Songs für Kamen gehen in die Produktion

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

Song1117cvvon Christoph Volkmer

Kamen. Seit dem Frühsommer ist unter dem Titel „Ein Song für Kamen“ der erste Kamener Liederwettbewerb für Kinder und Teens im Alter von zehn bis 14 Jahren gestartet. Von ehemals neun Bewerbern sind sieben Musikgruppen übrig geblieben, die in den kommenden Wochen ihren Song mit tatkräftiger Unterstützung der heimischen Musikerszene einspielen werden.

Das Projekt im Rahmen des Landesprojektes Kulturrucksack NRW geht seit gestern in die heiße Phase. Da hatte Initiator Michael Wrobel alle Beteiligten ins Freizeitzentrum „Insel“ auf der Lüner Höhe eingeladen, um die Termine im Tonstudio abzustimmen. Von den Kindern geschriebene Lieder wie „Wir sind Kamen“ oder „Kamen, meine Lieblingswelt“ werden nun mit Hilfe von Bernd Böhne, Andy C., Captain Horst, Tobias Jüßen, der Band „Tuesday Combat“, Mitgliedern der Musikerinitiative „Laut und lästig“ sowie den Musikern Sascha Sokat und Robin Lindemann eingespielt. Das geschieht im Studio des Jugendzentrums Spontan in Bergkamen-Rünthe. „Das ist technisch gut ausgestattet und für alle gut erreichbar“, erklärte Wrobel.

Die sieben Titel werden im Dezember aufgenommen und produziert, in der zweiten Januarwoche soll die CD mit einer Auflage von 1000 Exemplaren fertig sein. Der Wettbewerb ist dann noch nicht beendet, denn eine Jury aus Kindern und Erwachsenen kürt noch die drei besten Songs über die Sesekestadt.

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen