Kamen: Das bietet der neue Kulturkalender 2020/2021

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kultur

Kulturkalender 2020Kamen. Wie in jedem Jahr im Sommer erscheint auch 2020 in der schönsten Zeit des Jahres der neue Kulturkalender der Stadt Kamen. Trotz Corona ist der Kalender wieder prall gefüllt mit kulturellen Highlights und macht Lust auf die kommende Spielzeit 2020/21. Bekannte Gesichter und große Namen werden auch in der kommenden Spielzeit wieder in Kamen auf der Bühne stehen. Spannung und Unterhaltung versprechen das Wiedersehen mit Stars aus Film und Fernsehen, wie z.B. Sky du Mont oder Bernd Stelter. Ein weiteres Highlight ist die fast einmalige „Außerhaus“-Veranstaltung des Mondpalast-Theaters; diesmal mit dem Stück „Das Phantom vom Oppa“. Ein Erlebnis für die gesamte Familie ist es, wenn in diesem Veranstaltungsjahr Pettersson und Findus, die Olchis oder Mama Muh auf ihre kleinen Fans warten.

Die weiter anhaltende pandemische und sehr dynamische Lage hat die Produktion des Kulturkalenders verzögert. Viele Faktoren waren abzuwägen, neue Regelungen abzuwarten und zu berücksichtigen sowie die Gastspieltheater mit einzubeziehen. Nun ist er da und kommt auf den ersten Blick wie gewohnt daher. Doch schon beim Aufschlagen fällt dem geneigten Kamener Kultur-Kenner eine deutliche Änderung auf. Orange unterlegt ist der Hinweis auf Corona bedingte Änderungen.

Seit März steht das kulturelle Leben in Kamen nahezu still. Viele Veranstaltungen mussten wegen dem unser aller Leben beherrschenden Coronavirus abgesagt werden. Die aktuellen Lockerungen erlauben nun eine schrittweise Rückkehr zu kulturellen Angeboten. Die dynamische Lage und die damit einhergehenden rechtlichen Änderungen machen eine verlässliche Planung von Veranstaltungen, die viel Vorlauf benötigen, sehr schwierig. Dennoch möchte die Stadt Kamen in der kommenden Saison 2020/21 ein kulturelles Programm in gewohnter Form anbieten. Dies geschieht auf Basis der aktuellen gesetzlichen Vorgaben durch die Coronaschutzverordnung, aber insbesondere mit Blick auf den größtmöglichen Gesundheitsschutz unserer Besucher. Es wurde ein Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt, das einer ständigen Anpassung an die gesetzlichen Vorgaben bedarf, da Stand heute davon auszugehen ist, dass die kommende Spielzeit nicht so durchgeführt werden wird, wie es die Kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kamen gewohnt sind. Dass das Sitzplatzangebot aus Gründen des Abstandsgebots deutlich reduziert sein wird, ist eine zwingende Folge.

Insofern müssen die bereits geschlossenen Abonnements für die kommende Aula-Saison ausgesetzt werden. Die vorhandenen Plätze werden zunächst den Abonnenten angeboten. Erst dann, wenn das Kontingent für eine Veranstaltung nicht ausgeschöpft werden sollte, werden die Karten in den freien Verkauf gegeben und über die Presse angekündigt. Entsprechend wird es keinen Kartenvorverkauf in gewohnter Form ab dem 01.09.2020 geben! Eventuelle Restkontingente oder kurzfristig ermöglichte zusätzliche Sitzkapazitäten (je nach aktueller Corona-Lage) werden dann über die Presse und auf der Homepage der Stadt Kamen bekanntgegeben. Interessenten sollten sich also kurz vor dem Termin ihrer Wunschveranstaltung über mögliche Kontingente informieren.

Die Stadt Kamen richtet den Blick natürlich auch bereits auf die Saison 2021/2022 und ist zuversichtlich, dass diese wieder in bekannter Art und Weise durchgeführt werden kann. Für die darauf folgende Spielzeit 2021/2022 laufen dann die Abonnements weiter und die Abonnenten können wieder ihre gewohnten Plätze beziehen und hoffentlich einen uneingeschränkten Aula-Besuch genießen.

Hinweise zu generellen Buchungsbedingungen, Abonnements und Ermäßigungsmöglichkeiten sind auch auf der Homepage der Stadt Kamen unter www.stadt-kamen.de/kultur/kamener-kulturkalender zu finden.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen