-Anzeige-

Anzeige

Anzeigen

alldente17 500
 

FestMethlerVS500

tanzmai124
 

Venencenter19

 

Clubhaus Kamen 500

reweahlmann517
markencenter1-2-17

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

 

Roettgerbis130120

Anzeige: Brumberg Reisemobile

Vahle23500

Anzeige

Apropos gute Vorsätze: Laufend ins neue Jahr

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalnachrichten

laufen0123AMvon Andreas Milk

Kamen. Neujahrstag - traditionell ein Anlass für gute Vorsätze. Zum Beispiel: Mehr bewegen! Eine gute Gelegenheit bietet sich am kommenden Sonntag, 8. Januar. Die Lauffreunde Bönen laden ein zum "Lauf am Förderturm", und der führt über die Gemeindegrenzen hinaus auch auf Kamener Stadtgebiet. Der Sesekeradweg ist das ganze Jahr beliebtes Laufrevier; die Bönener machen einen Teil von ihm zur Wettkampfstrecke.

Es gibt dieses Jahr - nach zwei Aussetzern wegen Corona - eine wichtige Neuerung. Sie macht den Förderturmlauf auch für Leute interessant, die es etwas entspannter angehen möchten: Zum ersten Mal ist neben der 10-Kilometer- auch die 5-Kilometer-Distanz im Angebot. Obendrein kann die 10-Kilometer-Strecke wahlweise auch gewalkt statt gelaufen werden. Und schließlich bieten die Bönener Lauffreunde auch noch einen Schülerlauf über 2 Kilometer. Start und Ziel: der Förderturm am Bönener Alfred-Fischer-Platz, von Kamen-Heeren-Werve aus nur sehr schwer zu übersehen.

Anmeldungen sind bis Donnerstag, 5. Januar, 22 Uhr, über die Internetseite des Bönener Vereins möglich. Die Startgebühr: 7 Euro für den "Fünfer", 14 Euro für den "Zehner", der Schülerlauf ist kostenlos.

Und wem's ein bisschen zu früh für einen Laufwettbewerb ist, der kann ja noch vier Monate trainieren und am 1. Mai beim TVG Kaiserau in Kamen-Methler an die Startlinie gehen.

Anmeldungen zum Förderturm-Lauf in Bönen: http://www.lauffreundeboenen.de