Endlich wieder Fußball: Amateurligen sind gestartet

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

Vfl Kamen 821CVSerkan Gül (4.v.r.) traf zum Saisonstart gleich doppelt für den VfL Kamen und wurde dementsprechend von den Mitspielern gefeiert. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

von Christoph Volkmer

Kamen. Seit dem Wochenende rollt der Ball endlich auch wieder in den Amateurligen. Einige der heimischen Teams haben am Sonntag sogar einen sehr guten Start in die neue Spielzeit hingelegt.

Fast ganz vorn befindet sich nach dem ersten Spieltag der VfL Kamen in Kreisliga A1. Die Blau-Weißen gewannen das erste Spiel der neuen Saison klar mit 4:0 (1:0) gegen Eintracht Werne. Da der BV Hamm in Weddinghofen noch einmal mehr ins Netz traf, belegt der VfL nach dem ersten Spieltag den zweiten Platz in der Tabelle.

In der Kreisliga A2 startete der BSV Heeren ebenfalls torreich in die neue Spielzeit und besiegte die Zweite des SuS Kaiserau klar mit 4:0 (3:0). Die zweite Mannschaft des VfL Kamen verlor dagegen ihre Heimpremiere gegen Westfalia Wethmar II mit 1:3 (1:2). Im Stadion Ruhrkampfbahn des SV Langschede holte der Kamener SC beim 1:1 (1:1) den ersten Auswärtspunkt der neuen Saison. 

In der Fußball-Bezirksliga 8 musste der TSC Kamen beim Gastspiel beim TuS Hannibal die erste Niederlage hinnehmen. Am Ende lautete das Ergebnis 4:2 (2:0) für die Dortmunder.

Fußball-Landeslist SuS Kaiserau ist gegen die SG Welper ein guter Start in die neue Saison gelungen. Gegen die favorisierten Gäste gelang in letzter Minute noch das 2:2 (1:1), sodass durchaus von einem guten Start gesprochen werden darf. 

Fast noch wichtiger als die Geschehnisse auf dem Platz war für viele Besucher das Rundherum. Etwa ein Jahr nach dem letzten Meisterschaftsspielen herrschte so auch am Spielfeldrand ein besonderes Wiedersehen.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen