Sportschützenjugend geht Online

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Kamen-Heeren-Werve. Aufgrund der aktuellen Coronalage kann das Training der Jugendgruppe der Sportschützen Heeren-Werve zur Zeit leider weiterhin nicht stattfinden. Deshalb hat sich die Jugendleiterin Michelle Stermula etwas ausgedacht.

Alle zwei Wochen mittwochs trifft sie sich nun mit den Kindern und Jugendlichen zu Videokonferenzen, um sich untereinander auszutauschen und Spaß zu haben.

Außerdem stellt sie der Jugendgruppe jeden Dienstag einen Onlineraum zur Verfügung, wo sich die Schüler und Jugendlichen über Schulprobleme austauschen können und wo sie ihnen soweit es geht unterstützend zur Seite steht. Denn Michelle Stermula weiß , dass viele Kids im Moment schulisch auf der Strecke bleiben, und möchte wenigstens ihrer Jugendgruppe dabei helfen, den Anschluss nicht ganz zu verlieren.

Auch wenn sie ihre Truppe nun regelmäßig online sieht, wünscht sie sich natürlich wie alle anderen auch, dass sie sich bald alle gesund beim Training wiedersehen können.
Doch bis es soweit ist, heißt es " Wir sehen uns online"

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen