Anzeigen

jacoby500

bft2021 500

reweahlmann517

Clubhaus Kamen 500

jacoby500

brumbergxxl500
wolff 2016 web

Roettgerbis130120

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

jacoby500

VOS1120 500

zwk2020 500

Clubhaus Kamen 500

Clubhaus Kamen 500

Von Gruselgeistern und Horrorgeschichten

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

halloweenkamen21KWvon Julian Eckert

Kamen. Es gruselt wieder. Am letzten Tag des Monats Oktober ist traditionell Halloween. Wussten Sie, dass das Fest aus Irland stammt? Wir haben spannende Infos zum Horror-Tag.

„Süßes oder Saures!?“ - woran denken Sie bei diesem Spruch? Natürlich an Halloween! Schaurig verkleidete kleine und große Kinder ziehen mit einem leeren Jutebeutel von Haus zu Haus und erhoffen sich süße Gaben von den Hausbewohnern. Für den Fall der Weigerung drohen sie „Saures“ an - doch vorsicht! Allzu schnell kann eine Sachbeschädigung verwirklicht sein, wenn etwa Zahnpasta auf dem Klingelschild angebracht wird. Und weil der ein oder andere Geist es übertreibt mit seinen sauren Taten, verzeichnen Polizeidienststellen landein landaus vermehrte Sachbeschädigungen, Nötigungen oder Beleidigungen am 31. Oktober.

Geister des Todes

Doch so bekannt das Fest und seine Bräuche inzwischen sind - wussten Sie, dass es seinen Ursprung im katholischen Irland hat? Um die Geister des Todes zu vertreiben, die mit dem Winter tief verbunden waren, verkleideten sich die katholischen Iren mit schaurigen Gewändern. Die Wintergeister sollten sich erschrecken, dann verschwinden und schließlich Platz für den Frühling machen. So lautet der geschichtliche Hintergrund des Halloween-Festes. In vielen Jahren der modernen Welt hat sich Halloween von einem traditionellen Geisterjagd- zu einem Unterhaltungsfest gewandelt. Halloween-Partys, gemeinsame Runden in Grüppchen durch die Straßen oder eine Party bei Freunden - all dies ist keine Seltenheit am 31. Oktober.

Freizeittipps

Wer mag ihn nicht, diesen schauderhaften Spuk? Diese besondere Atmosphäre des letzten Oktobertages? Es gibt ganz vielfältige Arten, diese zu erleben! Zum Beispiel bei einer Houseparty. Die wird ab 21 Uhr für Leute ab 30 im Bergkamener „The Room“ an der Industriestraße in Rünthe gefeiert. Es treffen sich Freunde der elektronischen Musik, um bei Disco- bis Funkyhouse abzuzappeln und eine ausgelassene Partynacht mit rotem Teppich und Sektempfang zu erleben. Top-DJ an diesem Abend ist Gordon Hollenga von den „The Disco Boys“. Lust auf einen gruseligen Filmabend mit wahren Horrorgeschichten? Seit mehr als zwanzigjähriger Pause begrüßt der inzwischen 69-jährige Moderator Jonathan Frakes Zuschauer um 20:15 Uhr bei RTL 2 zu einer brandneuen Folge von „X-Factor: Das Unfassbare“. Wahrheit und Fiktion liegen wie immer ganz nah beieinander. Was beruht auf wahren Tatsachen und was ist frei erfunden? „Glückszahlen“, „Kerze im Wald“, „Erwachen der Gabe“ und „Alles hat seinen Platz“ heißen die vier neuen Storys. Gedreht wurde in Deutschland und in Los Angeles, USA.

Wir wünschen einen gruseligen Tag!

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen