Ausschreibungen für drei städtische Großbauprojekte – auch Kamener Firmen sind gefragt

am . Veröffentlicht in Amtliches

Logo Kamen leben und mehr .jpgKamen. Für drei städtische Großbauprojekte laufen aktuell die Ausschreibungen. Dabei handelt es sich um den aufwendigen Um- und Neubau des Jugendfreizeitzentrums, um die Neugestaltung des  Ratssaals und um die Sanierung bzw. Modernisierung des Bürgerhauses in Kamen-Methler.  Aus vergaberechtlichen Gründen muss bei den Maßnahmen eine öffentliche Ausschreibung erfolgen. Insofern werden die Kamener Fachfirmen nicht wie gewohnt von der Verwaltung angeschrieben, um sich an der Ausschreibung zu beteiligen. Die Wirtschaftsförderungsdezernentin Ingelore Peppmeier betont in diesem Zusammenhang das große Interesse der Stadt an einer Teilnahme städtischer Firmen. „Ich hoffe sehr, dass auch Kamener Firmen an den Großbauprojekten mitwirken, um wirtschaftlich von den umfangreichen Baumaßnahmen profitieren zu können“.

Die Ausschreibungen sind auf dem Vergabeportal NRW Metropole Ruhr unter (http://www.vergabe.metropoleruhr.de) abrufbar. Außerdem werden die Ausschreibungen auf der Homepage der Stadt Kamen unter http://www.stadt-kamen.de/stadtverwaltung/dienstleistungen/53-dienstleistungen-v/727-vergabestelle-3-kamen.de/stadtverwaltung/dienstleistungen/53-dienstleistungen-v/727-vergabestelle-3 veröffentlicht. Aktuell sind die ersten  Ausschreibungen für das Jugendfreizeitzentrum veröffentlicht. Weitere werden absehbar erfolgen. Die Ausschreibungen für den Ratssaal bzw. für das Bürgerhaus Methler werden vorbereitet. Eventuelle Rückfragen zu den Vergaben beantwortet gern die Vergabestelle der Stadt unter Tel. 02307/148-3102 bzw. -3103.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen