ART KAMEN 2018 – Internationale Kunstmesse im Kreis Unna

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Kunst & Gestaltung

Jury ART KAMEN 2018 618KHKAm Montag, den 4. Juni, traf sich die Fachjury im Kunsthaus Kasper - v.l.n.r. Herlemann-Putz, R. Kasper und T. Kasper

Kamen. Die internationale Kunstmesse im Kreis Unna, die ART KAMEN, die am 29. und 30. September 2018 zum 10. Mal in der Kamener Stadthalle stattfindet, wirft ihre Schatten voraus. Am Montag, den 4. Juni, traf sich die Fachjury im Kunsthaus Kasper, um aus einer Flut von über 200 Bewerbungen aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die diesjährige Kunstmesse zu ermitteln. Die Jury bestand in diesem Jahr aus dem Diplom-Designer und Bildenden Künstler Reimund Kasper, dem Kunsthistoriker, Dozenten und Kurator Dr. Falko Herlemann, dem Architekten und Bildenden Künstler Olaf Putz und dem Geisteswissenschaftler Timo Kasper.

Die Messeplätze werden also nicht nur an Künstler aus der Region, sondern auch an Künstler aus dem gesamtdeutschen Raum vergeben. Darüber hinaus reisen Künstler aus dem Nachbarland Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Polen, Mazedonien und sogar aus den USA zur Kamener Messe. Die Teilnehmer sind u.a. Absolventen der Georgia State University in Atlanta, der Kunstakademie Berlin, der FH Bielefeld, der FH Hannover, der Kunstakademie Münster, der Kunstakademie Warschau, der Werbeakademie Wien, der Akademie der schönen Künste in Sofia oder der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

Die Qualität der eingereichten Arbeiten war überdurchschnittlich, damit ca. 70 Teilnehmer ihren Platz auf der Messe erhalten. „Natürlich wäre es schön, wenn die Stadthalle für die Messetage ein wenig größer wäre. Andererseits waren wir so gezwungen, wirklich die absolute Essenz herauszusuchen“, erklärt Reimund Kasper, der Organisator der ART KAMEN. In den kommenden Tagen werden die Zusagen in den Briefkästen der Künstler liegen.

Detaillierte Berichte über die Künstler der Messe und ihre Werke folgen in Abständen, um den Besuchern die Vielfalt des künstlerischen Angebots aufzuzeigen. Eines steht fest: Bei der ART KAMEN kommen Kunstfreunde auf ihre Kosten. Vertreten sind viele verschiedene Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Druckgrafik, Fotografie, Objektkunst und Bildhauerei. Künstler wie Wayne Le One, aufgewachsen in Oakland/Kalifornien, Wulf Reinshagen aus Bad Oeynhausen, Paul Kaminski aus Wolfsburg oder Joey Schmidt-Muller aus Basel präsentierten ihre Bilder bereits auf großen internationalen Messen in Europa und den USA. Der Galerist Göring aus Bocholt stellt den bekannten deutschen Zeichner Andreas Noßmann vor. Und auch die Kamener Gruppe REFLEX – Zusammenschluss freier Künstler in NRW ist mit ihren Mitgliedern auf der Messe vertreten. Auch die Förderung junger Künstler ist eines der Anliegen der Messeorganisatoren. So konnten etwa Oleg Breininger, Absolvent der Alanus Hochschule in Alfter oder Matthias Meinel, Diplom-Designer aus Hamburg, die Jury mit ihren eingereichten Arbeiten überzeugen.

Besondere Aktionen vor Ort, wie die Herstellung grafischer Blätter, bereichern die Messetage. Auch 2018 gibt es wieder einen 80-seitigen Messekatalog, der die teilnehmenden Künstler vorstellt.„Die Planung und Durchführung einer großen Messe ist immer wieder eine Herausforderung und erfordert viel Mut und einen langen Atem. Schließlich beginnen die Vorbereitungen für die Messe ein Jahr vor dem Beginn der Veranstaltung. Nichtsdestotrotz freue ich mich schon auf das große Jubiläum der Messe am 29. und 30. September“, resümiert Reimund Kasper. Man kann schon jetzt mit Fug und Recht behaupten: Mit der internationalen Kunstmesse ART KAMEN steht unserer Stadt und dem Kreis Unna ein kulturelles Highlight bevor, das man nicht verpassen sollte.

 

 

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen