Anzeigen

VBTerminvereinbarung Online 500X280

brumbergxxl500
reweahlmann517

Roettgerbis130120

alldente17 500
 

JC18 500

 

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

VOS1120 500

wolff 2016 web

sporty 500 9

sporty 500 9

Standby-Kulturreihe soll ab Freitag die Innenstadt beleben

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

enplacemarktansicht2020

von Christoph Volkmer

Kamen. Sonniges Wetter, sinkende Coronazahlen und eine geöffnete Außengastronomie. In Kamen haben viele der Gastronomen, die am vergangenen Wochenende bereits geöffnet hatten, einen guten Zulauf verzeichnet. Passend zur langsamen Rückkehr zur Normalität startet eine neue städtische Veranstaltungsreihe.

Schon am kommenden Freitag, 4. Juni, könnte es in der Innenstadt wieder voller werden, denn das Kulturbüro hat eine sogenannte Standby-Veranstaltungs- und Kulturreihe auf die Beine gestellt. „Es geht uns darum, für attraktive Belebung zu sorgen und Händler und Gastronomen auf diese Art und Weise zu unterstützen“, erklärt Marina Petersen vom Fachbereich Kultur auf Anfrage.

Das Veranstaltungskonzept entstand auf Initiative der SPD-Fraktion, um Öffnungen im Handel und in der Gastronomie flankierend zu begleiten und zusätzliche Anreize für den Besuch der Innenstadt zu schaffen. Immer angepasst an die gesetzliche und gesundheitliche Lage sollen nach dem Standby-Prinzip kleinere Events in die Innenstadt gebracht werden.

Der Start erfolgt am Freitag, 4. Juni um 17 Uhr mit dem „Workout Grill-Opening“, bei dem zwei musikalische Walkingacts vor der teilnehmenden Innenstadt-Gastronomie aufspielen.

Nach aktuellem Stand nehmen das Hotel Stadt Kamen, das En Place, das Restaurant To Tavernaki, das Kümpers, das 82 West sowie das Extrablatt teil. „Eine Platzreservierung für die Premiere ist ratsam“, sagt Jörg Höning vom Kulturbüro der Stadt. Die Stadtverwaltung hofft nicht nur volle Biergärten, sondern ebenso auf eine Belebung der City. Weitere Events sind für den 25. Juni mit dem „Cocktail-Tasting“ und für den 2. Juli mit dem „Workout Bowle & Wine“ geplant. Beide starten ab 17 Uhr.

„Die Programmpunkte der anschließenden Termine bis Juli richten sich ebenfalls nach den dann jeweilig vorherrschenden Corona-Einflüssen sowie den Witterungsbedingungen“, kündigt Höning an. Für den 10. Juni sieht die Programmplanung ab 15 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz eine Lesestunde vom Förderverein der Bücherei vor, während zur gleichen Zeit die Band The Neckbellies vor dem Kamen Quadrat aufspielt. Am 17. Juni von 15 Uhr bis 17 Uhr soll ein großes Bungee-Trampolin auf dem Marktplatz platziert werden. Zudem soll am gleichen Tag ein Musik-Flashmob auf dem Willy-Brandt-Platz stattfinden, weitere Informationen dazu folgen.

Am 19. Juni rollt dann ab 12 Uhr „Mister Piano“ durch die Fußgängerzone und durch Geschäfte, die genügend Platz haben. Am 24. Juni legt das Spielmobil der Stadt ab 15 Uhr einen Stopp in der Fußgängerzone ein, auch Umweltberaterin Jutta Eickelpasch ist dann mit verschiedenen Aktionen vor Ort. Am 1. Juli lädt das Kulturbüro in Zusammenarbeit mit dem „Yoga Raum Savitri“ von Sylvia Schulte ab 15 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz zum ersten Open-Air Yoga ein. Bodenmatten sind von den Teilnehmern selbst mit zu bringen.

Die Stadt weist darauf hin, dass bei allen Veranstaltungen Teilnehmer und Zuschauer trotz der aktuellen Lockerungen aufgefordert sind, die gültigen Corona-Regelungen zu beachten. Den Anweisungen der Mitarbeiter des Veranstalters vor Ort sind Folge zu leisten.

Aussengastro521CVEtwa die Hälfte der Außengastronomie in Kamen hat wieder geöffnet. Auch im Kümpers geht in dieser Woche am Donnerstag wieder los. Am Freitag ist hier auch eine Station für die Walkingacts der neuen Standby-Veranstaltungsreihe. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen