Jubiläum und Kooperation: Gleich und gleich gesellt sich gern – Wollhochzeit in Heeren-Werve

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

jawolljakoenigsf1119Foto: Claudia LindemannKamen-Heeren-Werve. Der Handarbeitsladen JAWOLLJA von Katja Müller in der Märkischen Str. 3 feiert am Montag, den 02.12.19 sein 4-jähriges Bestehen.

Dieses Jahr hat JAWOLLJA dazu ein ganz besonders süßes Bonbon für die Gäste im Gepäck: Claudia Lindemann von „Atelier Königsfischer“ wird ab dem 02.12.19 mit ihrem Sortiment handgefärbter Garne bei JAWOLLJA einziehen.

Die Handfärberin aus Heeren-Werve zaubert einzigartige und wunderschöne Farbkompositionen aus Garnen von Atelier Zitron. Sie lieferte bisher von zu Hause aus an Privatkunden sowie Läden in Menden und auf Borkum und färbte bereits eine spezielle „Edelstein-Kollektion“ für AR Königstein. Für die von ihr gefärbten Garne schreibt sie passende Anleitungen, die online und im Laden erworben werden können.

Es besteht die Möglichkeit, sich Garne nach ganz eigenem Wunsch färben zu lassen, und somit wirkliche Unikate zu schaffen.

Durch die Kooperation mit Atelier Königsfischer kann JAWOLLJA nun auch die Öffnungszeiten erweitern: ab dem 02.12.2019 wird der Ruhetag entfallen und das Geschäft zukünftig montags ebenfalls von 10 – 13 und 15.-18.30 Uhr geöffnet sein. An diesen Tagen wird Claudia Lindemann regelmäßig den Kunden mit Rat und Tat zur Verfügung stehen.

JAWOLLJA und Atelier Königsfischer laden alle Kunden und Freunde am 02.12.19 herzlich auf ein Glas Sekt, Kaffee oder Kuchen ein, und bedanken sich für die Treue mit 10 % Rabatt auf alle nicht bereits reduzierten Garne und Nadeln (ausgenommen ist das Charitypaket „Schal des Lebens“).

Archiv: Mit Wolle und Stricknadeln ganz eigene Jawollja-Akzente gesetzt

Weihnachtliches Flair rund um die Gärtnerei Scharrenbach

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Scharrenbach1119CVDie sechste Adventausstellung mit Adventmarkt lockte am Samstag wieder einmal etliche Interessenten zum Gärtnereibetrieb Scharrenbach. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de von Christoph Volkmer

Kamen. Wenn im Gärtnereibetrieb Scharrenbach an der Friedhofstraße der Weihnachtsmarkt gefeiert wird, geht es dabei zwischen den Verkaufsständen meist recht eng zu. Das war auch am Samstagabend der Fall, denn wieder einmal lockte die Adventausstellung viele Besucher.

Zwölf Stände von den Lercher Dorffrauen bis hin zu kommerziellen Anbietern sorgten auf dem liebevoll illuminierten Gelände für idyllisches Weihnachtsmarktflair, während im Betrieb die neuesten Dekorationen zum Fest in Augenschein und natürlich mit nach Hause genommen werden konnten. Das Datum - am Samstag vor dem Totensonntag - ist dabei mittlerweile schon eine kleine Tradition und steht bei vielen Stammgästen stets im Kalender.

„In diesem Jahr haben wir lichttechnisch noch mehr als sonst investiert und unter anderem auch vor dem Betrieb mit Strahlern neue Akzente gesetzt“, so Friedrich-Wilhelm Scharrenbach. Das kam ebenso gut an wie Auswahl an den Ständen, die zur Hälfte Ideen für Weihnachtsgeschenke und auf der anderen Seite kulinarische Highlights boten.

Röttger macht's möglich: Weihnachtsbaum kommt mit dem Taxi

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

Kamen/Bergkamen. Pizza-Taxis gibt es schon lange, das Gartencenter Röttger in Bergkamen-Overberge lässt jetzt das Weihnachtsbaum-Taxi starten.

Am Wochenende vom Freitag, 6. Dezember, bis Sonntag, 8. Dezember, gibt es bei Röttger in der Overberger Erlentiefenstraße 31 die "Weihnachtsbaum-Wunschtage". Weihnachtsbäume und Nordmanntannen mit einer Höhe von ca. 140 bis 180 cm sind an diesem Wochenende ab 14,99 Euro erhältlich. Bei Röttger angeboten wird ausschließlich Top-Qualität, die die Weihnachtsbaumbauern aus dem Sauerland, die das Vertrauen der Gartenspezialisten aus Overberge genießen, garantieren - das Angebot gilt nur, solange der Vorrat reicht. Und das dürfte nicht lange sein, denn: Kunden aus Kamen, Bergkamen oder Werne, die am Nikolaus-Wochenende bei Röttger ihren Wunschbaum bestellen, bekommt ihn aktionsbedingt gratis vor die Haustür geliefert, über diesen Bereich hinaus wird auch geliefert, jedoch gegen die reguläre Gebühr. Während der Aktionstage, Freitag von 9 bis 19 Uhr, Samstag von 9 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 16 Uhr, wird gratis Glühwein und Kinderpunsch ausgeschenkt, wobei man sich seitens des Gartencenters im Gegenzug über eine kleine Spende für die Tafel des Kreises Unna freuen würde. Weitere Informationen gibt es beim Gartencenter Röttger unter Tel. 02307/982820 oder www.gartencenter-roettger.de

roettger1119 baum1000

 

 

Vorweihnachtliche Stimmung im Garten-Center röttger

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Roettger151119CVInsgesamt sechs Floristik-Vorführungen zu verschiedenen Advent-Themen standen am Freitagabend im Garten-Center röttger im Mittelpunkt. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Bergkamen. Zur Einstimmung auf den Advent und das Weihnachtsfest ist das Team vom Garten-Center röttger in diesem Jahr gleich bei drei zusätzlichen Veranstaltungen im Einsatz. Nach der erfolgreichen "Adventnacht" fand am Freitag erstmals ein Floristik-Abend statt. Abgerundet wird das Angebot am Sonntag, 17. November, mit dem beliebten Knupserhaus-Basteln.

Der "Floristik-Abend" stand ganz im Zeichen des floristischen Handwerks. Insgesamt sechs Vorführungen zu verschiedenen Advent-Themen regten dabei nicht nur die Phantasie an, sondern motivierten die Besucher auch zum Nachmachen.

Von Wickeltechnik für den Adventskranz, der Gestaltung von Dekorationen zum Aufhängen bis hin zur Dekoration von Kerzen in Gläsern waren viele Ideen dabei, von denen sich viele Kunden inspirieren ließen. Die Idee, Kunden Tipps für die Gestaltung mit Pflanzen und Dekorationen zu bieten, ist im Garten-Center röttger nicht neu. Seit anderthalb Jahren finden hier regelmäßig Workshops statt, die sich mit ganz unterschiedlichen Themen befassen und stets schnell ausgebucht sind.

Am Sonntag gibt es dann wieder von 11 bis 16 Uhr den Familiensonntag an der Erlentiefenstraße 31. Dazu gehört das schon tradionelle Knupserhaus-Basteln. In diesem Jahr bekommen die Kinder dabei professionelle Unterstützung, denn Bäckermeister Stefan Braune hat angekündigt, sich zusammen mit seinem Konditor an der Aktion zu beteiligen.

 

Neue Abteilung bei Specht: Küchenmöbel universell eingesetzt

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Specht1 1119CVRalf Oelschläger-Specht mitten in der Baustelle in der zweiten Etage, wo in den nächsten Wochen eine neue Ausstellung mit Bad- und Wohnmöbeln sowie Outdoor-Küchen entsteht. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Heeren-Werve. Im Zuge der Großbaustelle „Umgestaltung der Ortsmitte Heeren-Werve“ rollen die Bagger derzeit unübersehbar durch das Heerener Zentrum. Auch ein paar Meter weiter kündigen sich Veränderungen an, denn Küchen-Spezialist Specht ist dabei, die bereits über 3.000 Quadratmeter große Ausstellungsfläche an der Märkischen Straße zu erweitern.

Mit der großen Ausstellung von rund 100 verschiedenen Küchen ist das Küchenstudio Specht in der gesamten Region bekannt. Jetzt wird das Portfolio in einem Teil der bisher nur als Lager genutzten zweiten Etage des 1906 gegründeten Unternehmens mit Bad- und Wohnmöbeln sowie Outdoor-Küchen erweitert.

Aktuell entsteht hier unter anderem eine Outdoor-Fläche, in der ab Ende des Jahres passende Möbel präsentiert werden, die ganzjährig draußen stehen können. „Auch die Küche samt integriertem Grill kann an 365 Tagen im Jahr ohne Schutz draußen stehen bleiben“, kündigt Ralf Oelschläger-Specht bei einem Rundgang an.

Ein weiterer Bereich der neuen Ausstellung werden parzellenartige Beispiele für die Einrichtung kleiner Wohnungen sein, bei der die verschiedenen Lösungen aus Küchenmöbeln geschaffen werden. Zusätzlich können Interessenten eine größere Wohnung erkunden, in der auch ein Hauswirtschaftsraum mit Küchenmöbeln eingerichtet sein wird. Garderobe, Büro, Essgruppe und Badezimmer entstehen hier in den nächsten Wochen ebenfalls aus Küchenmöbeln.

„Das Wohnen ist mit Küchenmöbeln noch individueller planbar, als mit den klassischen Badmöbeln, die sonst im Handel zu bekommen sind“, erklärt Oelschläger-Specht.

Weiterer Vorteil sei die Möglichkeit, ein einheitliches Bild in der gesamten Wohnung erzeugen zu können. „Wenn ich eine offene Wohnküche habe, kann ich dazu passende Wohnzimmertische und Schränke besorgen, sodass am Ende alles aussieht, wie aus einem Guss“, so Oelschläger-Specht.

Das Verler Unternehmen Nobilia ist als größer Hersteller von Einbauküchen in Europa bekannt und beliefert das Heerener Küchenstudio. Ende September besuchten Ralf Oelschläger-Specht und Susanne Specht dort eine Messe - und waren von dem neuen Möglichkeiten sofort angetan. „Wir haben danach direkt mit der Umsetzung angefangen, denn Wände, Decken und Boden mussten schließlich komplett umgestaltet werden“, so Oelschläger-Specht. Die Kunden können den neuen Bereich voraussichtlich nach den Weihnachtsfeiertagen ab dem 27. Dezember genau inspizieren und sich inspirieren lassen.

Specht2 1119CVIn einigen Bereichen lässt sich schon erahnen, was künftig im erweiterten Ausstellungsbereich von Specht gezeigt wird. Küchenmöbel werden hier neu definiert.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen