5. Kamen Open: Kamen freut sich auf ein spannendes Finale

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Lokalsport

WTV20KWKamen. Noch bis Sonntag läuft das internationale Tennis-Turnier „Kamen Open“ auf der Anlage des VfL Tennis Kamen. Über 60 Spieler aus 16 Ländern treten diese Woche im Einzel und Doppel gegeneinander an. Die Finalisten der letzten Jahre haben bewiesen, dass die Kamen Open ein Sprungbrett zu internationalen Erfolgen sein kann. Bekannte Sieger der letzten Jahre sind Richard Gasquet, Grigor Dimitrov und Jan-Lennard Struff.

Bereits am Montag ist das Turnier mit der Qualifikation gestartet, bevor die Hauptfeldspiele am Dienstag begonnen haben. Der Westfälische Tennis-Verband ist darüber erfreut, die deutschen topgesetzten Peter Heller und Rudolf Molleker in Kamen begrüßen zu dürfen. Beide Spieler haben bereits in den letzten Jahren in Kamen gespielt und zeigen auch dieses Jahr wieder das volle Spektrum des Tennissports.

Nicht nur etablierte Spieler bekommen bei den Kamen Open, einem Turnier der DTB-Internationals-Serie, die Chance sich zu beweisen. Die Wildcards, die ein Veranstalter bekommt, wurden bei dem Kamener Turnier genutzt, um deutsche Nachwuchsspieler internationale Turnierluft schnuppern zu lassen. Bereits am Montag haben die jungen westfälischen Talente Dennis Dutiné und Robin Sanz in der ersten Qualifikations-Runde antreten dürfen.

Marcel Zielinski und Lambert Ruland wurden für ihre bereits erbrachten guten Ergebnisse mit jeweils einer Hauptfeld Wildcard belohnt. Zwar war für beide in der ersten Runde Schluss, sie konnten aber trotzdem jede Menge Erfahrung mitnehmen. Wie auch schon der WDR berichtete hat Volodymyr Uzhylovskyi die letzte Wildcard für das Hauptfeld erhalten. Volodymyr wohnt zur Zeit im Gästehaus des Westfälischen Tennis-Verbandes. Zusammen mit seiner Familie kann er auf Grund des Krieges zur Zeit nicht in die Ukraine
zurückkehren. Jetzt versucht er sich in der Doppelweltrangliste wieder nach oben zu spielen.

Dank geht an alle Helfer
Sozusagen zur Satzpause des Turniers, am Mittwochabend, wurde die Kamener Politik und Wirtschaft zu einer kleinen gemeinsamen Feier eingeladen. „Mein Dank gilt der gesamten WTV-Geschäftsstelle, ohne die diese Durchführung des Turniers nicht möglich wäre. Auch bedanken möchte ich mich beim VfL Kamen, stellvertretend beim ersten Vorsitzenden Herrn Dr. Peter Puth,  seinem Team und allen Sponsoren aus Kamen und dem näheren Umfeld“, sagte WTV-Vizepräsident Jürgen Eilert bei der Eröffnungsrede am Mittwoch. Insgesamt rund 60 Gäste verbrachten im Beisein der Bürgermeisterin Elke Kappen einen schönen Abend bei sommerlichen Temperaturen. Für das sportliche Highlight sorgte das „Match of the Day“ zwischen dem westfälischen Nachwuchsspieler Luca Sobbe und Rudolf Molleker, welches 6:1, 6:2 für Molleker endete.

Ehrenamtstag beginnt am Finalsonntag

Der Final-Sonntag startet mit dem „Ehrenamtstag“. Zu Gast ist der DTB-Präsident Dietloff von Arnim, LSB-Vizepräsident Diethelm Krause und die erste Frau der Stadt Kamen, Elke Kappen. Dietloff von Arnim wird im Rahmen der Veranstaltung die Ehrung des DTB-Vereinstrainers des Jahres, Bojan Molicnik, vornehmen. Den Ehrenamtlern soll für ihr jahrelanges Engagement im Sport mit einem hoffentlich spannenden Finale gedankt werden. Ab 13 Uhr sind alle Tennisinteressierten herzlichzum Endspiel eingeladen.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen