Anzeigen

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Nordenmauer

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Blaulicht

fwk070921Foto: Feuerwehr Kamen

Kamen. Zu einem Kellerbrand wurde die Feuerwehr Kamen am Dienstagabend (07.09.2021) zu einem Mehrfamilienhaus an der Nordenmauer in der Innenstadt gerufen. Bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. Es war eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Keller, sowie im Treppenraum feststellbar. Sofort wurde ein Löschangriff mit einem C-Rohr aufgebaut und ein Trupp ging unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in den Keller vor. Die Hausbewohner hatten, bis auf eine nicht gefähige Person, alle bereits das Haus vor Ankunft der Feuerwehr verlassen. Ein weiterer Atemschutztrupp ging daher zur Menschenrettung in das Gebäude um die Person zu befreien. Da die Person jedoch in ihrer noch rauchfreien Wohnung angetroffen wurde, konnte sie dort verbleiben und wurde durch die Feuerwehr betreut, sie blieb unverletzt. Der Brand im Keller konnte rasch gelöscht werden, wie sich herausstellte brannte in einem Hobbyraum ein Batterieblock. Nach Abschluß der Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet um den Brandrauch zu entfernen. Ein Hausbewohner musste durch den Rettungsdienst ins nahegelegene Krankenhaus gefahren werden, da er Rauch eingeatmet hatte. Die übrigen Bewohner konnten nach Ende des Einsatzes in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Einsatzstelle wurde nach den Belüftungs- und Aufräumarbeiten der Polizei zur Ermittlung der Brandursache übergeben.   

Der Einsatz für die Feuerwehr wurde nach ca. 1,5 Stunden beendet.
Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache sowie die Löschgruppen Mitte und Südkamen. Ebenfalls am Einsatz beteiligt waren Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen