Live-Online-Vortrag über die Spanische Region Katalonien „Cataluña: Barcelona y sus curiosidades” - in leicht verständlichem Spanisch

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Kamen. Am Donnerstag, den 17. Juni 2021 ab 19.00 Uhr kommen Spanienliebhaber und Freunde der spanischen Sprache bei einer multimedialen Online-Präsentation über die schöne spanische Region Katalonien auf ihre Kosten. Im Rahmen der fremd-sprachigen Vorträge an der VHS Kamen-Bönen präsentiert Franco Tous seinen Online-Vortrag „Cataluña: Barcelona y sus curiosidades“ in leicht verständlichem Spanisch.

In dem Vortrag geht es um eine der stärksten autonomen Gemeinschaften Spaniens, die sich mit ihrer imposanten Hauptstadt Barcelona der Welt präsentiert. Die Wertschätzung der eigenen Kultur, Tradition und vor allem der Sprache machen diese spanische Region zu einem interessanten Thema.Franco Tous stellt touristische Attraktionen sowie kulturelle, traditionelle und sprachliche Besonderheiten vor. Außerdem erfahren die Teilnehmenden auch interessante und spannende Details über die katalonische Geschichte sowie deren historische Persönlichkeiten.

Der Vortrag wird online und in leicht verständlichem Spanisch präsentiert.

Die Teilnahme ist kostenfrei, erfordert jedoch eine vorherige Anmeldung bei der VHS Kamen-Bönen. Wer sich angemeldet hat (online, per Email oder telefonisch möglich), erhält anschließend einen Teilnahme-Zugangscode sowie eine kurze Anleitung per Mail.

Dienstag, 17. Juni 2021 / 19:00 Uhr

Online (Konferenztool BigBlueButton)

Anmeldung online, per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02307-9242052

Kulturtermine in Kamen: Kartenvergabe startet

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

KamenKlassik2 719KBNeuer Veranstaltungsort: Das GSW Kamen Klassik am 27. Juni um 18:00 Uhr, soll in diesem Jahr unter dem Förderturm im Technopark (Lünener Straße/Herbert-Wehner-Straße) stattfinden. Foto: Katja Burgemeister Archiv KamenWeb.de

Die Konzertaula schließt die Spielzeit mit einem Musical und einem Kinder-Theaterstück

Kamen. Nach einer corona-bedingt veranstaltungsarmen Zeit, sind mit dem Sinken der Inzidenzwerte nun Veranstaltungstermine unter freiem Himmel, aber auch wieder in der Konzertaula Kamen möglich. Trotz der weitgehenden Lockerungen bei den Kontakten, in der Geschäftswelt, beim Schulbetrieb oder aber auch nun in der Kultur, möchte das Kulturbüro Kamen mit Augenmaß und Übersicht die kommenden Veranstaltungen anbieten. Gerade aufgrund einer nicht sicher vorhersehbaren Entwicklung der Infektionszahlen, wurde bei der Planung der Termine eher ein schlechterer Infektionsverlauf mit etwas höheren Auflagen als eine zu optimistische Entwicklung mit dem Risiko eines dann „Nicht-Stattfindens„ zugrunde gelegt. So gibt es bei jeder der nachstehend genannten Veranstaltungen Besucher-Höchstgrenzen und eine Nachweispflicht hinsichtlich der sogenannten drei Gs (getestet, geimpft, genesen). Ebenso ist der Zugang - auch zu kostenlosen Veranstaltungen - nicht ohne vorherige Platzreservierung/-buchung und nur unter Nennung der erforderlichen Kontaktdaten möglich.

aula19kwDie Konzertaula schließt die Spielzeit mit einem Musical und einem Kinder-Theaterstück.Für das „Musicals in Concert“ am 12. Juni, 20:00 Uhr in der Konzertaula, sind die Eintrittskarten zu Preisen zwischen 18 € und 23 € ab Montag, dem 7. Juni, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellbar und nach vorheriger telefonischer Terminabsprache (02307-148 3512 und 3513) dann im Kulturbüro abzuholen.

Für das GSW Kamen Klassik am 27. Juni um 18:00 Uhr, welches in diesem Jahr unter dem Förderturm im Technopark (Lünener Straße/Herbert-Wehner-Straße) stattfinden wird, sind die kostenlosen Eintrittskarten ebenso unter der E-Mail-Adresse kartenDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Nennung der Namen und Adressen sowie der Telefonnummern der teilnehmenden Konzertbesucher anzufordern, worauf eine Buchungsbestätigung als Eintrittskarte an die hinterlegte E-Mail-Adresse zurückgesandt wird.

Für die Kindertheater-Veranstaltung „Der Grüffelo“ am 29. Juni um 17:00 Uhr in der Konzertaula Kamen startet der Vorverkauf ab dem 14. Juni. Hier kosten die Eintrittskarten 5 € für Kinder und 8 € für Erwachsene. Kartenanforderungen sind auch hier an die zuvor schon genannte E-Mail-Adresse zu richten, die Kartenabholung muss auch hier für das Kulturbüro im Rathaus terminiert werden.

So wie in den „normalen“ Jahren zuvor, wird in diesem Jahr vermutlich zumindest erst einmal nichts sein. Gerade beim GSW Kamen Klassik empfiehlt sich aufgrund der zu erwartenden intensiven Einlasssituation das Aufsuchen des Konzertes schon rund 1 bis 1,5 Stunden vor Beginn, damit sich der Start der Veranstaltung nicht gravierend verzögert. So oder so ist das Früherkommen interessant, da auch schon die Generalprobe rund 1 Stunde vorher sehens- und hörenswert sein dürfte. Das Kulturbüro wird den Einlass auf zwei Zugänge verteilen. Der eine ist vom Innenhof des Technoparks, der zweite von der Herbert-Wehner-Straße (Richtung Brumberg Reisemobile). Das Prinzip „Sicherheit“ und „Organisierbarkeit“ nimmt bei der erwarteten Anzahl der Besucher einen hohen Stellenwert ein und die Besucher werden um Verständnis und Geduld gebeten. 

Um beim diesjährigen Kamen Klassik überhaupt einen gastronomischen Rahmen anbieten zu können und den Veranstaltungsbesuchern nicht zu lange Wartezeiten oder Unannehmlichkeiten beim „Schlangestehen“ zuzumuten, stellt das Kulturbüro frei, dass sich die Besucher gerne Getränke und Knabbereien selber mitbringen - womit dann auch die erforderlichen Hygienestandards gewährleistet wären. Auf dem Veranstaltungsgelände selbst sind Getränke oder eine sonstige Bewirtung nicht vorgesehen.

Da Veranstaltungen in geschlossenen Räumlichkeiten nun auch wieder zulässig sind, geht nun die Konzertaula Kamen in den Endspurt ihrer fast abgelaufenen Spielzeit. Den letzten Besuchern von Aufführungsterminen in der Konzertaula im Oktober 2020 dürfte noch das damalige Hygiene- und Infektionsschutzkonzept bekannt sein. Und eben dieses Konzept gilt nun erneut für die Restveranstaltungen der auslaufenden Spielzeit. In diesem Sinne werden die Besucher des Musicals wie aber auch des Kindertheaterstückes gebeten, den Hinweisen vor Ort wie auch den Anweisungen des Personals strickt Folge zu leisten. Insbesondere die Begleitpersonen der jungen Kindertheaterbesucher sind hierbei in der Pflicht, die kleinen Kulturinteressierten auf ihren Plätzen zu halten. Neu im Vergleich zum Vorjahr und zumindest aktuell noch erforderlich, ist der 3G-Nachweis. Leider wird es keine Pause geben und damit auch nicht die weltberühmten Waffeln. 

Bereits zum 7. Mal präsentiert das Freizeitzentrum Lüner Höhe die Comedy Mixed Show mit dem Titel „Dicke Lippe Comedy Show“

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Kamen. Am Freitag, 11. Juni, betreten um 20 Uhr wieder gleich drei erfahrene bekannte Comedians die Bühne des FZ. Unter höchster Beachtung der aktuellen Corona-Vorgaben wird diese Veranstaltung erstmalig im Garten des Freizeitzentrums mit begrenzter Zuschauerzahl durchgeführt.

Interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer benötigen aktuell einen negativen Schnelltest. Die aktualisierten Vorgaben zum Besuch dieser Veranstaltung werden zudem am Mittwoch vor der Veranstaltung noch einmal auf der hauseigenen Homepage www.fz-kamen.de veröffentlicht.

Gastgeber und Moderator Mario Siegesmund verspricht auch für die neueste Ausgabe wieder einen lustigen und frischen Mix mit Comedians, die dabei sind, durchzustarten und ihr Können bereits in bekannten Formaten wie dem Quatsch Comedy Club, Nightwash, TV Total oder dem NDR Comedy Contest beweisen konnten.

In jeder Show stellen zwei bis drei Comedians und ihr Moderator die Lachmuskeln der Zuhörer auf eine harte Probe und riskieren dabei natürlich auch mal die sprichwörtlich „Dicke Lippe“. Aber egal ob bissig, böse, hintergründig, aufklärend oder einfach nur albern – am Ende macht jede und jeder einfach nur Spaß!

Freuen darf man sich diesmal auf folgende Gäste:

Tim Perkovic (Gewinner NDR Comedy Contest)

FZTimPerkovic Foto AlegGross 621Tim Perkovic - Foto: Aleg GrossEr ist eine richtige Wunderwaffe! Egal ob Comedian, Moderator oder Stadionsprecher, der Mann deckt so einiges ab. Ein Tausendsassa! Der in Dinslaken geborene Entertainer, konnte bundesweit schon einige Erfolge feiern: Gewinner des NDR Comedy Contest, Gewinner der Couch Comedy in Dortmund, Gewinner einiger Kleinkunstshows sowie Finalist des Trierer Comedy Slams. Mit seinem schelmischen Humor hat dieser „Hansdampf“ dann auch völlig zu Recht bereits mehrfach auch das Publikum von Markus Krebs in dessen Vorprogramm begeistert.

Jan Preuß (Quatsch Comedy Club)

FZJanPreussSK621Jan PreußJan Preuß wird von den Frauen belagert. Das bleibt als Erzieher halt nicht aus. Nicht aber, weil der Kölner so wahnsinnig attraktiv und erfolgreich auf Frauen wirkt, im Gegenteil. Womit sollte der Dauersingle in einem von Frauen dominierten Beruf denn angeben? Frauen stehen zwar auf Männer mit Humor, allerdings nur in Kombination mit Geld. Davon gibt es nun wirklich wenig im Erzieherberuf, dafür aber unglaubliche Geschichten aus der Arbeit mit Kindern. Frech, schonungslos ehrlich und manchmal auch fies beleuchtet Jan Preuß eine Welt, in der eine Männerquote durchaus angebracht wäre.

Mario Siegesmund (Moderation)

FZMario Siegesmund by event photopool2 621Mario Siegesmund - Foto: event photopoolSeine Geschichten sind Wimmelbilder unseres alltäglichen Wahnsinns – von der kleinen Macke bis zum Kopfschuss. Mal erzählt, mal gesungen nimmt er alles und jeden und nicht zuletzt sich selbst unter die Lupe – egal ob als Moderator oder als Comedian.

Dicke Lippe – Comedy Show

11. Juni,  20 Uhr

Freizeitzentrum Lüner Höhe

Eintritt: 10,00 Euro

Karten zum Preis von 10,00 Euro gibt es aufgrund des Hygienekonzeptes des Freizeitzentrums nur online per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Eine Abendkasse wird es nicht geben, die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt.

Ausfall und Verschiebung von Veranstaltungen in der Konzertaula Kamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

konzertaula2 19kwKamen. Das Kulturbüro der Stadt Kamen informiert, dass aufgrund der Verlängerung des Lockdowns nun auch sämtliche März-Termine in der Konzertaula Kamen abgesagt werden müssen. Betroffen sind „Die Tanzstunde“ mit Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn am 06.03., das Konzert aus der Sinfonischen Reihe am 10.03., das Kindertheaterstück „Mama Muh“ am 15.03. und am 19.03. die Rezitation mit Sky du Mont.

Das im Februar ausgefallene Stummfilmkonzert „Stan & Olli“ konnte auf einen neuen Termin im Mai verschoben werden (07.05., 20.00 Uhr). In Abhängigkeit von der pandemischen Lage erfolgt ein Kartenvorverkauf, wie auch bei den anderen ausstehenden Terminen, 14 Tage vor den Veranstaltungen.

Ausfall von Veranstaltungen in der Konzertaula Kamen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

konzertaula2 19kwKamen. Das Kulturbüro der Stadt Kamen informiert, dass die zwei kommenden Veranstaltungen in der Konzertaula Kamen „Stan & Olli – das große Stummfilmkonzert“ am jetzigen Samstag 27.02. sowie „Die Tanzstunde“ mit Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn am 06.03. aufgrund des Infektionsgeschehens und der gesetzlichen Lage ausfallen.

Interesse an Eintrittskarten der Konzertaula Kamen nach wie vor ungebrochen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Wunschzettelaktion SK0221Frau Maruhn vom Kulturbüro mit den „Wunschzetteln“. Foto: Stadt KamenKamen. Mit seinen regelmäßigen Wunschzettel-Aktionen für die Abonnenten der Spielreihen der Konzertaula Kamen ist das Kulturbüro der Stadt seit November des letzten Jahres bemüht, das Interesse der Stammbesucher an Veranstaltungen in der Aula abzufragen. Nachdem zu Beginn der Spielzeit im Oktober Veranstaltungen noch gut besucht waren, allerdings eingebettet in ein umfassendes Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, fielen danach bekannterweise alle Veranstaltungen bis heute aus. Trotz fortwährender gesetzlicher Veranstaltungsverbote sind die Kulturverantwortlichen der Stadt seitdem durchgehend bemüht, das Kulturgeschehen den gesundheitlichen Bedingungen anzupassen und für den Fall einer Veranstaltungsfreigabe unverzüglich wieder zu beleben. Jörg Höning vom Kulturbüro Kamen: „Es geht hierbei nicht nur um Bedürfnisse der Kulturinteressierten, auch hängen an dem Kulturangebot der Konzertaula Arbeitsplätze, vom Garderobenpersonal, der Gastronomie, den Aufbauhelfern, den Technikern bis hin zum Schauspiel- oder Musikerensemble. Darüber hinaus wurde ein Veranstaltungstermin in der Konzertaula gerne mit einem Besuch der Kamener Gastronomie verbunden, so dass es mit in diesem Bereich, der ja aktuell ebenfalls durch die aktuelle Situation stark betroffen ist, ein sehr positives Miteinander von Kultur und Stadtleben gab.“

Und auch bei der neuen Kartenabfrage für Veranstaltungen im März und April zeigen sich die Abonnenten der Spielreihen in Kamen zuversichtlich, dass das Haus auch bald wieder besucht werden kann. Zahlreiche Kartenwünsche legen hierüber Zeugnis ab. Laut aktueller Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen ist neben vielen weiteren Einschränkungen ein Spielbetrieb zuerst einmal bis zum 21. Februar untersagt. Gleichwohl ist es aber zu erwarten, dass aufgrund der nach wie vor aula19kwbesorgniserregenden Situation durch das Corona-Virus Lockerungen sicherlich nicht zu allererst im Bereich der Kultur fest gemacht werden. So geht das Kulturbüro der Stadt Kamen davon aus, dass auch die Stan & Olli Show am 27. Februar nicht stattfinden wird. Welche der für März und April angesetzten Veranstaltungen, von der „Tanzstunde“ mit Oliver Mommsen, der Lesung mit einem der momentan wohl bekanntesten Fernsehgesichter Sky du Mont, der großen Musical-Gala, dem Gastbesuch des Mondpalast-Theaters mit dem „Phantom vom Oppa“ oder den zwei Kindertheater-Aufführungen Mama Muh (März) und die Olchis (April) stattfinden können, wird das Kulturbüro zeitnah vor den Terminen bekanntgeben und auch auf seiner Internetseite darüber informieren.

Archiv: Veranstaltungen in Kamen wegen Corona-Pandemie bis Ende Juni abgesagt

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen