MSC Heeren-Werve: Kart-Slalomtrainings wieder aufgenommen

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

mscheeren621Die "Nachwuchs-Hamiltons" des MSC Heeren-Werve können seit Samstag wieder Gas geben. Foto: MSC Heeren-Werve

Kamen. (AG) Freude bei den "Nachwuchs-Hamiltons" des Motorsportclubs Heeren-Werve: nach der Corona-Zwangspause kann die Jugendgruppe beim Wiedereinstieg ins Training kräftig Gas geben.

Endlich dröhnen wieder die Motoren: Los ging es am Samstag mit dem ersten Kart-Slalomtraining seit Oktober letzten Jahres. Das Training auf dem Zurbrüggen-Gelände in Bönen, bei dem alle Mitglieder der MSC-Jugendgruppe am Start waren, fand unter strenger Berücksichtigung der aktuellen Corona-Maßnahmen und Einhaltung eines Hygienekonzepts statt - mit Luca-App, Abstandsregeln und Maskenpflicht. Drei von fünf der vorhandenen 6,5-PS-Karts sind in den letzten Wochen vor Trainingsbeginn von den Vereinstechnikern auf Vordermann gebracht worden, um einen reibungslosen Start zu gewährleisten.

Zum Herantasten an die neue Saison gab es einen lockeren Trainingseinstieg mit einfachem Slalom-Parcours. Doch schon am kommenden Samstag, 19. Juni, um 15 Uhr, findet, wieder auf dem Gelände der Firma Zurbrüggen in Bönen, Edisonstraße 21, die nächste Trainingseinheit statt, bei dem vielleicht schon ein etwas anspruchsvollerer Parcours wartet. Neueinsteiger, die sich für ein Probetraining interessieren, sollten sich dafür bis zum kommenden Donnerstag auf der Homepage www.msc-heeren-werve.de anmelden. Darüber hinaus weisen die Mitglieder des MSC darauf hin, dass sie zurzeit auf der Suche nach einem geeigneten Trainingsplatz für ihre Auto-Slaloms sind. Dort soll möglichst auch zweimal jährlich ein Kart-Slalomturnier des ADAC Nordrhein-Westfalen stattfinden können. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des MSC Heeren-Werve.

VfL Bochum 1848 Fussballschule feiert Comeback beim KSC

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

sportkw21

Kamen. Nach einer Corona bedingten Pause im Jahr 2020, will der KSC endlich wieder voller Elan mit der VfL Bochum 1848 Fussballschule in die diesjährigen Sommerferien starten. Der Verein möchte Kindern die einmalige Chance bieten, ein unvergesslich schönes, sportliches Highlight auf der Platzanlage an der Gutenbergstraße wahrnehmen zu können. Sollte die Veranstaltung widererwarten, aufgrund von behördlichen Auflagen nicht stattfinden können, bekommen alle Anmeldende den Teilnahmebetrag in voller Höhe erstattet. 

Der Leiter der VfL-FUSSBALLSCHULE, Benjamin Adamik, zeigt sich sehr optimistisch: „Wir freuen uns sehr im kommenden Juli zum Kamener SC zurückkehren zu können. Das Fazit der letzten Veranstaltung war derart positiv, dass wir mit vielen fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen rechnen dürfen. Das Trainerteam wird erneut aus vielen ehemaligen Bundesligaprofis wie beispielsweise Dariusz Wosz, Frank Heinemann oder Peter Közle gebildet.“

Wie bereits in 2019 gibt es wieder die Möglichkeit 3 Tage (02. - 04.07.21) oder 5 Tage (02. - 06.07.21) zu buchen. Unter dem folgenden Link können Eltern ihre Kinder direkt auf der Seite des VfL Bochum 1848 anmelden. Link: https://shop.eventimsports.com/vflbochum1848/fussballschule/vereinscamp.html

FLVW stellt Planungen vor: Saisonstart am 29. August

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

flvw 519KWKamen. Der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) plant den Saisonstart für die überkreislichen Staffeln (Bezirks- bis Westfalenliga / Männer und Frauen) für den 29.08.2021. Der Saisonbeginn für die überkreislichen Jugendspielklassen ist ebenfalls für das Wochenende 28./29.08.2021 vorgesehen.

Schon vor dem 29. August erfolgt der Anpfiff zum Krombacher Westfalenpokal. Für den Zeitraum zwischen dem 15. und 22.08. soll die erste, zwischen dem 23.08. und 24.09.2021 die zweite Runde des Verbandspokals ausgetragen werden. "Diese Planung lässt den Vereinen eine längere Vorbereitungszeit. Damit entsprechen wir ihren Wünschen, nach einer so langen Trainings- und Spielpause genügend Vorbereitung zu haben. Durch das Vorziehen der Pokalspiele ist es darüber hinaus möglich, diese an den Wochenenden auszuspielen, was 'englische Wochen' gerade zu Beginn der Saison und eine Überbelastung der Spielerinnen und Spieler verhindert", betont Manfred Schnieders, FLVW-Vizepräsident Amateurfußball.

Eine Entscheidung über den Start in der Oberliga Westfalen wird nach einer Videokonferenz mit den Vereinen getroffen. Die Veröffentlichung der Rahmenterminpläne (Jugend sowie Frauen und Männer) ist für die kommenden Wochen auf www.flvw.de vorgesehen.

Aufgrund der weiterhin fallenden Inzidenzwerte in Westfalen haben sich darüber hinaus die Kreisvorsitzenden und das Präsidium des FLVW in einer gestrigen Videokonferenz darauf verständigt, dass Freundschaftsspiele ab sofort wieder in ganz Westfalen möglich sind - die Genehmigung durch die jeweilige Kommune vorausgesetzt.

Sportschützen Heeren-Werve: Schüler- und Jugendgruppe trainiert wieder

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Jugendgruppe trainiert 621Kamen-Heeren-Werve. Groß war die Freude der Schüler- und Jugendgruppe der Sportschützen Heeren-Werve beim ersten gemeinsamen Training nach über einem halben Jahr. Nicht das eigentliche Schießtraining stand auf dem Programm, sondern das spielerische Beisammensein war das Ziel. Dabei wurden erstmals die neu angeschafften Maxiroller und die Springseile im Luisenpark ausprobiert. Als Überraschung bekamen alle Anwesenden dann noch ein Eis von der Jugendleitung überreicht. Leider waren noch nicht alle Jungschützen anwesend, dies soll sich aber am nächsten Dienstag beim ersten Schießtraining dann ändern. Interessierte Jugendliche ab 12 Jahren können sich dann ab 18 Uhr bei den Jugendleiterinnen für ein Schnuppertraining anmelden.

Super Greenkeeper 2021 gesucht

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

fussballKWKamen. Früher mähte der Großvater den Sportplatz des Heimatvereins, jetzt hat das Amt der Enkel übernommen, der den Opa jahrelang begleitete und seine Leidenschaft fürs gepflegte Grün teilt. Dies ist die Geschichte eines Bewerbers um den Titel des "SUPER GREENKEEPER 2021". Zahlreiche Unterlagen sind bereits bei der FLVW Marketing GmbH eingegangen. Noch bis zum 30. Juni 2021 können sich alle Sportplatzheldinnen und -helden unter www.supergreenkeeper.de ebenfalls bewerben.

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) sucht gemeinsam mit dem Partner Husqvarna engagierte, motivierte und zuverlässige Platzwartinnen und Platzwarte sowie Greenkeeper. Dabei geht es besonders um die persönlichen Geschichten und das besondere Engagement, welches ausgezeichnet wird und auch über die Platzwart-Tätigkeit hinaus gehen kann. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden spannende Sachpreise verlost. Darüber hinaus darf sich die Siegerin oder der Sieger neben dem Titel "SUPER GREENKEEPER 2021" auf einen eindrucksvollen Hauptpreis freuen.

Weitere Bewerbungsbeispiele: Platzpflege als Passion, um über den grünen "Rasenteppich" gehen zu können oder der Jugendtrainer, der gerne selbst für das perfekte Grün seiner Mannschaft am Wochenende sorgen möchte. Eine dieser Geschichten gehört vielleicht zu den 15 bis 20 beeindruckendsten und der Platzwart oder die Platzwartin hätte das Ticket für den exklusiven "Greenkeeper-Day" gelöst.

Ausführliche Informationen sowie die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen stehen auf www.supergreenkeeper.de. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2021.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen