-Anzeige-

GSW TEST2022

Radball: 1. Sieg für RV Methler U19

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen. Bei ihrem 2. Spieltag hat das U19-Team des RV Methler (Kim Bradke / Yannick Matusch) in Oberhausen-Osterfeld ihren 1. Sieg errungen. Nach nervösem Beginn und einer unerwarteten klaren 0:4 Niederlage gegen Osterfeld 3, kassierte die Mannschaft auch gegen Lippstadt mit 1:5 eine deutliche, aber erwartete Niederlage. Trotzdem war dieses Spiel schon eine Steigerung. Ein spannendes Spiel gab es dann gegen Osterfeld 1. Osterfeld legte ein Tor vor und Methler glich aus. Das ging bis zum 3:3 so. Dann verwandelte Kim Bradke einen 4-Meter Strafstoß zur 4:3 Führung und stellte damit die Weichen auf Sieg. Dies war dann auch das Endergebnis. Da die Mannschaft aus Leeden zum Spieltag nicht angetreten war, wurde auch noch ein kampfloser 5:0 Sieg auf der Habenseite verbucht. Der nächste Spieltag findet schon am 17.12. in Leeden statt.

Perfekte Bedingungen für den sechsten Vorrundenspieltag im Eisstockschießen

am . Veröffentlicht in Lokalsport

eisstockb17500von Lucas Sklorz

Kamen. Es waren die perfekten Bedingungen für die 7. GSW Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen auf der Kamener Winterwelt. Schon im Vorfeld des sechsten Vorrundenspieltags blieb es die ganze Zeit trocken. Daneben sorgten Temperaturen um den Gefrierpunkt für eine passende winterliche Atmosphäre, um die zweite Woche der Vorrundenspiele abzuschließen. Mit dem sechsten Spieltag haben sich bereits 18 Mannschaften für die Finalrunde am 15. Dezember qualifiziert. Zu den Finalisten gehören nun auch die Teams „Stahlbau A8300“, „TuS Westfalia Kamen III“ und „Father &Sons“. Am Montag, 11. Dezember biegen die Vorrundenspiele mit dem siebten Spieltag dann auf die Zielgerade ab.

Die Gewinner der Bahnen im Überblick:
Bahn 1: Stahlbau A8300
Bahn 2: TuS Westfalia Kamen III
Bahn 3: Father & Sons

Stechen entscheidet über die Sieger des 5. Vorrundenspieltags

am . Veröffentlicht in Lokalsport

EisstockschiessenDKW15von Lucas Sklorz

Kamen. Eng wurde es am fünften Vorrundenspieltag der GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen. In diesem Jahr wurde der Spielmodus geändert. Die Sieger auf der jeweiligen Eisbahn qualifizieren sich direkt für die Finalrunde, die am Freitag 15. Dezember ausgespielt wird. Doch am fünften Vorrundenspieltag war die Entscheidung erst am Ende eindeutig. Da nach den regulären Gruppenspielen auf allen drei Bahnen (!) sich zwei Teams an die Spitze setzten, musste am Ende das Stechen herhalten, um einen Sieger zu ermitteln. Mit dem nötigen Glück im Rücken setzten sich die „AnSchelkmannshof Pinguine“ auf Bahn 1 durch. Neben den Methleranern wird auch das Team „WmS“ am 15. Dezember am Finale teilnehmen. Die bereits 15. Mannschaft, die sich für das Finale qualifiziert hat, ist das Team „Arschgeigen Team 1“.

Die Gewinner der Bahnen im Überblick:
Bahn 1: AnSchelkmannshof Pinguine
Bahn 2: WmS
Bahn 3: Arschgeigen Team 1

 

Vierter Spieltag der GSW-Stadtmeisterschaften geht etwas nass über die Bühne

am . Veröffentlicht in Lokalsport

eisstockgsw1217von Lucas Sklorz

Kamen. Die nächsten drei Finalisten für das Finale der GSW-Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen stehen fest. Auf Bahn 1 setzte sich das Team "Blau-Weiß Kamen I" durch. Ebenfalls Tickets für das Finale am 15. Dezember sicherte sich der Sieger von Bahn 2, das Team "RadiFuz". Komplettiert werden die Tagessieger noch durch die Mannschaft "Töner" auf der Bahn 3. Dabei hatten alle Teams mit besonderen Bedingungen zu kämpfen. Genau wie beim diesjährigen Start der Winterwelt in der letzten Woche setzte der Regen die Eisfläche unter Wassser und sorgte so wieder für besonders schnelle Eisstöcke.

 

 

Radball: RV Methler verpasst Pokalsieg

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen. Bei der 52. Austragung des Oelder Pokalturniers verpasste die Mannschaft des RV Methler in der Besetzung Rolf Berkemeier und Christian Meyer nur knapp den Pokalsieg. Nach einem mühevollen Start in das Turnier, die Mannschaft hatte in der Vorbereitung nur einmal gemeinsam trainiert, konnte das 1. Spiel gegen Lippstadt erst in der 2. Halbzeit mit einem 5:3 Sieg zu Gunsten des Methleraner Teams entschieden werden. Auch die folgenden Ergebnisse waren in einem ausgeglichenen Feld äußerst knapp. Mit 4:3 wurde Düsseldorf besiegt und mit 3:2 gegen Oelde 2 wurde ein weiterer Sieg eingefahren. Mit der Festlegung des Spielplans hatte der Veranstalter ein glückliches Händchen. In der letzten Begegnung des Tages trafen die beiden noch verlustpunktfreien Mannschaften Oelde 1 und Methler aufeinander und damit wurde der Pokalsieg im direkten Aufeinandertreffen entschieden. Nach spannendem Verlauf endete das Spiel aber 2:2 Unentschieden, so das ein Entscheidungsspiel über einmal 7 Minuten (eine Halbzeit) die Entscheidung bringen sollte. Auch dieses Spiel ging Unentschieden 1:1 aus. Damit kam es zu einem 4-Meter schießen. Hier setzte sich dann Dank der besseren Kondition und damit auch Konzentration und der Unterstützung der begeisterten Zuschauer die Vertretung des Gastgebers Oelde 1 klar mit 4:0 durch.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen