Anzeigen

jacoby500

johnelektro500

-Anzeige-

200 289 onli Premiumslider 500x280px lay01 02

 

Roettgerbis130120

markencenter1-2-17

jacoby500

VOS1120 500

Venencenter19

 

sporty 500 9

Anzeige: Brumberg Reisemobile

johnelektro500

bft2021 500

jacoby500

RZ Anzeige WEB 2019 4 GROSS
 

VOS1120 500

Hochsaison in der Fachwerkstatt von Rad & Tat

am . Veröffentlicht in Markt Kamen

Rad01618CV

Der Trend nach mehr E-Bikes kommt auch beim Auszubildenden Noah Hübner in der Fachwerkstatt von Rad & Tat an. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de

Rad02618cvChristian Strupp (links) und Werkstattleiter Oleg Penner freuen über volle Terminbücher. Foto: Christoph Volkmer für KamenWeb.de von Christoph Volkmer

Kamen. Seit Ende April hat die Saison in der Fachwerkstatt von Rad & Tat an der Herbert-Wehner-Straße 3 so richtig begonnen. Wartungen, Reparaturen und die Montagen neuer Räder stehen seitdem für das fünfköpfige Team auf der Tagesordnung, denn mit den steigenden Temperaturen wächst bei vielen Menschen die Lust, sich wieder auf das Fahrrad zu setzten.

Die Entwicklung, dass auf den Straßen immer mehr E-Bikes rollen, ist eindeutig auch in der gut frequentierten Werkstatt spürbar. „Das alte Fahrrad verschwindet nach und nach immer ein bisschen mehr“, sagt Oleg Penner, der seit Anfang des Jahres neuer Werkstattleiter im Hause Rad & Tat ist.

Bei E-Bikes erfolgt die Erstinspektion nach 200 gefahrenen Kilometern. Die kommen in der Regel schnell zusammen, weil das Gefühl des unterstützten Radfahrens schon aus so manchem Fahrrad-Muffel einen Vielfahrer gemacht hat, so die Erfahrungen von Firmenchef Stefan Hübner.

Der Trend zu immer mehr Elektrofahrrädern bringt für die Zweiradmechaniker stetige Änderungen mit sich. „Es genügt nicht mehr, nur handwerklich fit zu sein, denn bei den Programmierungen der Räder sitzt man recht häufig auch am Computer“, sagt der Werkstattleiter. Um in allen Bereichen fit zu sein, stehen für das Team regelmäßig Teilnahmen an Fortbildungen auf dem Stundenplan.

Ganz egal ob Kontrolle oder Reparatur, aufgrund der derzeit hohen Nachfrage ist es sinnvoll, vor einem Werkstattbesuch unter Tel. 02307/ 12932 anzurufen und sich einen Termin für die Durchführung des jeweiligen Anliegens zu sichern.

Anzeigen

kamenlogo  stiftungslogo rot200

kamengutschein240

ko logo

technoparkkamen