Schlagersänger Christian Anders feiert Comeback-Konzert in Kamen

am . Veröffentlicht in Musik

Anders1 1019CVSchlagersänger Christian Anders ist am Samstagabend mit alten und neuen Liedern in der Kamener Stadthalle aufgetreten. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Anders2 1019CVÜber 500 Fans waren zum Konzert nach Kamen in die Stadthalle gekommen.Kamen. Zum ersten Mal nach rund 20 Jahren hat Schlagersänger Christian Anders am Samstagabend in der Kamener Stadthalle wieder ein Solo-Konzert gegeben. Der 74-Jährige lockt mit dem exklusiven Auftritt Fans aus ganz Deutschland an.

„Wir haben unter anderem Karten nach München und Hamburg verkauft“, so Jens Naujokat von Viva Concepts, der Agentur, die die Stadthalle für das Konzert angemietet hat. Die gut 550 Besucher müssen beim Konzert nicht lange auf die großen Hits des Sänger aus Österreich warten. Direkt zum Start test Christian Anders mit dem damals millionenfach verkauften „Geh nicht vorbei“ die Textsicherheit des Publikums - und wird nicht enttäuscht. „Ich singt ja besser als ich“, dankt er seinen Fans für den warmherzigen Empfang.

Dass in seinen Titeln nicht nur Liebeskummer und Sehnsucht eine Rolle spielen, zeigt er mit „Schöne hässliche Frau“, einem humorvollen Lied vom neuen Album „Zeitlos“, dessen Vorstellung der Hauptgrund des Auftritts in der Sesekestadt ist.

Schon als drittes Lied singt er seinen bekanntesten Titel „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“. Viele Zuschauer zücken ihre Handys, um den Song als Erinnerung mitzuschneiden. Das wäre eigentlich gar nicht nötig, denn das Konzert wird für die Produktion einer DVD mit mehreren Kameras aufgezeichnet.

Das Konzert von Christian Anders in der Stadthalle wurde zwei Tage vor der Durchführung der Veranstaltung von der Antifa im Kreis Unna kritisiert. Den Sänger lassen die Vorwürfe wie der, antisemitische Positionen zu vertreten, ganz offensichtlich kalt. „Ich habe gehört, dass daraufhin 500 Leute abgesagt haben, was gut ist, denn sonst hätten wir hier nur Stehplätze“, sagt er mit einem Lächeln.

Bei fast allen der über 30 Titel, die der Sänger am Abend präsentiert, kommt die Begleitmusik wie angekündigt vom Band. Doch es geht auch anders, wie der Sänger bei seiner Cover-Version des Animals-Klassikers „House of the rising sun“ zeigt. Da schnappt er sich eine Gitarre und rockt drauf los. So intensiv, dass er die feststehenden Mikrophone vergisst, sodass er in der zweiten Hälfte des Liedes in der großen Halle kaum noch zu hören ist. Den Anhängern ist das egal, sie bejubeln diesen Einsatz ganz besonders ausführlich.

Weniger Euphorie gibt es vor dem Konzert allerdings bei den VIP-Ticket-Käufern, denn wegen einer über dreistündigen Probe lässt der Sänger das angekündigte Treffen mit den Fans ausfallen. So müssen sich auch diese Fans nach dem Konzert bei der Autogrammstunde für alle Besucher in der Warteschlange einreihen. Da aber nimmt sich der Sänger bis in die frühen Morgenstunden viel Zeit, um jeden individuellen Wunsch seiner Fans zu erfüllen.

Anders3 1019CVDer 74-Jährige Christian Anders sang seine Lieder erstmals seit rund 20 Jahren wieder im Rahmen eines eigenen Konzerts.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen