Musikszene erwacht zu neuem Leben: Laut&Lästig-Festival "in Groß" und Spendenkonzert vom "Dicken Jungen"

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Musik

LautLaestig19 KBAm Samstag, 6. August, wird auf dem Gelände des Schulzentrums an der Gutenbergstraße endlich wieder vorwiegend elektrisch gerockt. Foto: Katja Burgemeister / Archiv KamenWeb.de

Kamen. (AG) Erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie startet die Kamener Musikerinitiative Laut&Lästig im kommenden August wieder mit einem Festival im gewohnt großen Umfang durch. Am Samstag, 6. August, wird auf dem Gelände des Schulzentrums an der Gutenbergstraße endlich wieder vorwiegend elektrisch gerockt. Die Vorbereitungen laufen beim Verein auf Hochtouren, die ersten bundesweiten Angebote von Bands, die sich als Headliner für das Line-Up bewerben, sind bereits beim Verein eingegangen.

Die beliebte "Umsonst-und-draußen"-Veranstaltung ist seit Jahrzehnten das sommerliche Highlight des Jahres und soll es in diesem Jahr wieder in alter Form werden. Denn das Festival konnte in den letzten beiden Jahren coronabedingt nur in abgespeckter Form stattfinden, maximal durften letztes Jahr 200 Besucher auf das Gelände hinter der Gesamtschule. Natürlich können Laut&Lästig-Vorsitzender Nils Dauk und seine Mitstreiter mit Blick auf Corona nicht in die Zukunft schauen. Mittlerweile hat das Orga-Team aber insofern an Erfahrung gewonnen, dass es mit flexiblen Ausweichkonzepten auf die aktuelle Lage reagieren kann. Für Fans von handgemachter Live-Musik gilt also für den 6. August: Save the Date!

Aber auch in diesem Monat steht noch ein Laut&Lästig-Highlight ins Haus, genauer gesagt: ins Jugendkulturzentrum in der Poststraße. Am Samstag, 26. März, spielt dort die Akustik-Coverband "Der kleine dicke Junge" mit Sängerin Frauke Dryden am Mikro. Wer dabei sein will, sollte sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden - der Eintritt ist frei, aber die Zuschauerzahl begrenzt. Auch Spenden für die Ukraine-Hilfe werden an diesem Abend entgegen genommen.

derkleinedicke322Die Kamener Coverband "Der kleine dicke Junge" rockt am Samstag, 26. März, im Jugendkulturcafé in der Poststraße. Foto: Archiv

Anzeigen

kamenlogo 

stiftungslogo rot200

hintergrund entfernen