Anzeigen

Seniorenberater sind zu Gast im Rewe Markt Kamen-Methler

am . Veröffentlicht in Blaulicht

Kamen. Die Seniorenberater des Kommissariats Kriminalprävention/Opferschutz informieren am Mittwoch (26. April) im Rewe Markt Kamen-Methler (Einsteinstraße 3) darüber, wie Kleinkriminalität „ein Riegel“ vorgeschoben werden kann. So geben sie beispielsweise Tipps und Hinweise, wie Diebstähle beim Einkauf vermieden werden können.

Wer Rat und Hilfe in Bezug auf Vorbeugung im Zusammenhang mit Kleinkriminalität sucht, findet in den Seniorenberatern der Kreispolizeibehörde Unna die richtigen Ansprechpartner. Broschüren zum Mitnehmen halten die Berater ebenfalls bereit.

Von 10 Uhr bis 12 Uhr sind die Berater vor Ort tätig.

Auffahrunfall mit zwei Leichtverletzten auf der Lünener Straße Höhe der A2-Auffahrt

am . Veröffentlicht in Blaulicht

polizei dummy14Bergkamen. Am Freitag, 21.04.2017, kam es gegen 20:20 Uhr auf der Lünener Straße Höhe der Auffahrt zur Autobahn A 2 zu einem Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr ein 52 Jähriger Bergkamener beim Linksabbiegen auf die A 2 Richtung Oberhausen mit seinem VW Touran auf einem vor ihm stehenden Ford Focus eines 37 Jährigen Duisburgers auf. Der Duisburger und seine 39 Jährige Beifahrerin aus Bergkamen wurden dabei leichtverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt etwa 2500 Euro geschätzt. (ots)

Wohnungsbrand an der Weddinghofer Straße

am . Veröffentlicht in Blaulicht

"Wohnungsbrand" an der Weddinghofer Straße. Foto: Feuerwehr KamenKamen. Während des Übungsdienstes am Mittwochabend (19.04.2017) wurde der Löschzug 1 zusammen mit der hauptamtlichen Wache mit dem Stichwort "Wohnungsbrand" zur Weddinghofer Straße gerufen. Bei Eintreffen am Einsatzort war eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein aus einem Fenster einer Wohnung im 1. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses erkennbar. Die Bewohner hatten das Haus bereits unverletzt verlassen. Die Feuerwehr baute daher sofort einen Löschnangriff auf und ging mit einem Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Parallel dazu wurde auch die Drehleiter in Stellung gebracht. Wie sich herausstellte brannte in der Küche eine Friteuse. Da brennendes Fett nicht mit Wasser gelöscht werden darf, löschte der Trupp den Brand mit einem Kohlendioxidfeuerlöscher und einer Löschdecke. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet um den Rauch zu entfernen. Nach Abschluß der Maßnahmen wurde die Brandstelle nochmals mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Durch den schnellen Einsatz blieb der Schaden auf die Küche beschränkt. Es wurde niemand verletzt. Der vorsorglich nachalarmierte Löschzug Kamen-Methler konnte noch auf der Anfahrt abbrechen. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten wurde die Einsatzstelle den Hausbewohnern übergeben. Der Einsatz war nach ca. 45 Minuten beendet.

Anschlag auf BVB-Bus: Statement des Dortmunder Polizeipräsidenten zum Festnahmeerfolg

am . Veröffentlicht in Blaulicht

bvbbusDortmund. Der Dortmunder Polizeipräsident, Gregor Lange, zeigte sich heute Morgen nach Bekanntwerden der Festnahme eines Tatverdächtigen erleichtert: "Ich bin froh darüber, dass die intensiven Ermittlungen der vergangenen Tage so schnell zu einem Festnahmeerfolg geführt haben. Ich danke dem BKA, dem GBA und allen beteiligten Ermittlern und Einsatzkräften des Bundes und der Länder. Ihnen ist es mit hohem Engagement und Professionalität gelungen, zeitnah und beweissicher einen Tatverdächtigen zu ermitteln und die Festnahme durchzuführen.

Es besteht die berechtigte Hoffnung, dass die von dem Täter ausgehende Gefahr für die Mannschaft des BVB jetzt gebannt ist. Mit der Aufklärung dieser abscheulichen Tat tragen wir hoffentlich auch zur Beruhigung aller Betroffenen, insbesondere aber unseres verletzten Kollegen, der Mannschaft des BVB und der direkten Anwohner bei. Wir wünschen ihnen auf diesem Wege alles Gute."

Rückblickend äußerte sich der Polizeipräsident: "Dieser Anschlag hat gezeigt, dass die Polizei in jeder Lage handlungsfähig ist. Auch für die hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Borussia Dortmund kann ich mich an dieser Stelle nur bedanken. Sie hat sich mehr als bewährt und ich kann sie nur ausdrücklich loben." (ots)

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen