Energiegeladene Show der Schreberjugend begeistert Zuschauer

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Schreberjugend 07 320CVEine beeindruckende Vorstellung lieferten die Akteure der Schreberjugend bei der ausverkauften Benefizgala in der Konzertaula ab. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer | Fotostrecke >>>

Bergkamen/Kamen. Wenn die Schreberjugend Bergkamen in Kamen zur Benefizgala einlädt, bleibt meist kein Platz frei. Am Samstagabend sorgten die rund 150 Aktiven in der Konzertaula wieder einmal für ein ausverkauftes Haus - und das ohne groß die Werbetrommel gerührt zu haben.

Schreberjugend 48 320CVDie Tänzerinnen überzeugten die rund 700 Zuschauer mit einer energiegeladenen Show. Inhaltlich befasst sich das neue Programm mit dem Thema „Träumen“. Insgesamt zwölf Gruppen sorgen für die Umsetzung von „Dream it“. Musikalisch verarbeitet die Gala Titel aus den Bereichen Musical und Film, dazu ruhige Balladen bis hin zu flottem Hip Hop und Pop. Genau so vielseitig wie die Untermalung sieht auch die Show aus. Die vielen Tänzerinnen und wenigen Tänzer im Alter zwischen sechs und 66 Jahren legen auf der Bühne der Konzertaula mächtig los. Oft sind gleich mehrere Gruppen an den Tanznummern beteiligt, sodass die eigentlich große Bühne teils recht klein wirkt. Hebefiguren gehören ebenso dazu wie spannend inszenierte Einlagen, bei der verschiedenen Gruppen zwar zeitgleich auf der Bühne stehen, aber nacheinander agieren, was dem Betrachter ein besonderes Gefühl der Tiefe des Bühnenraums vermittelt.

Und noch etwas ist beim neuen, fünfteiligen Programm, das zwischen Traumwelt und Wirklichkeit von Kindern und Erwachsenen spielt, anders als sonst, denn es gibt kaum eine Verschnaufpause für die vielen Darsteller. Die Zuschauer haben so kaum eine Möglichkeit, ausgiebig für die einzelnen Nummern zu klatschen, weil die Übergänge nahtlos sind.

Hinter der Bühne geht es währenddessen zu wie in einem Bienenstock, denn immer wieder verschwinden die Akteure durch eine der beiden Türen, um dann wenige Momente später und in einem neuen Outfit wieder auf die Bühne zu kommen und sich perfekt in die laufende Performance einzureihen. Beeindruckend für die Zuschauer, für die Aktiven dürfte das Ganze schon etwas stressig sein, denn immerhin wuseln stets rund 70 Personen hinter der Bühne herum - in einer solchen Situation binnen weniger Sekunden das passende Outfit zu finden, spricht für eine beeindruckend gute Organisation.

Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer kann sich bei den Grußworten sehr gut in das Treiben auf der Bühne einfinden. „Das ist schon ganz schön anstrengend für Kinder und Jugendliche, wenn man auf so einer Bühne steht. Man hat das Licht im Gesicht und sieht nur verschwommen die ersten Reihen - aber die schaffen das und machen das ganz toll.“ Er lobte zudem die engagierten Gruppenleiter und Choreografen sowie ehreamtlichen Helfer, ohne die eine solche Aufführung nicht möglich sei. Der Beigeordnete Dr. Uwe Liedke vertrat Bürgermeisterin Elke Kappen. Er kündigte an, dass die Stadt die Aula für die Veranstaltungen der Schwerberjugend auch zukünftig gern zur Verfügung stellen werde. Die Erlöse der Benefizgala des Lionsclubs BergKamen unterstützen in diesem Jahr die Arbeit des Kamener Vereins „Kinderarmut - dagegen stellen wir uns auf“. Fotostrecke >>>

Schreberjugend 34 320CVZum fünfteiligen Programm „Dream it“ gehörten am Samstagabend auch Hebefiguren.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen