Viel Begeisterung um die kleine runde Scheibe

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Fr01119cvDie U17-Mannschaft des TV Südkamen (grüne Trikots) trat beim Junioren-Turnier unter anderem gegen ein Team aus Amsterdam an. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Fr02119cv„Ultimate Frisbee“ ist ein weitgehend berührungsloser Mannschaftssport - das zeigte sich auch am Samstag. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.deKamen. Am Samstag ist Kamen einmal mehr zum Mekka des Frisbee-Sports avanciert. Zum fünften Junioren-Turnier der „Ultimate Frisbee“-Abteilung des TV Südkamen reisten 17 Teams aus ganz Deutschland und den Niederlanden in die Sesekestadt. Drei weitere Mannschaften stellten die Gastgeber.

Insgesamt fanden am Samstag in den Sporthallen an der Gutenbergstraße und in der Sporthalle der Südschule 72 Spiele mit 175 Aktiven statt. „Damit war es das größte Junioren-Turnier in Deutschland“, fasste Uwe Kikul zusammen, der Vorsitzender des TV Südkamen und selbst aktiver Spieler und Trainer ist.

Beim Wettbewerb mit dem Titel „Tatort, 5. Fall“ waren damit so viele Teams dabei wie nie zuvor. Drei Mannschaften stellten die Gastgeber vom TV Südkamen selbst. „Wir und alle Teilnehmer haben ein wunderbaren Tag mit vielen knappen Spielen in den einzelnen Altersklassen gesehen. Aus der Sicht des TV Südkamen sind wir mit der Leistung unserer Teams sehr zufrieden“, bilanzierte Kikul.

Beim Wettbewerb der U20 landete die heimische „Ultimate Frisbee“-Auswahl sogar auf dem ersten Platz und verteidigte damit den Erfolg aus dem Vorjahr. Das mit vielen neuen Spielern bestückte U14 Team machte seine Sache nach Ansicht des Vorsitzenden ebenfalls sehr gut. Immerhin war es für etliche Aktive die erste Teilnahme an einem Turnier. Die U17-Auswahl war mit drei niederländischen Spielern verstärkt worden und erreichte in ihrer Altersklasse den sechsten Platz.

Nach dem arbeitsreichen Wochenende freut sich Kikul schon auf das nächste Highlight, das den Sport in der Umgebung noch bekannter machen dürfte, denn am 14. und 15. September werden erstmals die Deutschen Outdoor Junioren Meisterschaften in Kamen ausgetragen. Insgesamt werden dann 28 Teams in den Altersklassen U14, U17 und U20 in Kamen antreten. „Wir haben uns beim Deutschen Frisbeesport-Verband beworben und den Zuschlag bekommen“, freut sich Kikul über die Chance, die in der Szene bedeutende Veranstaltung auszurichten.

So werden Mitte September auf den Kunstrasenplätzen an der Gutenbergstraße die neuen Deutschen Meister ausgespielt. Übernachten werden die Akteure, die dann aus allen Teilen des Landes nach Kamen reisen, in den benachbarten Sporthallen, die die Stadt für diesen Zweck zur Verfügung stellt. Der TV Südkamen wird wahrscheinlich mit zwei Teams - der U17 und der U20 - an den Meisterschaften teilnehmen.

Derzeit teilen rund 30 Mitglieder die Liebe zur runden und 175 Gramm schweren Scheibe und dem damit verbundenen Laufspiel. „Der Großteil ist zwischen elf und 18 Jahren alt, danach klafft leider doch eine etwas größere Lücke, bis dann noch drei bis vier ältere Spieler kommen“, sagt Kikul. Interessenten, die einmal mittrainieren möchten, sind dazu eingeladen. Weitere Infos und Trainingszeiten unter www.csi-kamen.de

1
2
0
s2smodern

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

kkk logo

linklogogilde

technoparkkamen