Übergabe der Erlöse des Weihnachtsmarktes: Vereinsgemeinschaft sorgt für strahlende Gesichter

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Aus den Vereinen

SpendeVMethler319CV

Die Übergabe der Erlöse des Weihnachtsmarktes 2018 in Methler ist am Dienstagabend erfolgt. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Methler. Der Weihnachtsmarkt der Vereinsgemeinschaft Methler, der im vergangenen Dezember wieder viele Besucher an die Buden rund um die St. Marienkirche gelockt hat, sorgt auch drei Monate nach der Durchführung noch für Freude. Jetzt wurden die Erlöse verteilt. Insgesamt ist auf dem Weihnachtsmarkt eine Summe von 5.698 Euro für gemeinnützige Zwecke erwirtschaftet worden.

Dahinter steckte wie in jedem Jahr wieder viel Arbeit. Rund 320 Stunden an ehrenamtlicher Tätigkeit sind für den Auf- und Abbau des Weihnachtsmarktes sowie für die Organisation und Durchführung der Tombola aufgewendet worden, wie Aktionskreis-Vorsitzender Ernst Freisendorf am Dienstagabend bei der Übergabe der Erträge im Restaurant „Zum Turm“ mitteilte.

Die Empfänger sind traditionell überwiegend die lokalen Kindergärten und Schulen sowie die beiden großen Kirchengemeinden in Methler. Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde hat für die Renovierung der Margaretenkirche ebenso 500 Euro erhalten wie die Katholische Kirchengemeinde St. Marien Kaiserau für die Renovierung ihrer Marienkirche.

Die Eichendorffschule und die Jahnschule freuen sich über 375 Euro, die gleiche Summe haben auch das Familienzentrum Methler, der Katholische Kindergarten und die Awo Kita „Gänseblümchen“ erhalten. Die im Bau befindliche Kita „Brausepulver“ in Wasserkurl bekam neben den 375 Euro noch eine Sonderspende über 750 Euro. Diese einmalige Projekt-Bezuschussung ist in den zurückliegenden Jahren bereits an die anderen Kitas ausgezahlt worden. Das Gymnasium Kamen hat für den Auftritt des Chors in der Marien Kirche 100 Euro bekommen. Für die Aktion „Kinderarmut - dagegen stellen wir uns auf“ konnte Bürgermeisterin Elke Kappen 200 Euro entgegennehmen.

Neben der jetzt erfolgten Übergabe der Erlöse hatte es bereits Spendenaktivitäten auf dem Weihnachtsmarkt gegeben. Für 300 Euro spendierte die Kaiserau-Apotheke Stutenkerle, für 150 Euro hat die IGBCE Kamen Lebkuchenherzen verteilt. 550 Euro erwirtschaftete dazu die Damayan-Gruppe für Flutopfer auf den Philippinen. 65 Euro hat der Drehorgelspieler für das Kinderschutzzentrum in Dortmund gesammelt. Schließlich hat die Vereinsgemeinschaft 851 Wertmarken im Wert von je einem Euro an die vielen Mitwirkenden des Bühnenprogramms ausgegeben.

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen