Jetzt bei Mrs. Sporty einsteigen: Geld sparen und Weihnachten ohne schlechtes Gewissen genießen!

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

sporty11500-Anzeige-

Kamen. Franziska Schmolke und ihr Team vom Frauen-Fitnessclub Mrs. Sporty in der Bahnhofstraße haben sich pünktlich zu Beginn der Vorweihnachtszeit wieder einmal etwas Besonderes für ihre Kundinnen einfallen lassen: Statt ihre guten Vorsätze erst im neuen Jahr umzusetzen, kann frau jetzt sozusagen schon präventiv gegen die Feiertagspfunde angehen. Denn wer sich jetzt anmeldet, kann noch bis Silvester kostenlos trainieren, kostenpflichtig wird die Mitgliedschaft dann erst ab Januar. So können die figurbewussten Damen als Neuzugänge ganze zwei Monate frei trainieren, wobei natürlich trotzdem die volle Trainings- und Betreuungsbandbreite des Mrs. Sporty-Angebots enthalten ist. Dieses ausgewogene, jeweils 30-minütige Training, in Kombination mit persönlicher Betreuung, sorgt für einen maximalen Trainingseffekt - wobei zwei bis drei Studiobesuche pro Woche schon ausreichen. Für das Gleichgewicht zwischen den notwendigen Belastungsphasen mit Krafttraining einerseits und Entlastungsphasen mit Ausdauertraining andererseits, sorgt die Zirkelaufstellung der Geräte. Alle vier bis sechs Wochen werden Trainergespräche geführt, auf deren Grundlage dann alle acht bis zehn Wochen das Trainingskonzept der aktuellen körperlichen Verfassung entsprechend angepasst und optimiert wird. Dabei nimmt sich das Mrs. Sporty-Team gerne Zeit für individuelle Gespräche und Beratungen - auch auf die Ernährung bezogen.

Also, fitnessbegeisterte Damen: Auf zu Mrs. Sporty, einsteigen, bares Geld sparen - und Weihnachten umso mehr genießen, denn das Gewissen "isst" schließlich mit. Und im neuen Jahr wird es mit der Umsetzung guter Vorsätze dann auch halb so schwer. Anmeldungen unter Tel. 02307/9269810, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt im Club in der Bahnhofstraße 57.

Es ist wieder soweit: After X-MAS Party 2019 - Tickets im Vorverkauf

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

xmasparty251218CVAm 25. Dezember startet die nächste Auflage der After X-MAS Party in der Stadthalle. Foto: Christoph Volkmer Archiv KamenWeb.de

Kamen. Am Mittwoch, den 25. Dezember 2019 startet um 22:00 in der Kamener Stadthalle wieder die legendäre After X-MAS Party.

Wie gewohnt sorgen weihnachtliches Ambiente, modernste Licht- und Tontechnik, mehrere extra große Bars, sowie eine breit gefächerte Musikauswahl für das richtige feeling des Partyhighlights. Die After X-MAS Party in der Kamener Stadthalle ist die Kultveranstaltung zu den Weihnachtsfesttagen schlechthin.

Das After X-MAS Team ist sich sicher, dass die in weiten Teilen des Kreises Unnas bekannte Party, auch in diesem Jahr ein voller Erfolg wird und die Gäste wie gewohnt eine großartige Party erwarten dürfen.

Tickets im Vorverkauf: FRESH+COOL Kamen, Trinkhalle Hattebier in Südkamen für 13,50 € inkl. VVK Gebühren. An der Abendkasse 15,00 €.

Das After X-MAS Team warnt wie jedes Jahr: die Karten sind streng limitiert und nur so lange der Vorrat reicht erhältlich! Weitere Infos, Gewinnspiele & Aktionen werden auf  https://www.facebook.com/After.XMAS.Party.de/ aktuell gehalten.

Archiv: Volles Haus zur After X-Mas Party

-Anzeige-

axmasp19banner 1000 

 

Zweigleisige Eier-Produktion verhindert künftig Engpässe am Automaten

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Eier01 1019CVVolker Ligges und Sohn Julius freuen sich, dass sie ihren Kunden jetzt täglich über 500 Bio-Eier der freilaufenden Hühner anbieten können. Fotos: Christoph Volkmer für KamenWeb.devon Christoph Volkmer

Wasserkurl. Seit einem guten Jahr werden im mit Solarenergie gesteuerten Hühnermobilstall an der Afferder Straße täglich Eier gelegt. Die Idee des Kürbishofs Ligges kommt so gut an, dass die 300 Hühner jetzt Gesellschaft bekommen haben, denn nun ist an der Afferder Straße ein zweiter vollautomatischer Legebetrieb angerollt.

Eier02 1019CVDer Hof Ligges hat seine Eier-Produktion verdoppelt.„Wir sind an dieses Projekt ganz unbedarft reingegangen und haben uns gefreut, dass die Akzeptanz sofort da war“, blickt Volker Ligges ein Jahr zurück, als der Betrieb den Verkauf eigener Eier als neues Standbein in das Portfolio des Hofes aufnahm.

Die Anzahl der Eier, die auf dem Hof in einen täglich frisch befüllten Verkaufsautomat angeboten wurden, reichte lange Zeit aus. Bis zum zurückliegenden Frühjahr, als die Nachfrage vor Ostern stetig zunahm. Die rund 260 Eier, die die Hühner im Freiland-Legebetrieb täglich produzierten, reichten oft nicht mehr aus.

Über den Sommer, als bei hohen Temperaturen die Tiere weniger und kleinere Eier produzierten, gab es ebenfalls Engpässe. „Das ist für die Kunden ärgerlich, die teils extra deshalb zum Hof kommen“, gibt Volker Ligges zu. Dennoch - und darauf ist die Familie stolz - haben die Interessenten selbst, wenn sie mal leer ausgegangen sind, mit Verständnis darauf reagiert. „Die Leute sind auf das Wohlergehen der Tiere bedacht. Wenn mal eins aus dem Gehege geflogen ist und alleine nicht zurückfindet, werden wir informiert, sodass wir das Tier wieder einsetzten können“, freut sich Volker Ligges.

Die gute Resonanz auf die frischen Eier hat die Familie dazu bewogen, das Angebot nun auszuweiten. Mit der Anschaffung des zweiten Hühnermobilstalls und der neuen „Belegschaft“ mit weiteren 300 Legehennen sowie drei Hähnen läuft die Produktion jetzt zweigleisig. „Pro Tag legen die Tiere jetzt insgesamt über 500 Bio-Eier, das genügt, damit wir im Verkaufs-Automaten auf dem Hof regelmäßig Eier anbieten können“, erklärt Sohn Julius Ligges, der zusammen mit seinem Vater Volker einmal am Tag zur Leerung der Legebereiche und zur Fütterung der fleißigen Tiere vom benachbarten Kürbishof anrückt.

Eier03 1019CVVolker Ligges bei der Fütterung der freilaufenden Bio-Legehennen in Wasserkurl.

Archiv: Frische Eier aus dem Hühnermobilstall

Gesunde Ernährung - auch für Katzen und Hunde

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Canidae1019CV

Kamen. Seit vier Wochen kommen Hunde und Katzen im Fachhandel für Tiergesundheit von Melanie Sürig auf ihre Kosten. Im ehemaligen Kiosk an der Ecke Oststraße/Nordring gibt es keine Produkte von der Stange, sondern vor allen Dingen gesundes Futter für die Vierbeiner.

„Canidae Lädchen“ ist das neue Fachgeschäft für Tiergesundheit, Ernährung, Naturheilkunde und Dentalhygiene. Melanie Sürig bietet ihren Kunden unter anderem Barf (Biologisch artgerechtes Futter), das immer mehr Hunde- und Katzenbesitzer für ihre Tiere kaufen. „Was in Dosennahrung und Trockenfutter für Hunde und Katzen steckt, lässt sich oft nicht genau erkennen. Ich setzte mit meinem Angebot bewusst auf Natürlichkeit und biete beispielsweise regionales und qualitativ hochwertiges Hundefutter an“, sagt die zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen. Das Futter ist teils schon in wieder verwertbaren Kunststoffboxen erhältlich, denn der Unternehmerin liegt auch der Aspekt der Nachhaltigkeit am Herzen.

Neben sogenannten Barfmenüs bietet Melanie Sürig die Möglichkeit, für eine genau abgestimmte Mahlzeit auch Einzelkomponenten zu kaufen. „Es wollen immer mehr Menschen wissen, was sie füttern und ihre Tiere artgerecht ernähren“, sagt die Expertin. Dafür finden Tierfreunde auf den 45 Quadratmetern reichlich Auswahl samt der passenden, individuellen Beratung. Zwei Parkplätze in unmittelbare Nähe stehen ebenfalls zur Verfügung.

In einem Dentalhygieneraum bekommen die Lieblinge auf vier Beinen sogar noch saubere Zähne. Eine Ultraschallzahnbürste, die sich nicht bewegt und geräuschlos arbeitet, hilft dabei, dass der Zahnstein schonend entfernt wird. Der Clou an der modernen Technik ist, dass die Tiere dafür keine Narkose bekommen müssen. Die Ultraschallzahnbürste wird auch verliehen, falls Tiere eine Behandlung in ihrer gewohnten Umgebung bevorzugen.

Technopark überzeugt Fachjury erneut

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Technozert1019skIngelore Peppmeier (3.v.l.), Gisela Dahmann (2.v.r.) und Hubertus Ebbers (r.) von der technopark Kamen GmbH stellten den Auditoren Dr. Gerhard Raetz, Heike Gensing (2.v.l.) sowie Andrea Glaser die Arbeit der Einrichtung vor.Kamen. Der Technopark Kamen darf weitere fünf Jahre lang das Güte- und Qualitätssiegel als anerkanntes Innovationszentrum führen. Nach 2014 überzeugte die Einrichtung in der vergangenen Woche bei einem Re-Audit erneut die Jury des Bundesverbandes der Innovationszentren (BVIZ).

Der Technopark punktete bei den Auditoren wie bei der Erstzertifizierung mit der Qualität und Nachhaltigkeit seiner Arbeit. Die Weiterentwicklung seit 2014, die gute Vernetzung und das Zusammenwirken in dem regionalen Netzwerk der Tech5plus sowie zugleich die Kontinuität der Arbeit seien beeindruckend – so beschreibt es der Auditor Dr. Gerhard Raetz, Gemeinsam nahm er mit Heike Gensing vom „Business andInnovation Centre“ (BIC) in Frankfurt/Oder sowie der BVIZ-Geschäftsführerin Andrea Glaser die Arbeit des Technoparks unter die Lupe. Das gute Ergebnis freute vor allem Ingelore Peppmeier, die das Technologiezentrum auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Monopol seit einem Jahr leitet.

Peppmeier wertet diese Auszeichnung als Anerkennung und Ansporn für die geleistete Arbeit sowie als Motivation für künftige Herausforderungen und Aufgaben. Gemeinsam mit Prokuristin Prokuristin Gisela Dahmann und ihrem Vorgänger Hubertus Ebbers, der immer noch ehrenamtlich im BVIZ tätig ist und trotz seines Ausscheidens in den Ruhestand für das Re-Audit sein Wissen zur Verfügung stellte, gab Peppmeier den Gästen einen tiefen Einblick in die Arbeit des Technologiezentrums. Schwerpunktbereiche des Audits waren neben der pro-aktiven Wirtschaftsförderung die Gründerförderung sowie der Technologie- und Wissenstransfer nach den Kriterien des BVIZ.

Anzeigen

kamenlogo

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen