CVJM Kamen dreifacher Westfalenmeister

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

cvjm2017 WTB Mx11 14Für Kamen spielten (auf den Bildern v.l.n.r.): Mixed 11-14: Charlotte Putz, Hannah Tietz, Jennifer Greiner, Zoe Stürmer, Catharina Nebel, Nele Effern, Semih Akdogan, NiggWeppler und Nils LochmannKamen. Bei den Westfalenmeisterschaften konnte der CVJM Kamen in eigener Halle gleich drei Titel erringen. Neben den Herren 35+ und der Mixed 35+ war vor allem der Erfolg der neu gegründeten Mixed 11-14 eine riesige Überraschung. Die ebenfalls neu formierte weibl. Jugend 11-14 sowie die Damen 35+ belegten jeweils Platz 2. Alle Teams sind damit für die Deutschen Jugend- bzw. Seniorenmeisterschaften im kommenden Jahr qualifiziert.

Anstatt wie üblich im Frühjahr fanden die Westfalenmeisterschaften der Saison 2017/18 aus terminlichen Gründen bereits im Herbst statt. Bei den Titelkämpfen der Jugend gingen nach einer kleinen Pause wieder einmal zwei Jugendmannschaften des CVJM an den Start. Seit Beginn des Jahres hat das neuformierte Team der Jugendtrainer Steffi Martin, Patrick Urbschat und Mark Potthoff kontinuierlich daran gearbeitet, über die jüngste Altersklasse 11-14 wieder konkurrenzfähige Mannschaften im Jugendbereich zu bilden. Und diese Arbeit trägt nun erste Früchte. Völlig überraschend konnte im Mixed 11-14 neben dem SC Reckenfeld auch das favorisierte Team des CVJM Pivitsheide geschlagen werden und bescherte dem CVJM den ersten Titel des Tages. Die weibl. Jugend 11-14 belegte auf Anhieb Platz 2 hinter GW Hausdülmen. Beide Mannschaften sind damit für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2018 qualifiziert und werden zudem im November in Limburg um die Qualifikation für den Jugendworldcup spielen, der im August 2018 in Dülmen ausgetragen wird.

cvjm2017 WTB Mx35Für Kamen spielten (auf den Bildern v.l.n.r.): Mixed 35+: René Abele, Stephan Ostermann, Svea Daubitz, Jörg Mihr, Nathali Boese, Maik Biernath, Julia Kunze, Sven Janßen, Stephan Kästner und Christian KunzeBei den Senioren führte auch in diesem Jahr kein Weg an den Herren 35+ des CVJM Kamen vorbei. Seit 16 Jahren stellt der heimische Verein in dieser Spielklasse eine Mannschaft - und zum 16. Mal konnte das Team den Titel gewinnen. Souverän gewannen die "Alten Säcke" um Spielertrainer Christian Kunze gegen Haltern, Reckenfeld und Hausdülmen jeweils glatt mit 2:0.Auch die Mixed 35+ konnte ihren Titel verteidigen und siegte insgesamt zum fünften Mal. Erstmals schickte der CVJM in dieser Altersklasse eine Damenmannschaft an den Start, die auf Anhieb den zweiten Platz belegte. Alle drei Mannschaften sicherten sich damit zugleich die Qualifikation zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften, die im Mai 2018 zum zweiten Mal nach 2005 in der Sesekestadt ausgetragen werden.
In der offenen Altersklasse (19+) erfolgt die Qualifikation über den Liga-Betrieb im Westfälischen Turnerbund.

cvjm2017 WTB He35Für Kamen spielten (auf den Bildern v.l.n.r.): Herren 35+: Maik Biernath, Sven Janßen, Stephan Ostermann, René Abele, Stephan Kästner, Jörg Mihr und Christian Kunze

cvjm2017 Damen35Für Kamen spielten (auf den Bildern v.l.n.r.): Damen 35+: Svea Daubitz, Nathali Boese, Silke Höffker, Julia Kunze, Inga Boese-Lindemann und Mareike Schur

cvjm2017 WTB wJ11 14Für Kamen spielten (auf den Bildern v.l.n.r.): w. Jugend 11-14: Antonia Weber, Hannah Tietz, Charlotte Putz, Nele Effern, Jennifer Greiner, Celina Grunert, Zoe Stürmer, Emma Joy Wieczorek, Catharina Nebel und Marleen Matthias

1
2
0
s2smodern

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen