-Anzeige-

GSW

Neue Vollsperrung der A2 zwischen Kamener Kreuz und Kamen/Bergkamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Auto, Straßen & Verkehr

a2brueckehammerstr922 AkwDie Stabbogenbrücke ist durch den Einsatz von vorproduzierten Fertigteilen auf einem Bauplatz neben der Autobahn entstanden. Nun ist für die Anbringung eine weitere Vollsperrung nötig. Foto: Archiv KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

BrueckeHammerStr 2 22CVBis die Brücke über die Autobahn wieder befahrbar ist, wird es noch einige Zeit dauern. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.deKamen. Die Autobahn Westfalen baut auf der A2 zwischen dem Kamener Kreuz und der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen die Brücke Hammer Straße über die Autobahn neu. Am kommenden Wochenende wird das 70 Meter lange und 1500 Tonnen schwere Bauwerk positioniert, dafür ist eine weitere Großsperrung der Autobahn nötig.

Die A2 muss zwischen dem Kamener Kreuz und der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen von Freitag, 21. Oktober, um 22 Uhr bis Montag, 24. Oktober, um 5 Uhr in beide Fahrtrichtungen vollgesperrt werden. Der Verkehr wird, wie bereits beim Abriss der alten Brücke Anfang September, großräumig über die A1 und die A45 umgeleitet.

Bevor der Brückenüberbau, der seit längerer Zeit neben der Autobahn aus Fertigteilen zusammengesetzt wurde, in die endgültige Position eingehoben wird, finden vorher noch Betonierarbeiten an den Brückenwiderlagern statt, teilte Mirko Heuping, Sprecher der Autobahn-Niederlassung Westfalen, auf Anfrage mit.

Auf dem Plan steht vor der Sperrung zudem das Heben der Brücke auf Schwerlastfahrzeuge. „Diese speziellen Fahrzeuge verfügen über eine Einrichtung, mit der es möglich ist, die Brücke dann sechs Meter hoch zu fahren, sodass diese, auf den Fahrzeugen liegend, eingehoben werden kann“, erklärt der Sprecher.

Die Brücke Hammer Straße überspannt die A2 zwischen dem Kamener Kreuz und der Anschlussstelle Kamen/Berkamen. Die namensgebene Hammer Straße (L 654) verbindet die Stadt Kamen mit dem Hammer Ortsteil Pelkum und wird normalerweise täglich von mehr als 6000 Fahrzeugen frequentiert.

In der Ausschreibung zum Ersatzneubau Hammer Straße wurde festgelegt, dass die Vollsperrung der L654 zum Abriss des alten und Einschub des neuen Bauwerks höchstens 100 Kalendertage andauern darf. „Wir sind derzeit im Zeitplan und optimistisch, dass alles rechtzeitig fertig wird“, so Mirko Heuping über das 8,8 Millionen Euro teure Brückenprojekt.

Anzeigen

kamenlogo stiftung23

 

hintergrund entfernen