Spendenkonzert auf Schloss Heeren: Der Herzschlag im Takt zur Musik

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

Musicollective920Musicollective-Vorstandsmitglieder Ann-Sophie Schubert, Robin Lindemann, Paula John, v.l. mit Christian von Plettenberg 2.v.r

Musicollective veranstaltet Spendenkonzert unter Corona-Bedingungen auf Schloss Heeren

Kamen. Den jungen Musical-Verein treibt es auf die Bühne: Gemeinsam mit dem Schlossherrn Christian von Plettenberg planen sie ihr „Herzkammerkonzert“.
Corona trifft die Kultur-Branche wie ein Paukenschlag. Auch für Musicollective hielten Tänze und Töne einen unfreiwilligen „Krisen-Schlaf“. Denn für den Kamener Musical-Verein gilt wie für viele andere: Sicherheit geht vor. Doch nun sorgt die Truppe mit einem Event für Aufsehen in der Kultur-Szene: Sie veranstalten ein Open-Air-Konzert vor der magischen Kulisse des Heerener Schlosses. „Herzkammerkonzert“ ist ein Format, das der Verein in Kooperation mit dem Schlossherrn Christian von Plettenberg auf die Beine stellt. Der Eintritt ist frei. Der Verein sammelt jedoch mit dem Konzert spenden für sein ehrenamtliches Musical-Projekt.

Für die Gruppe ist es nicht leicht, in der aktuellen Krise Sponsoren und Spenden zu gewinnen. „Viele Unternehmen haben gerade mit Problemen zu kämpfen, da bleibt nichts übrig“, so Lars Funke aus dem Musicollective-Vorstand. Außerdem ist die Kulturbranche zurzeit nahezu trockengelegt. „Ich glaube, den Menschen fehlt Unterhaltung, wir möchten ihnen eine Freude machen“, sagt Robin Lindemann, der im Verein die Musikalische Leitung hat. So entstand die Idee, ein Open-Air-Konzert unter Corona-Bedingungen auf die Beine zu stellen. „Viele bei uns im Verein machen auch an anderen Stellen Musik und haben ein kleines Repertoire“, so Lindemann. Darüber hinaus holt der junge Musiker noch ein paar seiner Kontakte ins Boot. So tritt die Singer-Songwriterin Mandy Lee Rose auf. Die junge Musik-Studentin schreibt eigene Songs und wird einige davon gefühlvoll auf dem Schlosshof präsentieren. Sie begleitet sich selbst auf der Gitarre. Die anderen Stücke begleiten Lindemann am Keyboard und der Musik-Student Joel Dahlhoff an den Drums.

Schlossheeren815KWTolle Künstler auf der Bühne
„Es ist ganz toll, dass sich sofort so viele Leute aus dem Verein gemeldet haben und wir ein ganz buntes Programm auf die Beine stellen können“, so Lindemann. Die Bandbreite ist groß: Sie reicht von gefühlvollen Balladen wie „Shallow“ von Adele und Bradley Cooper bis hin zu poppigen Kultnummern wie “I‘m So Excited“´von den Pointer Sisters oder „The Best“ von Tina Turner. Auch einige Klassiker wie „Skandal im Sperrbezirk“ oder „Über den Wolken“ dürfen da nicht fehlen. Zudem gibt es ein paar Solo-Nummern aus Musicals auf die Ohren, unter anderem aus Grease und Les Misérables.
„Wir müssen natürlich darauf achten, dass es nicht zu voll auf der Bühne wird, deshalb setzen wir auf kleine Besetzungen“, sagt Lars Funke, der im Verein für die Show-Technik und für Finanzen zuständig ist.

Doch Genuss gibt es nicht nur auf die Ohren. Visuell verspricht das Herzkammer-Konzert auch einiges: Die Heerener Christian von Plettenberg sowie Aik und Jenny Tan sorgen für die richtige Beleuchtung auf der Bühne und im Schlosshof. „Wir freuen uns natürlich sehr, dass die drei gemeinsam mit uns so eine tolle Nummer auf die Beine stellen und Christian dafür seinen Hof zur Verfügung stellt“, sagt Robin Lindemann.

Sicherheit geht vor
Für Musicollective gilt dabei eines: „Die Sicherheit geht immer vor“, so Lars Funke. Der Verein hat in Rücksprache mit dem Kreisgesundheitsamt ein umfangreiches Hygienekonzept entwickelt, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren. „Abstände und gewisse Regeln müssen eingehalten werden und darauf legen wir auch sehr großen Wert“, bekräftigt Lindemann. Auf dem Hof des Schlosses ist Platz für maximal 300 Besucher. Der Eintritt ist frei. Wer kommen möchte, muss auf der Homepage des Vereins ein kostenloses Ticket beziehen und dieses am Eingang vorzeigen. So behält der Verein den Überblick. Vor Ort können Flaschengetränke und kleine Snacks von der Familienbande erworben werden.

Projekt Musical-Gala
Eigentlich probt Musicollective momentan für eine große Musical-Gala, die die Mitglieder demnächst auf die Bühne der Konzertaula bringen. „Die Premiere müssen wir vermutlich wegen Corona etwas nach hinten verschieben“, vermutet Lindemann. Immerhin können die jungen Musical-Macher wieder proben. Sie setzen auf Freiluft-Arbeit mit viel Abstand. „Am Anfang war das sehr ungewohnt, aber wir sind begeistert, wie schnell wir im Tanz und in den Solo-Proben Fortschritte machen. Das hält den Verein lebendig und das ist super“, so Lindemann. „Erstmal geben wir nun alles für unser Herzkammerkonzert, um viele Herzen höher schlagen zu lassen.“ Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter oder die Corona-Entwicklung dem jungen Verein keinen Strich durch die Rechnung machen.

Infos
-Das „Herzkammerkonzert“ findet am Sonntag, den 27. September 2020 um 19 Uhr im Hof von Schloss Heeren, Heerener Str. 177, statt.
-Kostenlose Tickets müssen zuvor unter www.musicollective.de bezogen werden.
-Der Eintritt ist frei. Eine Spende für den Verein ist möglich.

 MusicollectiveGruppe920

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen