Endspiel bei den 2. Kamen Open im Tennis

am . Veröffentlicht in Lokalsport

Hoang Antoine 04Er grüßt zum zweiten Mal: Bereits bei der ersten Auflage der >Kamen Open 2016< erreichte Antoine Hoang das Finale, doch der Titelgewinn blieb ihm vor zwölf Monaten versagt. Am heutigen Sonntag unternimmt der Franzose den zweiten Anlauf auf den Turniersieg. © Westfälischer Tennis-Verband (Christoph Volkmer)Niederlagen im Halbfinale für Louis Weßels (Bielefelder TTC) und dem Spanier Nicola Kuhn

Kamen. Ein bekanntes Gesicht hat es bei den 2. Kamen Open, den Internationalen Westfälischen Meisterschaften der Herren, auf der Anlage des VfL Tennis Kamen bis ins Endspiel geschafft: Der für den TuS Sennelager in Paderborn spielende 21-jährige Franzose Antoine Hoang (ATP 419) steht durch einen 6:1, 7:5-Erfolg gegen den 18-jährigen Louis Weßels (ATP 522/Bielefelder TTC) erneut im Endspiel gesichert.

Im Vorjahr musste sich der Regionalligaspieler dem Belgier Christopher Heyman in drei Sätzen geschlagen geben, in diesem Jahr bekommt es der an vier Gesetzte aus Toulouse mit dem 22-jährigen Russen Alexander Vasilenko (ATP 540) zu tun, der sich am Samstagnachmittag mit 6:3, 5:7, 6:4 gegen den jüngsten Spieler des Feldes, den 17-jährigen Nicola Kuhn (ATP 525/Spanien/TC BASF Ludwigshafen), durchsetzten konnte-

Hoang und Vasilenko haben bisher noch nicht gegeneinander gespielt, befinden sich aber beide in sehr guter Verfassung. Beide Spieler haben von ihren zehn letzten Partien auf Sand nur zwei verloren. Einen Titel konnten aber beide in diesem Jahr noch nicht holen. Das Endspiel findet am Sonntag um 12 Uhr statt. Ab 10.30 Uhr steht bereits ein "Get together" auf dem Programm.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen