Laut und Lästig auf zwei Bühnen am Samstag - Alternatives Open-Air umsonst und draussen

am . Veröffentlicht in Musik

LautLästigII16CVFoto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Frank Hilgenfeld

Kamen. Am kommenden Samstag heißt es wieder Laut und Lästig. Als Top Act in diesem Jahr wird die Londoner Band Buster Shuffle das Festival für alternative Musik an der Gesamtschule Kamen rocken.

KamenWeb.de zeigt hier exklusiv die Premiere des Videos für das Festival 2017:

„Mit Buster Shuffle ist es uns gelungen, Musik aus dem Vaterland des Pop nach Kamen zu holen. Die Band spielt großartigen Ska und manchmal ist ja auch der Schlagzeuger der Toten Hosen, Vom Ritchie, dabei," freut sich Nils Dauk, erster Vorsitzender von Laut und Lästig, über die Verpflichtung.

Ganz traditionell beginnt das Open Air der Kamener Musikerinitiative am letzten Samstag in den Sommerferien um 14 Uhr. Dann werden die Fachstände für Getränke und Nahrung öffnen und die ersten Töne auf der großen Bühne gespielt werden. Dieses Jahr gibt es sogar eine zweite Bühne, die sich der akustischen Musik widmet.
Neben Buster Shuffle können sich die Musikbegeisterten auf die Fitches, Westwerker, Bluff, Cash for Trash, Exposed to Noise, Anni Hilation's Arms, Andy C., Das Quadrat, Vintage Colour, Drachenreyter, Locomanolo und Captain's Choice freuen.

"Das Open Air bietet seit vielen Jahren ein abwechslungsreiches und vor allem alternatives Kulturprogramm in Kamen. Es hat sich zum echten Treffpunkt am Ende der Ferien und Auftakt der Clubsaison entwickelt und wird nicht nur von Kamenern sondern auch von Musikbegeisterten aus der weiten Umgebung wahrgenommen. Die weiteste Anreise im letzten Jahr kam z.B. aus Berlin. Da kommen seit Jahren an die 1000 Leute hin! Wir freuen uns sehr, dass die Stadtverwaltung Kamen das ebenso sieht und uns in jeglicher Hinsicht bei der Organisation und Umsetzung unterstützt," betont Frank Hilgenfeld, Ehrenvorsitzender von Laut und Lästig, die Bedeutung des Open Air für die Region.

Bei Laut und Lästig gibt es nicht nur coole Bands und viel Spaß sondern auch Getränke und Essen zu fairen Preisen.
In den letzten Jahren zeichnete sich Laut und Lästig durch exzellente Bands, wie Russkaja, Sondaschule, Montreal, Swiss und die Andern, Kapelle Petra, Mambo Kurt und viele andere aus. Häufig kann man diese Bands nur auf großen kommerziellen Festivals sehen. Laut und Lästig ist umsonst und draussen und in Kamen!
Das Hauptanliegen sei aber die Förderung der Kamener Musik, die sich hinter den Top Acts nicht verstecken muss. Laut und Lästig, so ist die Kamener Schule.

Das Festival ist umsonst und draussen und findet am 26. August von 14-24 Uhr an der Gesamtschule Kamen statt. KamenWeb wird auf jeden Fall davon berichten. Weitere Infos findet Ihr auch bei facebook unter https://www.facebook.com/lulfestival/

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen