Radball: RV U19 auf dem 8.Tabellenplatz

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen. Mit dem 6. Spieltag in Münster wurde die Meisterschaftsrunde im Radball der U19 abgeschlossen. Der Nachwuchs des RV Methler (Kim Bradke/Yannik Matusch) war, wie schon in der Hinrunde, gegen die Mannschaften des Gastgebers chancenlos. Obwohl spielerisch eine Steigerung gegenüber der Hinrunde zu erkennen war, reichte es nicht zu einem Punktgewinn, individuelle Fehler warfen das Team immer wieder zurück. Die Ergebnisse im Einzelnen: gegen Münster 2 3:6, gegen Münster 3 1:6, gegen Münster 1 0:7 und gegen Münster 4 2:6. Münster 1, Münster 3 und Münster 2 belegten in dieser Reihenfolge die ersten 3 Plätze und qualifizierten sich für das ¼ -Finale zur DM. Das Methleraner Duo belegte in ihrem ersten Jahr in der U19 den 8. Platz.

Football auch auf dem Feld statt nur vor dem Fernseher – die Hamm Aces laden zum „Try Out“ ein

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Bild Aces118

von Lucas Sklorz

Hamm. Am 4. Februar wird Star-Quarterback Tom Brady seine New England Patriots bereits zum zweiten Mal in Folge in das Finale der National Football League (NFL) führen. Den Super Bowl, wie das Finale auch genannt wird, werden dann auch wieder zahlreiche deutsche Zuschauer verfolgen. Schließlich hat die Pro7 Sportsendung „RanNFL“ dem Sport in den letzten Jahren besondere Aufmerksamkeit beschert.

Einer der sich von diesem Hype hat anstecken lassen ist auch Bastian Nickel. Allerdings verfolgt der Kamener nicht nur die Spiele vor dem Bildschirm, sondern steht auch selbst auf dem Feld. Bei den „Hammer Aces“ hat der 34-jährige eine sportliche Heimat gefunden. „Ich gucke Football schon seit Jahren. Zu Zeiten der NFL Europe habe ich die Spiele der Frankfurt Galaxy verfolgt. Vor 2 Jahren habe ich dann einen Artikel über die Hamm Aces gelesen und mich gemeldet. Endlich kann ich Football selber erleben“, erklärt Nickel. Dabei ist auch Nickel bewusst, dass Football trotz der medialen Aufmerksamkeit eine Randsportart bleibt. „Die Zahl derer, die Interesse an Football haben, ist wesentlich größer als die Zahl derer, die dann tatsächlich auf dem Feld steht“, schildert Nickel.

Das will sein Verein – die Hamm Aces – nun ändern. Deshalb laden „die Asse“ am 11. Februar alle Interessierten zu einem offenen „Try out“ ein. Gesucht werden Spielerinnen und Spieler für die Damen, Jugend und Seniorenmannschaften. „Beim Football spielt es keine Rolle, ob man klein oder groß, dünn oder dick ist. Man findet immer eine Position, die zu einem passt“, so Nickel, der selbst als „Defensive Tackle“ eingesetzt wird.

Stattfinden wird das Probetraining am Samstag, 11. Februar ab 11 Uhr in der Halle der Konrad-Adenauer-Realschule in Hamm. Man braucht nur eigene Sportsachen, die spezielle Ausrüstung, die für das Spiel gebraucht wird, kann dabei für das Probetraining ausgeliehen werden. Weitere Informationen sind auch auf der Internetseite der Hamm Aces www.hamm-aces.de zu finden.

Kreismeisterschaften im Handball - Festspiele für das Städt. Gymnasium aus Kamen

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Gymnasium Kamen Mädchen WK IKSB118

Landessportfest der Schulen: Der KSB Unna ermittelt Kreismeister

Kreis Unna. Passend zu den spannenden Spielen bei der Handball-EM in Kroatien kämpften auch die jüngsten und ältesten Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen im Kreis Unna um die Krone im Handball. Im Rahmen des Landessportfestes der Schulen –JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA– duellierten sich die Schulmannschaften an vier Wettkampftagen in Kamen und Bergkamen.

Bei den Jungen und Mädchen in der Wettkampfklasse (WK) I (Jg. 1998-2002) dominierten die Schülerinnen und Schüler des Städt. Gymnasiums Kamen und sicherten sich jeweils die Kreismeisterkrone. Auch in der WK IV (Jg. 2005-2008) war das Turnier von Kamener Schulen geprägt. Das Städt. Gymnasium aus Kamen trat gleich mit drei Mannschaften an und war bei den Jungen unter der Leitung von Lars Wollny mit Ihrer zweiten Garde siegreich. Auch bei den Mädchen gewannen die Schülerinnen des Gymnasiums verdient und sicherten sich neben dem Titel auch die begehrten T-Shirts des KSB Unna.

Am Montag, den 19.02.2018 trägt der KSB Unna zusammen mit der Gesamtschule Kamen als Ausrichter die Endrunde der Regierungsbezirksmeisterschaften in der WK II + III der Mädchen aus. Hier treffen die dafür qualifizierten Schülerinnen des Städt. Gymnasium Kamen auf die besten Handballschulmannschaften des Regierungsbezirks Arnsberg. Gespielt wird ab 09.30 Uhr in den beiden Dreifachsporthallen des Schulzentrums Kamen in der Gutenbergstraße. Zuschauer sind herzlich eingeladen.

Gymnasium Kamen Jungen WK IVKSB118

Südschule gewinnt Stadtmeisterschaften der Grundschulen im Schwimmen

am . Veröffentlicht in Lokalsport

schwimmbadKWKamen. Die Kamener Grundschulen führten am Dienstag, 23. Januar, einen „Vielseitigen Mannschaftswettbewerb“ im Schwimmen durch. Die Schulsportveranstaltung fand ab 8.30 Uhr im Hallenbad Kamen-Mitte an der Gutenbergstraße statt. Die Schulen traten jeweils mit einer gemischten Mannschaft an. Pro Mannschaft gingen 4 Jungen und 4 Mädchen an den Start. Folgende Wettkampf-Disziplinen wurden ausgetragen: 8 x 16 m Sprintstaffel (Brustschwimmen), 8 x 16 m Sprintstaffel (Freistil), 8 x 16 m Wasserball-Staffel, 8 x 16 m T-Shirt-Staffel und Mannschafts-dauerschwimmen (6 Minuten).

Die Platzierungen:

1. Platz Südschule

2. Platz Diesterwegschule

3. Platz Eichendorffschule

4. Platz. Astrid-Lindgren-Schule

5. Platz Jahnschule

6. Platz Fr.-Ebert-Schule

Radball: RV Methler verpasst Pokalsieg

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen. Am vergangenen Samstag wurde im Methleraner Bürgerhaus ein Radballpokalturnier für Landes- und Bezirksligamannschaften ausgetragen. Außer dem Team des Gastgebers (Rolf Berkemeier / Dennis Linke) waren noch Mannschaften aus Etelsen (Bremen), Altena, Lippstadt, Iserlohn und Oelde am Start. Für die Mannschaft des RV Methler lief alles nach Plan. Nach deutlichen Siegen gegen Altena (7:1), Iserlohn (5:1) und Etelsen (4:0)musste das Duo gegen Lippstadt antreten. Beide Teams hatten noch Chancen auf den Pokalsieg und Berkemeier / Linke setzten sich in einem spannenden Spiel gegen das Nachwuchsteam aus Lippstadt mit 2:4 durch. Damit war das letzte Spiel des Tages Oelde gegen Methler das Entscheidende. Oelde hatte außer einem Unentschieden alle Spiele gewonnen, Methler war noch ohne Verlustpunkt und demnach hätte ein Unentschieden gereicht. Nach einem 2:0 Zwischenstand für Methler, verlegte sich das Team aber zu sehr auf Konter und vergaß selbst das Tore schießen, dann kam noch Pech hinzu und am Ende stand es 3:2 für Oelde. Nachdem in den letzten beiden Austragungen des Pokals jeweils der RV Methler als Pokalsieger feststand, ging in diesem Jahr der Pokal damit nach Oelde.

 

Anzeigen

kamenlogo 

stiftungslogo rot200

hintergrund entfernen