Venezia-Eis kommt auf Wunsch direkt nach Hause

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

Venezia Corona420cvNur für das Foto haben Fabio Tiozzo und seine Mitarbeiterinnen vor dem Eiscafé Venezia auf den Mindestabstand verzichtet. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Kamen. Das nächste Frühsommerwochenende während der Pandemie steht bevor. Da wächst bei vielen Kamenern die Lust auf Eis. Eisdielen dürfen geöffnet sein, wenn sie Getränke und Speisen ausschließlich zum Mitnehmen anbieten. Das ist auch bei dem Eiscafé Venezia auf der Weststraße der Fall.

Seit über 30 Jahren verkauft Fabio Tiozzo in der Sesekestadt sein leckeres Eis aus eigener Produktion. Anlässlich der aktuellen Auflagen liefert er Eis während erstmals auch innerhalb der Stadt sowie bis nach Südkamen und Kamen-Methler aus. Ab einem Bestellwert von 15 Euro ist die Lieferung kostenlos. „Die Resonanz ist ganz gut, aber wie der Verkauf an der Eisdiele stark vom Wetter abhängig“, sagt Tiozzo.

Das Eis, das an der Theke verkauft und dann durch ein Fenster herausgereicht wird, darf von den Kunden nur gekauft und dann beim Spazierengehen oder in Entfernung von 50 Metern verzehrt werden. Beim Anstehen gilt es, den Mindestabstand von 1,5 Metern zum nächsten Kunden einzuhalten. „Manche Kunden benötigen dafür doch noch einen Hinweis“, antwortet der Eismacher auf die Frage, ob alle Kunden den auf großen Plakaten unübersehbaren Hinweisen folgen.

Aktuell hat Tiozzo wegen der Auswirkungen des Virus ein Minus von 50 Prozent in der Kasse. „Bei gutem Wetter habe ich an den Tischen draußen 60 Sitzplätze, die kann ich alle derzeit nicht besetzten“, erklärt er. Dennoch sei der aktuelle Zustand kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. „Eis ist schließlich Saisonware. Die Leute möchten das jetzt genießen und nicht erst im Winter.“

Das Eiscafé Venezia hat täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet, Sonn- und Feiertags gibt es Eis und Kaffee-Spezialitäten von 12 bis 19 Uhr. Die Öffnungszeiten entsprechen auch den Lieferzeiten. Bestellt werden kann unter der Nummer 0179/2009608.

Casa Tua: Gute Nachfrage auf neu eingerichteten Lieferdienst

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

Casa Tua Corona420cvServiceleiter Sascha Filler freut sich, dass das Casa Tua-Lieferangebot gut von den Kunden angenommen wird. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Kamen. Seit 23. März hat die Pizzeria Casa Tua am Markt mit einer neuen Homepage einen Lieferdienst gestartet, um in Zeiten des Coronavirus weiterhin für die Kunden da zu sein. „Das war eine richtige Entscheidung, denn viele unserer Stammkunden unterstützen uns weiterhin, indem sie ihr Essen bei uns bestellen“, sagt Serviceleiter Sascha Filler.

Neben diesen Bestellungen sind auch neue Freunde kreativer kulinarischer Köstlichkeiten auf das umfangreiche Angebot des Casa Tua aufmerksam geworden. „Einige haben wir schon überzeugt, dass wir gut sind. Die haben dann nicht nur einmal bestellt“, freut sich Filler über die gute Resonanz.

Die Kunden können sich aussuchen, ob sie ihr frisch zubereitetes Essen liefern lassen, oder es - angereicht durch ein Fenster - vor Ort am Markt 12 abholen. „Etwa die Hälfte der Besteller kommt persönlich vorbei. Viele freuen sich bei der aktuellen Lage, dass sie mal vor die Tür kommen“, so Filler.

Die Kunden können bequem über die Seite des Lieferdienstes (www.casatua-lieferservice.de) bestellen oder anrufen (02307/284703), die letzte Order des Tages sollte bis 21 Uhr erfolgen. Geliefert wird ab 17 Uhr, je nach Bestellaufkommen, auch zur gewünschten Uhrzeit.

 

Wolff Meisterbetrieb: Wartung und Beratung in Zeiten von Corona

Geschrieben von Redaktion am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

wolff118Kamen. Ob es um die Planung und die Realisierung innovativer Komplettbäder oder den Einbau, die Wartung oder die Erneuerung von Heizungsanlagen geht, das Expertenteam des Meisterbertiebs Wolff ist auch in Zeiten von Corona für seine Kunden da.

„Unser Büro ist weiterhin zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt und wir nehmen Wünsche telefonisch und per Mail entgegen. Wegen der aktuellen Situation haben wir unseren Thekenverkauf bis auf weiteres eingestellt. Ein Besuch der Ausstellung ist nur nach Terminvereinbarung möglich“, teilt Geschäftsführerin Katja Wolff mit.

Langeweile gibt es beim Team um die erfahrene Badgestalterin dennoch nicht. „Viele Leute sind aktuell zu Hause und haben jetzt einmal die Zeit, beispielsweise eine Renovierung zu planen oder sich mit der möglichen Gestaltung eines neuen Badezimmers zu befassen“, erklärt Wolff.

Auch die Monteure, die natürlich nach den aktuellen Hygienevorschriften arbeiten, haben viel zu tun. Zwar gebe es einige Aufträge, die Kunden aufgrund der Pandemie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben haben, die Anzahl sei allerdings überschaubar, so die Geschäftsführerin.

Viele Kunden nutzen die Zeit des Corona-Shutdowns, um Wartungsarbeiten an ihren Heizkesseln und Anlagen durchführen zu lassen. Eine regelmäßige Heizungswartung ermöglicht einen einwandfreien Betrieb der Anlage. Im Zuge dieser „Inspektion“ werden alle Funktionen der Heizung überprüft. „Auf diese Weise können unerwünschte Ausfälle während der Heizsaison verhindert werden. Ein optimaler Betrieb sorgt ebenso dafür, dass weniger Energie verschwendet wird“, unterstreicht Wolff die wichtige Bedeutung der Wartungen, für die Termine telefonisch oder per Mail vereinbart werden können.

www.wolff-kamen.de

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen