Anzeigen

jacoby500

Nicoletti0121 500

Clubhaus Kamen 500

johnelektro500

FC2020 500

VOS1120 500

JC18 500

 

Anzeige: Brumberg Reisemobile
wolff 2016 web

bannerbecher516

Roettgerbis130120

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

FC2020 500

reweahlmann517

bft2021 500

3M feiert Jubiläum mit mehr als tausend Mitarbeitern und Familien

am . Veröffentlicht in Markt Kamen [AD]

3M0719AG3M-Standortleiter Bruno Wiesmann freute sich über die Anerkennung, die dem Unternehmen auch von Bürgermeisterin Elke Kappen ausgesprochen wurde. Foto: Alex Grün für KamenWeb.de

von Alex Grün

Kamen. Sein 50-jähriges Bestehen feierte am Samstag das 3M-Werk im Gewerbegebiet an der Edisonstraße.

Mehr als 1000 Besucher aus den Reihen der Mitarbeiter und deren Angehörigen waren dabei und freuten sich über einen bunten Nachmittag mit Musik, Unterhaltung und Speis und Trank. Die Produktion, die sonst an sieben Wochentagen rund um die Uhr läuft, ruhte an diesem Tag für 24 Stunden. Statt dessen gab es ein buntes Programm mit Straßenmusikern- und künstlern, Breakdance- und BMX-Vorführungen, Schmink- und Malständen für den Nachwuchs und einer Glücksrad-Aktion zugunsten des Kinderhospizes Unna. Die Achtziger erlebten neben Breakdance und BMX auch thematisch eine Renaissance: Eine Ausstellung veranschaulichte die Historie des Werks, in dem früher unter anderem Kopiergeräte, Videokassetten und Datenspeicherprodukte hergestellt wurden. Wegen der hygienesensiblen Medizinprodukte konnten die Gäste nicht durch die Produktionsanlagen geführt werden. Statt dessen zeigte ihnen im „Industriekino“ ein Nonstop-Film, wie es im Inneren des hochmodernen Werks aussieht. Seinen hohen Stellenwert im internationalen 3M-Konzern verdankt das Werk Kamen der Herstellung von Medizinprodukten für Kliniken und Arztpraxen. Verbandsmaterialien, Produkte zur Wundversorgung und konvektive Wärmedecken "made in Kamen" gehen in 35 Länder in aller Welt. Daneben werden Schleifmittel für industrielle Anwendungen konfektioniert. Heute sind in der Produktionsstätte, die 1969 in Betrieb ging, rund 470 Mitarbeiter beschäftigt. Mit guten Perspektiven: in den beiden vergangenen Jahren investierte 3M dort 80 Millionen Euro in neue Fertigungsanlagen für Transparentverbände unter anderem zur Fixierung intravenöser Zugänge. Der Multitechnologiekonzern wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet. 3M ist mit 93.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2018 einen Umsatz von rund 33 Milliarden US-Dollar. Grundlage für die Innovationskraft des Unternehmens ist die vielfältige Nutzung von 51 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 55.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind.

Archiv: Kamen Backstage bei 3M

Ausstellung soll wieder Lust auf den "analogen" Einkauf machen

am . Veröffentlicht in Markt Kamen [AD]

gute geschaefte719AGWirtschaftsförderin Ingelore Peppmeier, Bürgermeisterin Elke Kappen, Stefanie Stracke von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kamen, Xenia Walter, Vasilena Ivanova, Christine Choo von Investor Greenman und Florian Heinkel von der Landesinitiative Stadtbaukultur (v.l.) eröffneten am Samstag die Wanderausstellung "Gute Geschäfte" im Kamen-Quadrat. Foto: Alex Grün für KamenWeb.de

von Alex Grün

Kamen. Mit Musik und Kino wurde am Samstag im Kamen-Quadrat eine Lanze für den Einzelhandel gebrochen - die Würfel sind im Leerstand neben der Poststelle nicht gefallen, sondern gelandet.

Um den trostlosen Anblick der Leerstände in der Kamener Innenstadt aufzuwerten, wurde am Samstag sowohl optisch, als auch akustisch etwas getan. 35 Städte hatten sich landesweit für die Teilnahme an der Aktion "Gute Geschäfte" beworben, 18 bekamen den Zuschlag von der Landesinitiative StadtBauKultur, darunter auch die Stadt Kamen, die das Projekt gemeinsam mit Quadrat-Investor Greenman startete. Bis zum Donnerstag, 1. August, ist der Leerstand zwischen der Post und dem Haushaltswaren-Discounter Kodi jeden Dienstag und Freitag zwischen 10 und 17 Uhr für die Quadrat-Besucher zugänglich. Danach zieht die Wanderaussstellung in den nächsten Leerstand um. Zur Eröffnung gab es passenderweise ein Konzert von der Kamener Akustik-Coverband "Das Quadrat", abends war Open-Air-Kino auf dem Parkdeck angesagt. Seit mitlerweile fünf Jahren setzen die Initiatoren der Ausstellung auf den Dreiklang zwischen Politik, Verwaltung und Bürgerschaft. Die Identifikation mit der eigenen Stadt über den Einzelhandel soll wieder angeregt werden. Mit Slogans wie "Amazon ist keine Stadt" soll den Verbrauchern vor Ort der Einkauf vor der Haustür statt vom Rechner aus wieder schmackhaft gemacht werden. "Das Schaufenster ist als Sinnbild für den Handel untrennbar mit der Innenstadt verbunden", erklärt Florian Heinkel, Projektmanager bei der Geschäftsstelle der Landesinitiative StadtBauKultur NRW 2020. "Kamen ist ein attraktiver Standort", betonte Bürgermeisterin Elke Kappen und weist drauf hin, dass die Sesekestadt bei weitem nicht die einzige Kommune ist, deren Kaufmannschaft stark vom Onlinehandel betroffen ist. Aktuelle Umfragen bescheinigten der Nahversorgung vor Ort immerhin die Note "gut". Als nächstes wollen sich Ingelore Peppmeier und ihr Team von der städtischen Wirtschaftsförderung den Leerstand in der ehemaligen Edeka-Filiale in der Adenauerstraße vornehmen: Für Montag, 30. September, ist dort die nächste öffentliche Aktion zur Belebung der City angekündigt. Um 19 Uhr treffen sich an diesem Tag Einzelhandelsverbandsgeschäftsführer Thomas Weber, KIG-Vorsitzendem Bernd Wenge, Unternehmensberater Stefan Kruse, der das Einzelhandelskonzept für die Stadt Kamen erstellte, und Bürgermeisterin Kappen zur Podiumsdiskussion.

Große Auswahl vor Ort: Fotoabteilung bei Brumberg

am . Veröffentlicht in Markt Kamen [AD]

BrumbergXXL619CVTobias Hesse berät Kunden in der Fotoabteilung im Brumberg Euronics XXL Fachmarkt. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

-Anzeige-

Kamen. Wer Spiegelreflex und Systemkameras, Kompaktkameras, Camcorder, Action-Kameras oder die wieder in Mode gekommenen Sofortbildkameras kaufen möchte, muss diese nicht im Internet bestellen oder extra dafür in eine weiter entfernte Stadt fahren - ein Besuch beim Brumberg Euronics XXL Fachmarkt reicht schon aus.

Spiegelreflexkamera mit Wechselobjektiv oder doch lieber die neueste Generation der GoPro Action-Unterwasser- und Reisekamera? In der Fotoabteilung von Brumberg haben die Kunden eine gute Auswahl. Dabei gibt es Artikel in verschiedenen Preisklassen; die ersten Kameras im kompakten Bereich sind beispielsweise schon unter 50 Euro zu bekommen.

Im Bereich der Spiegelreflexkameras erwartet die Kunden eine Auswahl der Markführer, also der Hersteller Canon, Sony und Nikon. Im Bereich der spiegellosen Systemkameras mischt auch Panasonic mit. Bridgekameras und Dashcams gibt es bei Brumberg ebenso wie kleine Sofortbildkameras, wie etwa die Instax Mini 9 von Fujifilm, die zudem in besonderen Farben wie flamingopink erhältlich sind. „Es ist uns wichtig, den Kunden, die in den Laden kommen, ein möglichst gutes und vielseitiges Angebot vor Ort bieten zu können“, sagt Fotospezialist Tobias Hesse.

Abgerundet wird das Angebot der Abteilung mit einer umfangreichen Auswahl an Zubehör. Hier gibt es neben Speicherkarten auch Objektive, Taschen, Rucksäcke, Akkus, Batteriegriffe Halterungen, Stative und vieles mehr. Zudem gibt es einen Bestellservice für Zubehör und Kameras, falls der Wunschartikel einmal nicht vorrätig sein sollte.

Kamen-Aufkleber & SESECCO ® Foto-Gewinnspiel Sommer 2019

 

Anzeigen

kamenlogo 

stiftungslogo rot200

hintergrund entfernen