Backstage bei der Autobahnpolizei Kamen: Für unser aller Sicherheit

am . Veröffentlicht in Kamen Backstage

von Julian Eckert | Fotostrecke >>>

KamenBackstage816 JE 23Kamen. Die Autobahnpolizeiwache Kamen: im Rahmen unserer Serie „Kamen Backstage“ konnten wir den Arbeitsalltag der etwa 65 Polizistinnen und Polizisten an der Unnaer Straße kennenlernen. Das Einsatzgebiet erstreckt sich von Hamm bis nach Lichtendorf, von Oelde bis Henrichenburg und Unna-Ost bis zum Ortseingang Dortmund Stadt.

In dem markanten Gebäude an der Unnaer Straße ist nicht nur die Autobahnpolizei beheimatet, auch der Verkehrsdienst der Autobahnpolizei sowie ein Einsatztrupp und Personenschützer haben hier ihren Platz, rund 150 Beschäftigte sind es insgesamt. Die Beamten der Autobahnwache arbeiten im 3-Schicht-System. „Je nach Einsatzlage werden mehr oder weniger Kollegen eingeteilt“, erklärt Manfred Blunk, Erster Polizeihauptkommissar und Leiter der Wache. „Über die Jahre hinweg konnten wir Einsatzspitzen feststellen und haben einen Funktionsbesatzungsplan zum Personaleinsatz aufgestellt. Wir sind die Autobahnwache mit den meisten Einsätzen und heben uns da deutlich von anderen Standorten ab. An Montagen, vor Brücken- oder Feiertagen ist auf den Autobahnen immer mehr los“, so Blunk. Was einen Polizeibeamten während seines Arbeitstages erwartet, sei nicht absehbar. „Nur, wenn Schreibarbeiten oder ähnliches vom Vortag zu erledigen sind, wissen die Kollegen, was sie erwartet.“ Ansonsten hängt alles von der aktuellen Einsatzlage ab.

Kamen Backstage: Druckerei Kemna - Ein Kamener Familienunternehmen druckt für ganz Europa

am . Veröffentlicht in Kamen Backstage

kemna716von Julian Eckert | Fotostrecke >>>
Kamen. „Außer Geld drucken wir alles“ - mit diesem Slogan wirbt die Kamener Druckerei Kemna. In dem über 2000 quadratmetergroßen Produktionsgebäude werden Etiketten, Plakate, Flyer und vieles mehr gedruckt, Kunden sind IKEA Europa, zahlreiche Busbetriebe, Stadtwerke, Canina Tiernahrung und Delba Brot. Wir waren Backstage…

Die Druckermaschinen stehen fast nie still. „Die Zeit hat sich zwar gewandelt, aber wir sind immer mit ihr gegangen“, sagt der Kamener Druckermeister Klaus Heckmann. Es ist 7 Uhr und in der Druckerei Kenna beginnt der Arbeitstag. Nach einem kurzen Briefing an die Mitarbeiter, welche aktuellen Aufträge anstehen begibt sich jeder Mitarbeiter des 30-köpfigen Teams in seine Abteilung: Die Mitarbeiter in der „Vorstufe“ wandeln Aufträge der Kunden in druckfähige Dateien um und bereiten die Druckaufträge für den nächsten Tag vor. In der Druck-Abteilung werden die Aufträge anschließend nach einem Terminplan abgearbeitet. „Die Maschinen sollen optimal ausgelastet sein“, erklärt Geschäftsführerin Sabine Kemna-Heckmann.

Kamen Backstage: Bergkamener Bussy-Wassereis in aller Munde

am . Veröffentlicht in Kamen Backstage

Es wird wohl kaum jemanden geben, der Wassereis von Bussy nicht kennt. Wir durften jetzt im Rahmen unserer Serie „Kamen Backstage“ hinter die Kulissen der Produktion bei Busemann in Bergkamen blicken.von Julian Eckert | Fotostrecke >>>
Es wird wohl kaum jemanden geben, der Wassereis von Bussy nicht kennt. Wir durften jetzt im Rahmen unserer Serie „Kamen Backstage“ hinter die Kulissen der Produktion bei Busemann in Bergkamen blicken.

Ein kleiner Kiosk mitten auf dem Münchener Viktualienmarkt, „Bussy Ice Pops“ steht in roten, großen Buchstaben auf der im Verkaufsfenster hängenden Werbung. „Fruchtiglecker und erfrischend“ werden die kühlen Wassereis-Strips angepriesen.  Gut 620 Kilometer nordwestlich befindet sich der Produktionsstandort der Firma Busemann, in Bergkamen-Overberge. „Würde man die an einem Tag produzierten Wassereis-Strips aneinander legen, ergäbe sich eine Strecke von Bergkamen bis zum Viktualienmarkt“, erklärt Ilka Wagner (30), Projektmanagerin und zukünftige Geschäftsführerin der Busemann GmbH. Etwa dreieinhalb Millionen Eis-Strips produziere man jeden Tag.

Kamen Backstage bei 3M

am . Veröffentlicht in Kamen Backstage

3M Deutschland GmbH - Werk Kamen (mit freundlicher Genehmigung)3M Deutschland GmbH - Werk Kamen (mit freundlicher Genehmigung)von Julian Eckert | Fotostrecke >>>

3M Deutschland GmbH - Werk Kamen (mit freundlicher Genehmigung)3M Deutschland GmbH - Werk Kamen (mit freundlicher Genehmigung)Kamen. Für unsere Leser konnten wir einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des 3M-Werkes in Kamen werfen. Weltweit werden die Kamener Pflaster, Wärmedecken und Verbandsmaterialien verkauft.

Die Maschinen stehen nie still im 3M Werk in der Nähe des Kamen Karree. Es ist sehr früh, als der Arbeitstag beginnt. Um Viertel vor 6 erscheint der Meister der Tagesschicht zur Schichtübernahme. Die Arbeiter der Nachtschicht können Feierabend machen, für die anderen geht es erst richtig los.

Backstage bei Bayer Bergkamen

am . Veröffentlicht in Kamen Backstage

Standort Bergkamen (Quelle: Bayer AG)Standort Bergkamen (Quelle: Bayer AG)von Julian Eckert | Fotostrecke >>>

Kamen. Der dritte Teil unserer Serie „Kamen Backstage“ führt uns ins Bayer-Werk Bergkamen. 1.500 Mitarbeiter sorgen hier rund um die Uhr für gut ein Zehntel des weltweiten Konzernumsatzes.

Von außen ist nicht viel zu sehen vom großen Grundstück der der Bayer HealthCare AG in Bergkamen. Doch die beträchtliche Grundstücksgröße von 110 Hektar lässt zumindest erahnen, dass hier für den gesamten Globus produziert wird. „Tatsächlich ist es so, dass die in Bergkamen produzierten Wirkstoffe in jeden Kontinent der Welt exportiert werden“, erzählt Pressesprecher Martin Pape.
Pro Jahr stellen mehr als  600 in der Produktion arbeitende Mitarbeiter im 5-Schicht-Betrieb etwa 1.500 TonnenKontrastmittel für Röntgen- oder MRT-Untersuchungen und 80 Tonnen Steroidhormone her. Letztere werden als Wirkstoffe in Verhütungsmitteln, wie Yasmin, Mirena, Diane oder Qlaira – also „der Pille“ – verwendet. „Insgesamt stellen wir in Bergkamen über 60 verschiedene pharmazeutische Wirkstoffe her“, sagt Pape. Der hiesige Standort sei für diese Wirkstoffe der einzige Bayer-Produktionsstandort weltweit.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen