Anzeigen

Bestattungsvorsorge ist nicht nur für Senioren ein wichtiges Thema

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

-Anzeige-

Bestattung518cv

Sylvia Tomaszewski vom Bestattungshaus Tomaszewski, Am Hauptfriedhof 4 in Bergkamen-Weddinghofen. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Bergkamen. Gesprächen über das Thema des eigenen Todes gehen viele Menschen oft lieber aus dem Weg. Dennoch ist es wichtig, dass jeder für sich selbst Notwendiges regelt, seine Wünsche äußert und damit der Familie schwere Entscheidungen und finanzielle Belastungen abzunehmen.

Sind wir finanziell ausreichend vorbereitet und möchte ich, dass meine Wünsche später berücksichtigt werden? Diese Fragen sind in der Regel nicht allein zu beantworten, daher gibt es die Bestattungsvorsorge, bei der Verbraucher schon zu Lebzeiten ihre Wünsche bezüglich der eigenen Beerdigung festhalten und für die anfallenden Kosten Vorsorge treffen.

Das Bestattungshaus Tomaszewski, Am Hauptfriedhof 4 in Bergkamen-Weddinghofen, steht Interessenten in diesem Bereich mit Rat und Tat zur Seite, denn schon zu Lebzeiten wird mittlerweile öfter über die eigene Bestattung gesprochen - dabei kommen viele Fragen über Vollmachten auf. „Es muss unheimlich viel schriftlich geregelt werden“, sagt Sylvia Tomaszewski, denn es gibt eine gesetzliche Vorschrift, die besagt, wer wen zu beerdigen hat - ganz egal, ob vorher ein Kontakt vorhanden war oder nicht. „Wenn man das nicht möchte, muss man das schriftlich regeln“, stellt die Expertin klar.

Folglich entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, ihre Wünsche schriftlich festzuhalten, in der Hoffnung, dass ihre Angehörigen diese respektieren und befolgen.
Eine Bestattungsverfügung enthält neben Angaben zur Art der auch Regelungen zur Gestaltung des Grabsteins oder aber den Ablauf der Trauerfeier. Durch die Mitgliedschaft des Bergkamener Unternehmens im Bundesverband Deutscher Bestatter e.V., im Verband Nordrhein-Westfalen, sowie im Kuratorium Deutscher Bestattungskultur, bietet das Bestattungshaus Tomaszewski seit längerer Zeit zudem Vorsorgeverträge an. Dabei werden nicht nur organisatorische Details der Bestattung festgelegt, sondern auch eine finanzielle Vorsorge getroffen. Der Auftraggeber zahlt dabei die Kosten für die Beerdigung noch zu Lebzeiten, was einerseits die Angehörigen finanziell entlastet und garantiert andererseits, dass den eigenen Wünschen Folge geleistet werden kann.

Eine weitere Möglichkeit ist die Sterbegeldversicherung. Dabei zahlt der Versicherte in der Regel monatlich Beiträge in die Versicherung ein. Kommt es dann zum Tod des Versicherungsnehmers, wird die vereinbarte Versicherungssumme an die Begünstigten zur Deckung der Bestattungskosten ausgezahlt. Um eine geeignete Versicherungssumme festzulegen, sollten sich Interessenten vor Abschluss einer Versicherung über die zu erwartenden Kosten der jeweiligen Bestattung inklusive der Kosten für Grabpflege und Steinmetz erkundigen. „In der Regel ist man mit einer Summe zwischen 3500 und 7000 Euro gut aufgestellt“, sagt Frau Tomaszewski.

Die Bestattungsvorsorge ist nicht nur ein Thema für Senioren, wie die Bestatterin erklärt: „Jeder ab 20 Jahren sollte das irgendwie absichern, denn mit Verkehrsunfällen und andere Dingen, die passieren, können jeden treffen. Da ist es dann beruhigend zu wissen, dass man im Falle des Falls der Familie nicht auf der Tasche liegt und diese in einer ohnehin emotionalen Situation nicht vor die Frage stellt, wie der Verstorbene denn wohl bestattet werden möchte.“

Nächster Kids-Treff am 17. Mai bei Kümpers

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

kuempers517Kamen. Weltmeister im Entdecken sind die Kids ja schon lange, was der Kamener Kids-Treff auf so mancher Entdeckungsfahrt in den letzten Jahren bewiesen hat. Der Kids-Treff war Gast im Fotostudio, in einer Druckerei, in der Weihnachtsbäckerei, in der Sparkasse, beim Optiker, in einer Fleischerei. im Hellmig-Krankenhaus, im Supermarkt oder zuletzt bei der Firma Lindemann Oelkers (Fensterbau) und im Haus der Stadtgeschichte.

Termin im Mai 2018: Am Donnerstag, 17. Mai 2018 ist der Kids-Treff von 14:30 - 17:00 Uhr zu Gast bei Kümpers, Bahnhofstraße 1, 59174 Kamen. Motto: "Kleiner Kochkurs"

Wichtige Info: Für diesen Termin ist eine Anmeldung nötig. Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die nächsten Kids-Treff Termine:

Donnerstag, 14. Juni 2018, "kleine Abkühlung - oder wie macht man eigentlich Eis" bei San Remo am Willy-Brandt-Platz in Kamen

 

Nova! - Mehr als nur ein Laden

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

von Sarah Gnaß | Fashion Librarynova2FLSGFoto: Sarah Gnaß / Fashion Library

It's all about Style - Bloggers Favourites" lautete die Überschrift der Einladung, die ich wenige Tage zuvor über meinen Instagramaccount bekam. Vielversprechend und genau das Richtige für mich, um wieder voll in das Business einzusteigen, dachte ich mir.

Im Rahmen des Frühlingsmarktes der Stadt Kamen sollte neben der jährlichen Modenschau auch ein Fashion-Event bei Nova! stattfinden. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen und am 05. Mai stand ich dann im angesagtesten Laden der Stadt.

Natürlich kannte ich die Boutique schon von einigen Shoppingausflügen, aber diesmal durfte ich mir alles aus einem anderen Blickwinkel anschauen. Von der Inhaberin höchstpersönlich, Sabine Bracke, wurde ich freundlich begrüßt und herumgeführt. "Du kannst alles machen, was du willst.", war für mich der Freischein, mich auf die angesagten Teile zu stürzen, zu fotografieren, zu drapieren und zu probieren.

Doch das war gar nicht so einfach. Neben der coolen Musik liefen noch etliche Fashionfans und das eilfertige Team umher. Es gab sogar eine Make-Up Styling Beratung von Younique Cosmetics by Steffi Wiegand.

Obwohl Nova! bereits schon seit 15 Jahren am Markt ist, wirkt das Geschäft weder altbacken noch langweilig. Ganz im Gegenteil. Durch Sabines kontinuierliches Bestreben, die neusten Trends und Styles in die Regale zu bringen, wird der Kunde mit ausgewählten Stücken in jeder Preislage und Diversität überrascht.

Bekannte Marken wie Vero Moda und Only teilen sich ihren Platz mit ausgewählten Brands wie Save my Bag. Die Anregungen stammen vor allem von bekannten Modemessen sowie Inspirationen aus Instagram. Das sieht man auch an der, für das Bloggerevent zusammengestellte Favourite-Collection. Weite Ärmel, Sailorstyle und Insektenprints treffen auf Streifenlook und Statementsandale. Aber auch Sabines persönlicher Modemix aus Leoprint, Rottönen, Camouflage und rockigen Stücken fließt in die Ausstattung des Shops mit ein.

nova3FLSGStil ist, was du anders machst, während alle anderen das Selbe tun.

Kein Wunder also, dass Nova! mit Marken wie Only zusammenarbeitet und ein limitiertes Shirt mit Statementdruck auf den Markt gebracht hat. Getreu dem Motto "My Style, My Rules" herrscht in jeder Hinsicht beim Kamener Lieblingsladen der Gedanke, dass jeder sein kann, wie er will und hier findet er sein Outfit dafür. "Man soll sich nicht verkleiden. Mode ist eben, was dich auszeichnet.", sagt Sabine mit Überzeugung. Man spürt, dass sie ihr Herzblut in die Einrichtung des Geschäfts sowie in die Auswahl der Textilien legt. Jedes Teil ist von ihr persönlich ausgesucht worden. So gibt es auch bei den Mainstream-Marken nur spezielle Teile bei Nova! zu kaufen, eben das was man nicht überall finden kann. Und auch ihr Team zieht am gleichen Strang wie die Chefin. Hier stehen keine Verkäuferinnen im Laden, sondern Lifestyleberaterinn
Das zieht nicht nur die regionalen Kunden an, sondern auch Fashionistas aus Berlin, Frankfurt oder München.

nova5FLSGDoch nicht nur die sorgfältig ausgesuchten Kleidungsstücke, sondern auch die Accessoires und Lifestyleprodukte sind mir an diesem Tag besonders aufgefallen.
Neben den schönen handgefertigten Armreifen mit Spruch, vom Berliner Label Kalaika oder die leichten, an Festivals angelehnten Armbändchen von Purelei, kann man auch Liebe in Form von Lakrids erwerben. Neu gelauncht sind die leckeren Überraschungspralinen eine wahre Gaumenfreude. Lakritz meets Schokolade, ja wo gibts denn sowas? Bei Nova! natürlich.

Auch das Kamener Kultgetränk Sesecco wird neben einer luxuriösen Ginmarke zum Kauf angeboten.

Die unterschiedlichen Hingucker, Dekoelemente und Genussartikel machen den Einkaufsbummel definitv zu einem Shoppingerlebnis. Hier kauft man nicht nur das Outfit vom Hut über die Tasche bis hin zu den Schuhen. Nein, man nimmt gleich noch das Getränk für den Mädelsabend mit und ein kleines Dankeschön für die Gastgeberin.

Übrigens: Dank Sabine und dem Team von Nova! gibt es zweimal im Jahr eine wunderbare Fashionshow. Einmal ein Catwalk on Ice als Auftakt zur Kamener Winterwelt und einmal das Schaulaufen zum Frühlingsmarkt. Dafür lohnt sich immer ein Ausflug in die kleine Stadt mit dem schiefen Turm. Und wer bequem von zu Hause aus die Styles nachshoppen will, kann jederezeit im hauseigenen Onlineshop bestellen.

 

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen