind bestellt. Damit auf der Bühne auch etwas zu sehen sein wird, ist Böhne derzeit in seinem Metier aktiv. „Ich plane ein Programm mit Comedy, Kleinkunst, Lesungen und Musik.“ Im Bereich der Musik sollen aber keine lauten Bands aufspielen, sondern - mit Rücksicht auf die Nachbarn - Künstler lediglich akustische Darbietungen abliefern.

So kurzfristig, wie die Entscheidung zur Übernahme gefallen ist, soll die Freiluftbühne belebt werden. Schon am 4. September ist die erste Veranstaltung geplant. Dann soll es an jedem September-Wochenende weitere Events geben. Unter anderem ist Böhne mit den Kabarettisten Bruno Knust und Kai Magnus Sting in Gesprächen, erste Zusagen von Sponsoren für die Ausrichtung der Veranstaltungen gibt es ebenfalls.

„Bevor das soweit ist, werden wir uns erst einmal um das operative Geschäft kümmern. Dazu möchten wir innerhalb der Anlage noch einiges verändern, beispielsweise das Ganze mehr illuminieren und den Biergarten etwas anders aufstellen“, kündigt der künstlerische Leiter und Produzent des Musicals „Radio Ruhrpott - das Ruhrical“ an. Denn die Vorzüge des Platzes liegen nach Böhmes Einschätzung nicht nur auf den 18 Bahnen. „Wir haben hier schließlich den grünsten Biergarten der Stadt. Das wollen wir nutzen.“

Daher werden künftig die bisherigen Öffnungszeiten von 14 bis 19 Uhr um drei Stunden bis 22 Uhr verlängert, zudem gibt es neben Getränken auch eine kleine Karte mit Snacks. Jeden Donnerstag sollen die Gäste zudem mit frisch zubereiteten Burgern verwöhnt werden. Böhne erklärt: „Wir möchten das gastronomische Angebot schärfen, werden aber kein Speiselokal einrichten.“

Dazu wird die Saison künftig länger als zuvor dauern, denn Böhne kann sich in der kalten Jahreszeit Events wie einen Lichtermarkt sowie Kunst- und Vintage-Trödelmärkte auf dem Gelände vorstellen.

„Wenn mir das jemand vor einem halben Jahr erzählt hätte, hätte ich den für verrückt erklärt“, sagt der Kamener. Doch Corona hat auch die Arbeit in seiner Agentur beeinträchtigt. „Mir sind seit Mitte März bisher 120 Termine weggefallen, bei denen ich selbst auf der Bühne gestanden oder die Veranstaltung organisiert hätte. Obwohl die Agentur gut aufgestellt ist, war jetzt der Zeitpunkt gekommen, dass mal wieder etwas passiert. Ganz nach dem Motto: Corona, du schaffst uns nicht. Auf zu neuen Ufern“, so Böhne.    

Archiv: Minigolfplatz unter neuer Leitung

 

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen