Sportabzeichen-Ehrung aus 2016 im Kreis Unna

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

KSB1017Gruppenfoto

Ehrungen der Kommunen, Schulen und Einzelpersonen durch den KreisSportBund Unna e.V.

Holzwickede. Zur alljährlichen Sportabzeichen-Ehrung lud der KreisSportBund Unna e.V. am Mittwochabend in das Bauhaus auf dem Gut des Hauses Opherdicke ein. Aus den Sportabzeichenwettbewerben in 2016 wurden zwölf Schulen, die zehn Kommunen des Kreises Unna sowie ausgeschiedene Obleute und langjährige Prüfer geehrt. Insgesamt wurden neben diversen Präsenten über 3.000,-EUR an Prämiengeldern aus den Töpfen des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen und des KSB Unna verteilt.

In erwartungsvoller Atmosphäre eröffnete der Vorsitzende des KSB Unna, Klaus Stindt, die Veranstaltung. Neben Stindt begrüßten die Ehrengäste Ulrike Drossel als Bürgermeisterin der Gemeinde Holzwickede sowie Doris Piepke von der VIACTIV Krankenkasse als Kooperationspartner des KSB Unna die geladenen und zahlreich erschienenen Gäste aus Sport und Schule. Durch den kurzweiligen Abend führte die Fachkraft für Sportabzeichen des KSB Unna, Birgit Sellwich. Die Ehrungen führte Stindt zusammen mit Drossel und Piepke durch. Neben diesen Ehrungen wurden langjährige Prüfer und abgetretene Obleute der Sportabzeichen-Familie verabschiedet.

Im Kreis Unna wurden 2016 wiederum über 7.000 Sportabzeichen beurkundet. Damit belegt der Kreis Unna im landesweiten Vergleich Platz 12. Klaus Stindt resümiert zufrieden: „ Es ist sehr erfreulich, dass im Kreis die Abnahmen des Deutschen Sportabzeichen auf einem konstant hohem Niveau gehalten werden können und wir im landesweiten Vergleich weiterhin unter den TOP 15 rangieren. Durch unsere Arbeit vor Ort versuchen wir immer mehr Schulen und Personen für das Sportabzeichen zu gewinnen.“

Bei den Städten und Gemeinden führte wie die vergangenen Jahre der SSV Werne mit 1.781 Abnahmen das Tableau an. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der SSV Unna und die SSG Bergkamen. Bei den Schulen erreichte auf Landesebene wiederum das Anne-Frank-Gymnasium aus Werne mit einen beachtlichen 6. Platz in der Kategorie Sekundarstufe I und II 501 bis 800 Schüler/innen das beste Ergebnis für den Kreis. Bei den Grundschulen konnte die Uhlandschule aus Werne mit dem 7. Platz im Bereich über 250 Schüler/innen die beste Platzierung auf Landesebene erlangen. Beide Schulen wurden hierfür zusätzlich mit jeweils 150,- EUR prämiert.

Im Ehrungsblock der Sonderehrungen wurde u.a. der nach 22 Jahren abgetretene Obmann Siegfried Knüpp ausgezeichnet, welcher sein Amt seit 1995 ausführte. Zudem wurden der langjährige Prüfer und Qualifizierungsbeauftragter des KSB Unna, Wolfgang Friese, mit 55 Dienstjahren für sein außerordentliches Engagement gewürdigt. „Ohne diese Personen wäre nicht nur die hohe Anzahl an jährlich abgenommene Sportabzeichen im Kreis Unna, sondern auch der bestehende Sport an sich nicht in dieser Form möglich. Für dieses ehrenamtliche Engagement gilt es ein besonderes Lob auszusprechen “ dankte Klaus Stindt dem langjährig verdient gemachten Personenkreis.

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen