1. Rockabilly-Nacht in der Kamener Stadthalle am 28. April 2018

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

Ric the DukesSHK318Ric & The Dukes, sind vier Jungs aus Spanien, die mit Hilfe von Gitarren, Kontrabass und Schlagzeug ihren wahrhaft klassisch amerikanischen Sound der 50er Jahre bereits weit über die Grenzen Malagas und Andalusiens bekannt gemacht haben. Kamen. Am 28. April startet in der Kamener Stadthalle die erste Rockabilly-Night und das gleich mit zwei Szenebands. Stefan Göpke, alias „El Favorito“, der in der Rockabilly-Szene bereits als erfahrener Veranstalter zählt, startet gemeinsam mit den Veranstaltern der Kamener Stadthalle, am 28.04.2018, um 20.00 Uhr, die Kamener Rockabilly-Premiere. Rock n Roll vom Feinsten verspricht El Faforito mit den Bands „Ric & the Dukes“ -from Spain- und „Skinny Teens“. El Favorito hat in Wolfenbüttel als Veranstalter mit der Rockabilly Night, in der Kuba-Halle, inzwischen in der 13. Auflage einen Publikumsmagneten geschaffen. In seiner neuen Heimatstadt Kamen möchte er dieses Erfolgskonzept auch umsetzen.

Ric & The Dukes, sind vier Jungs aus Spanien, die mit Hilfe von Gitarren, Kontrabass und Schlagzeug ihren wahrhaft klassisch amerikanischen Sound der 50er Jahre bereits weit über die Grenzen Malagas und Andalusiens bekannt gemacht haben. So begeistern Ric Arlandi, Antonio Smiley, Carlos Jimenez und Don Pedri seit vier Jahren national und international. Ganz unbekannt waren die Musiker vorher auch nicht. Alle Vier haben sich bereits mit Bands wie Ric & The Rocks, The Beerbellys, Mike Hillman und den Latin Hillbillies einen Namen machen können.

Skinny-Teens, das Rockabilly-Trio aus dem Rhein Main Gebiet steckt mit turbogeladenen und wilden Rhythmus das Publikum sofort an und reißt diese von den Stühlen. Gegründet wurde die Band von Potty; Frontmann, Sänger und Gitarrist der Band. Mit weit mehr als 20 Jahren Bühnenerfahrung verfügt die Band nicht nur über einen authentischen Sänger, sondern auch über einen talentierten Gitarristen, der den 50’s Gitarren Sound authentisch rüberbringt. Mitgründer, Sänger und Kontrabassist Marvin Lee treibt den Sound mit seinem Slapbass wild und roh voran. Schlagzeuger Olaf K. bereichert die Band mit seinem Schlagzeugspiel und zeigt dem Publikum, das er den Rockabilly Rhythmus im Blut hat. Seit nunmehr über neun Jahren begeistert die Band aus dem Rhein Main Gebiet ihre Fans mit authentische 50’s Rockabilly Klassikern und Stücken aus eigener Feder im In- und Ausland.

Abgerundet wird das musikalische Angebot durch „DJ Rocking Daddy“, der es versteht, den Besuchern mit ausgesuchten Rock n Roll Rhythmen so richtig einzuheizen.

DJ Rocking Daddy, der sympathische „Plattenleger“ aus Gelsenkirchen ist nicht nur als Rockabilly-Aushängeschild des Ruhrgebiets sondern auch als Macher des Szenemagazins „Yeehaaw“ bekannt. So begeistert das Szene-Urgestein nicht nur bei Record Hops die Tänzer sondern auch mit seinem mitreißenden Rahmenprogramm die Konzertbesucher.

Carsten Hepcat Fritsche, Tanzlehrer aus Leidenschaft, brachte schon vor vielen Konzerten zahlreichen Gästen den 50's Rockabilly Jive bei. Als Ergänzung zu den Konzerten gibt er nicht nur Kurse für Anfänger sondern auch für Fortgeschrittene.

Veranstaltungstipp: 1. Rockabilly-Nacht in der Kamener Stadthalle am 28. April 2018,  20 Uhr in der Stadthalle Kamen. Eintritt: 18,00 EUR VVK ab Freitag (09.03.2018)

Vorverkaufsstellen: In den Geschäftsstellen des Hellweger Anzeigers und alle angeschlossenen Proticket-Vorverkaufsstellen.

Tickets im Vorverkauf (Pro Ticket) >>>

 

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen